Toomer hofft auf Neustart in Green Bay

Korey Toomer im Trikot der Chargers. Der Linebacker ist neu bei den Green Bay Packers. Auf der Position des Linebacker haben die Green Bay Packers vor dem ersten Spiel der neuen Saison gegen die Chicago Bears noch Baustellen. Nun soll Korey Toomer die größten Lücken schließen.

Blake Martinez ist als Stammspieler gesetzt, doch danach ist viel Luft. Ersatzmann Oren Burks laboriert noch immer an einer Schulterverletzung, James Crawford konnte auch nicht volltrainieren und Antonio Morrison ist noch ganz frisch im Team. Nun soll der erfahrene Toomer für die nötige Ruhe sorgen und sofort funktionieren.

"Es ist in Ordnung für mich", sagte der 29-Jährige, der seit 2012 in der NFL spielt, nach seinem ersten Training mit den neuen Teamkollegen. "Es ist ein Neustart für mich. Ich kann mich voll fokussieren und alles lernen."
Aus der Vor-Saison stehen über 100 Tackle, fünf erzwungene Fumble, zwei Sackes und fünf verteidigte Pässe in seiner Statistik. "Ich denke", sagte der Super-Bowl-Champion von 2013 weiter, "dass ich keine schlechten Zahlen abgeliefert habe, wenn man bedenkt, wie wenig ich eigentlich auf dem Feld stand."

Der Reisende Toomer, der mit den Packers bereits sein achtes Team in der NFL kennen lernt, möchte noch vor allem eines: ankommen. Vor seinem Wechsel nach Green Bay stand er bei den 49ers in San Francisco unter Vertrag, davor zwei Jahre lang bei den Chargers in San Diego beziehungsweise Los Angeles. Davor in Seattle, Dallas, bei den Rams und Raiders. "Es ist schwer, keine Heimat zu finden, kein Team zu finden, dass dich einfach spielen lässt", gab Toomer zu, will sich aber nicht aufgeben: "Da Einzige, was ich machen kann, ist hart arbeiten. Ich habe das Gefühl, Green Bay kann mein Ort werden. Darauf hoffe ich."

Toomer nimmt im 53er Kader den Platz von Wide Receiver Jake Kumerow ein, der noch immer verletzt ist und nun auf der IR-Liste steht.

Zudem haben die Packers Cornerback Herb Waters entlassen und dafür Darius Jackson aus dem Practice Squad der Dallas Cowboys verpflichtet. Der Running Back stand auch schon bei den Cleveland Browns unter Vertrag, verpasste dort aber verletzungsbedingt die komplette abgelaufene Saison.

Fabian Biastoch - 04.09.2018

Korey Toomer im Trikot der Chargers. Der Linebacker ist neu bei den Green Bay Packers.

Korey Toomer im Trikot der Chargers. Der Linebacker ist neu bei den Green Bay Packers. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

10.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

24

:

23

16.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

29

:

29

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Detroit Lions - Green Bay Packers

31

:

23

16.10.

Green Bay Packers - San Francisco 49ers

33

:

30

28.10.

Los Angeles Rams - Green Bay Packers

29

:

27

05.11.

New England Patriots - Green Bay Packers

31

:

17

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

31

:

12

16.11.

Seattle Seahawks - Green Bay Packers

27

:

24

26.11.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

24

:

17

02.12.

Green Bay Packers - Arizona Cardinals

17

:

20

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

34

:

20

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

19:00 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

30.12.

Green Bay Packers - Detroit Lions

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Mike Williams half mit gleich drei Touchdowns und einer Two-Point-Conversion gehörig mit für den Überraschungssieg

Vorschau NFL-Woche 15

Kampf um die
Playoffplätze

Green Bay Packers
Detroit Lions
Detroit Lions
Minnesota Vikings
Chicago Bears
NFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
NFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE