Chargers schlagen Seahawks

Chargers Receiver Mike Williams sorgte für den Höhepunkt im Spiel der Chargers gegen die SeahawksDie Los Angeles Chargers schlagen im zweiten Spiel der Preseason die Seattle Seahawks mit 24:14. Nach der 17:24 Niederlage in Arizona letzte Woche, verbessern die Bolts ihre Bilanz auf 1-1. Die Hawks hingegen verlieren die zweite Partie in Serie.

Bei den Chargers begann Quarterback Philip Rivers seinen nächsten Anlauf, eine Meisterschaft zu gewinnen. Rivers, im fünfzehnten Jahr, wurde bei den Cardinals geschont, war aber gegen Seattle von Beginn in seiner gewohnten Form zu sehen. Er beendete seinen Abend nach zwei Serien und 6/7 für 62 Yards. Ihm folgte Geno Smith und Mitte des dritten Viertels Cardale Jones.

Auf Seiten der Gäste spielte Russell Wilson eine komplette Halbzeit und hatte einige gute Momente, gleichwohl er unter einigem Druck der Pass Rusher der Chargers stand. Wilson komplettierte 13 seiner 21 Passversuche für 193 Yards. Nach ihm spielten Austin Davis und Rookie Free Agent Alex McGough.

Seattle kam besser in die Partie. Nach einem langen Pass von Wilson auf Jaron Brown und einer dazu kommenden 15 Yards Strafe, waren die Gäste schnell in der gegnerischen Hälfte. Letztlich resultierte daraus ein Field Goal von Jason Myers aus 33 Yards. Die Chargers konterten mit einer langen Serie, samt Touchdown Lauf von Melvin Gordon. Sebastian Janikowski, der Rivale von Myers im Camp der Hawks, brachte seine Farben noch im ersten Viertel per 25-Yard-Field-Goal auf 6:7 heran.

Das zweite Viertel litt unter Offensive Lines, die massive Probleme hatten ihre Gegenspieler zu blocken. So mussten die Special Teams für die nächsten Punkte Sorgen. Justin Jones returnierte einen Punt über 72 Yards in die Endzone Seattles. Für das nächste Highlight sorgte Mike Williams. Der Wide Receiver, der nahezu die komplette letzte Saison verletzungsbedingt verpasste hatte, schraubte sich gut neun Minuten vor Ende des dritten Viertels in die Luft und fing einen Pass von Geno Smith zum Touchdown.

Quarterback Alex McGough brachte die Seahawks fünf Minuten vor Spielende per Pass auf Malik Turner samt anschließender Two Point Conversion auf 14:21 heran. Los Angeles bewegte den Ball jedoch im Anschluss noch einmal sehr gut, sodass Kicker Roberto Aguayo per 38-Yard-Field-Goal für den 24:21 Endstand sorgen konnte. Die Chargers spielen nächste Woche gegen die Saints, Seattle reist zu den Minnesota Vikings.

Christian Schimmel - 19.08.2018

Chargers Receiver Mike Williams sorgte für den Höhepunkt im Spiel der Chargers gegen die Seahawks

Chargers Receiver Mike Williams sorgte für den Höhepunkt im Spiel der Chargers gegen die Seahawks (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Los Angeles Chargers - Seattle Seahawks (Getty Images)mehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.commehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.comSpielplan/Tabellen Los Angeles ChargersOpponents Map Los Angeles ChargersSpielplan/Tabellen Seattle SeahawksOpponents Map Seattle Seahawksfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Los Angeles Chargers

Spiele Los Angeles Chargers

09.09.

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

28

:

38

16.09.

Buffalo Bills - Los Angeles Chargers

20

:

31

23.09.

Los Angeles Rams - Los Angeles Chargers

22:05 Uhr

30.09.

Los Angeles Chargers - San Francisco 49ers

22:25 Uhr

07.10.

Los Angeles Chargers - Oakland Raiders

22:05 Uhr

14.10.

Cleveland Browns - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

21.10.

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

15:30 Uhr

04.11.

Seattle Seahawks - Los Angeles Chargers

22:05 Uhr

11.11.

Oakland Raiders - Los Angeles Chargers

22:05 Uhr

18.11.

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

22:05 Uhr

25.11.

Los Angeles Chargers - Arizona Cardinals

22:05 Uhr

02.12.

Pittsburgh Steelers - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

09.12.

Los Angeles Chargers - Cincinnati Bengals

22:05 Uhr

14.12.

Kansas City Chiefs - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

23.12.

Los Angeles Chargers - Baltimore Ravens

30.12.

Denver Broncos - Los Angeles Chargers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Los Angeles Chargers
Kansas City Chiefs
Ryan Fitzpatrick ist bislang weit mehr als Ersatz für Jameis Winston.

NFL Woche 2

Und gleich noch
ein Unentschieden

Kansas City Chiefs
Denver Broncos

NFL

football-aktuell Ranking

1

Jacksonville Jaguars

2

Los Angeles Rams

3

Tampa Bay Buccaneers

4

Minnesota Vikings

5

Kansas City Chiefs

6

Philadelphia Eagles

7

Cincinnati Bengals

8

Carolina Panthers

9

Miami Dolphins

10

Atlanta Falcons

Jacksonville Jaguars

Tampa Bay Buccaneers

Los Angeles Rams

Cincinnati Bengals

Green Bay Packers

Philadelphia Eagles

New England Patriots

Washington Redskins

Baltimore Ravens

Carolina Panthers

zum Ranking vom 18.09.2018
Denver Broncos
AFC North

Atlanta Falcons - New Orleans Saints

47.7 % denken: Sieg Atlanta Falcons

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

51.4 % halten's mit den Seattle Seahawks

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

50 % favorisieren die Carolina Panthers

Baltimore Ravens - Denver Broncos

58.3 % tippen auf Sieg der Baltimore Ravens

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE