Nichts zu holen für die Lions

Noch hat er viel zu tun als Head Coach der Detroit Lions, Matt PatriciaDas zweite Preseason Spiel der Lions stand auf dem Zettel. Viel bewerten wollen wir heute nicht, die Spiele sind für die Coaches da. Sie müssen ihre Kader irgendwie von 90 Mann auf 53 runter Cutten.

Das Spiel wird auch eher als eines der schlechteren Preseason Games der Lions in die Annalen eingehen.

Die Starter beider Mannschaften erhielten Einsatzzeiten bis weit in das zweite Quarter hinein. QB Matthew Stafford führte dabei dreimal seine Offense auf den Turf. Beim ersten Sprang ein gewohnt sicheres Matt Prater Field Goal hinaus, bei den anderen zwei war nach drei Versuchen Schluss. Zu allem Überfluss wurde er auch noch zweimal gesackd, einmal kollabierte seine Oline in beängstigender Weise. Jedem Anhänger stockte wohl auch kurz der Atem, als bei einem Schlag eines Defenders in den Wurfarm Stafford sich danach an den Ellenbogen fasste, da er aber weiter spielte scheint es nicht ernstes gewesen zu sein.
Er brachte 2 von 5 Pässen an für 52 Yards. Insgesamt erwirtschaftete die Offense ganze 89 Yards in der ersten Halbzeit, davon 24 per Runninggame. Sein schönstes Play war ein 42-Yards Pass über die Mitte auf seinen flexiblen RB Theo Riddick. Dies war auch gleichzeitig die Vorbereitung auf das erwähnte FG.
Der Game Changer war dann ein 79 Yard Drive über 17! Plays von Backup QB der Giants Davis Webb. Schlussendlich endete dieser in einem 8-Yard TD Pass auf Backup RB Wayne Gallam Jr. Da New York kurze Zeit später noch ein FG gelang, ging es mit einem 3:10 in die Halbzeit.

Die Giants konnten diese Führung noch ausbauen, als ein getippter Ball von TJ Jones zur Interception wurde. Der folgende QB Scramble vom dritten QB der New Yorker Kyle Lauletta endete in einem weiteren TD. Das tragische an diesem Spielzug war, dass sich Special Teamer und sicherer 53er Kandidat das Kreuzband riss und dies das Saisonaus bedeutet. Im weiteren Verlauf gelangen New York noch zwei Rushing TDs, während Detroit ebenfalls noch zweimal Scorte und die Niederlage in Grenzen hielt. Aber welche Erkenntnisse hat Matt Patricia nun aus diesem Spiel gewonnen?

Dies war schlecht:

Während die erste Defense auf dem Feld stand, gelang es New York einen endlosen Drive von 17 Plays hinzuzaubern und das ohne die Starter Manning, Barkley und OBJ

Die erste Offense von Detroit war weitestgehend abgemeldet (siehe Spielbericht)

Matt Prater verschoss ein FG

Das 17:30 sah nur so eng aus, wegen zweier später TDs im vierten Viertel als das Spiel schon entschieden war, es hätte weitaus schlimmer kommen können
Detroit verschläft nach wie vor den Start. Nimmt man beide Preseason Niederlagen zusammen, haben sie im ersten Quarter 68:202 Yards erzielt, dies kann nicht im Sinne von Matt sein. Hier steht meistens die erste Offense auf dem Feld.

Die Oline hatte einen mäßigen Tag erwischt. Vor allem Left Tackle Taylor Decker ließ sich eins um andere mal von Olivier Vernon schlagen, einmal spürte es Stafford schmerzlich.
Steve Longas Kreuzbandriss. Der LB der letzte Saison viel versprechende Ansätze hatte, wird vor allem im Special Team vermisst werden. Er war ein sicherer 53 Mann Kandidat.


Das lief gut:

Im letzten Viertel erhielt LeGarrette Blount Einsatzzeit. Er zeigte warum er da ist. In 9 Versuchen schaffte er zwar "nur" 30 Yards. Aber jedes Mal powerte er sich durch die dicksten Abwehrreihen und zeigte somit, dass er nur schwer zu Stoppen ist.

Ricky Jean Francois und Da’Shawn Hand sahen gegen Oakland schlecht aus. Die Neuformierte Defensive Line hatte noch nicht ihren Groove gefunden. Hier sah es schon besser aus. Fast hätten sie sich sogar belohnt als Francois einen Fumble erzwang und Hand bis zur ein Yard Linie mit dem Ball lief. Leider sahen die Referees einen Incomplete Pass.

Jarrad Davis könnte eigentlich in beiden Rubriken stehen. Zwei seiner ersten drei Tackles waren Tackles for Loss. Aber das Lauf Spiel war nie sein Problem. Er hat leichte Schwierigkeiten im Passspiel, zu sehen beim ersten TD der Giants, als er falsch antizipierte und sich so vernaschen ließ
Darius Slay schlug drei Pässe weg. Aber auch hier gibt es Schatten. Beim langen New Yorker Drive sorgte er mit einer PI in der Endzone für vier neue frische Versuche an eben dieser.

Jan Sawicki - 19.08.2018

Noch hat er viel zu tun als Head Coach der Detroit Lions, Matt Patricia

Noch hat er viel zu tun als Head Coach der Detroit Lions, Matt Patricia (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Detroit Lions - New York Giants (Getty Images)mehr News Detroit Lionswww.detroitlions.comSpielplan/Tabellen Detroit LionsOpponents Map Detroit Lionsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Detroit Lions

Spiele Detroit Lions

11.09.

Detroit Lions - New York Jets

17

:

48

16.09.

San Francisco 49ers - Detroit Lions

30

:

27

24.09.

Detroit Lions - New England Patriots

02:20 Uhr

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

19:00 Uhr

07.10.

Detroit Lions - Green Bay Packers

19:00 Uhr

21.10.

Miami Dolphins - Detroit Lions

19:00 Uhr

28.10.

Detroit Lions - Seattle Seahawks

18:00 Uhr

04.11.

Minnesota Vikings - Detroit Lions

19:00 Uhr

11.11.

Chicago Bears - Detroit Lions

19:00 Uhr

18.11.

Detroit Lions - Carolina Panthers

19:00 Uhr

22.11.

Detroit Lions - Chicago Bears

18:30 Uhr

02.12.

Detroit Lions - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

09.12.

Arizona Cardinals - Detroit Lions

22:25 Uhr

16.12.

Buffalo Bills - Detroit Lions

19:00 Uhr

23.12.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

30.12.

Green Bay Packers - Detroit Lions

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Detroit Lions
Green Bay Packers
Matt Patricia trifft auf seinen Ex-Chef Bill Belichick

NFL Preview

Zwei Schüler
fordern ihre Lehrmeister

NFL

football-aktuell Ranking

1

Jacksonville Jaguars

2

Los Angeles Rams

3

Tampa Bay Buccaneers

4

Minnesota Vikings

5

Kansas City Chiefs

6

Philadelphia Eagles

7

Cincinnati Bengals

8

Carolina Panthers

9

Miami Dolphins

10

Atlanta Falcons

Jacksonville Jaguars

Tampa Bay Buccaneers

Los Angeles Rams

Miami Dolphins

Green Bay Packers

Philadelphia Eagles

New England Patriots

Washington Redskins

Carolina Panthers

Minnesota Vikings

zum Ranking vom 21.09.2018
Minnesota Vikings
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE