Wiesbaden hält Straubing in Schach

Die Phantoms gehen auch 2019 in der GFL 2 auf Touchdown-Jagd.Mit ihrem 21:13-Sieg über die Straubing Spiders haben die Wiesbaden Phantoms in der GFL 2 endgültig das Saisonziel Klassenerhalt erreicht. Das Team von Head Coach Andy McMillan schlug den Tabellendritten durch Touchdowns von A.J. Springer, Luis Moreno und Travis Grant sowie Zusatzpunkte von Nico Strahmann.

Bis Ende des dritten Viertels war die Begegnung von den beiden extrem starken, dabei aber fair agierenden Defenses geprägt. Spürbar weniger Strafen auf Seiten der Wiesbadener hielten die Phantoms im Spiel, obwohl einmal ein ausgespielter vierter Versuch scheiterte und Strahmann später einen Field-Goal-Versuch wenige Millimeter rechts am Tor vorbei schoss.

Auf der Gegenseite machten es sich die Aufsteiger aus Bayern, die den Ligaverbleib schon sicher hatten, durch unnötige kleine Strafen selbst schwer. Zudem misslangen Kicker Martin Gierl drei Field-Goal-Versuche, nachdem es die Spiders nicht geschafft hatten, die teils sensationell agierende Phantoms-Defense um die auffälligen Jeremy Conley, Jeremy Jenkins und den bisherigen U19-Spieler Sofian Hassani zu überwinden.

Dennoch lagen die Spiders zu Beginn des Spiels vorn: Darious White erreichte die Endzone durch einen kurzen Lauf zum 6:0. Drei Sekunden vor dem ersten Seitenwechsel hatte sich die von A.J. Springer als Quarterback angeführte Wiesbadener Offense bis an die Red Zone der Spiders vorgearbeitet, Springer sah eine Lücke und überwand die restlichen 22 Yards zur 7:6-Führung selbst.

Im zweiten Viertel ließen beide Defenses anschließend keine Punkte mehr zu, und einer der misslungenen Field-Goal-Versuche der Straubinger Gäste ließ die immer lauter werdenden Phantoms-Anhänger aufatmen. Doch auch im dritten Spielabschnitt waren die Bayern – sicherlich auch aufgrund der beiden Field-Goal-Versuche – augenscheinlich näher an Punkten als ihre Gastgeber. Es blieb jedoch bis kurz vor dem letzten Viertel beim Spielstand von 7:6.

Dann aber ging Straubing mit 13:7 in Führung, doch die Wiesbadener konnten mit ihrer nächsten Angriffsserie kontern. Springer führte seine Offense an die Endzone heran und fand schließlich den bisherigen U19-Akteur Luis Moreno, der so direkt in seinem ersten GFL-2-Spiel einen Touchdown erzielen konnte. Sechseinhalb Minuten vor dem Ende lagen die Gastgeber so wieder vorn.

Den lärmenden Phantoms-Anhängern gelang es beim folgenden Drive der Spiders, die Gäste zu einer Auszeit zu zwingen. Aber auch die Atempause nutzte den Spiders nichts, die Wiesbadener kamen wieder in Ballbesitz. Mit abwechslungsreichem Spiel arbeiteten sie sich erneut an die Endzone heran. Zwei Minuten vor dem Ende tankte sich Running Back Travis Grant durch die Defense und brachte mit seinem Sprint entlang der Seitenlinie den 21:13-Endstand auf die Anzeigetafel.

Der letzte Drive der Straubinger wurde Mitte der Wiesbadener Hälfte gestoppt. Quarterback Mark Wright und seine Offense agierten schnell und oft äußerst präzise, Spielzeit und Phantoms-Defense machten ihnen aber einen Strich durch die Rechnung.

Aufgrund der zeitgleichen Niederlage der Gießen Golden Dragons gegen Ravensburg haben die Wiesbaden Phantoms mit ihrem sechsten Sieg im elften Saisonspiel schon jetzt den Ligaverbleib erreicht. Am 18. August kommt nun Tabellenschlusslicht Montabaur Fighting Farmers ins Wiesbadener "Camp Lindsey". Interessant wird diese Begegnung dadurch, dass die Farmers nach ihrem 34:16-Sieg im Kellerduell gegen Albershausen wieder auf den Nichtabstieg aus der GFL 2 hoffen dürfen


Auerbach - 12.08.2018

Die Phantoms gehen auch 2019 in der GFL 2 auf Touchdown-Jagd.

Die Phantoms gehen auch 2019 in der GFL 2 auf Touchdown-Jagd. (© Michael Wiegand / Wiesbaden Phantoms)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Straubing Spiderswww.straubing-spiders.demehr News Wiesbaden Phantomswww.wiesbaden-phantoms.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Straubing SpidersOpponents Map Straubing SpidersSpielplan/Tabellen Wiesbaden PhantomsOpponents Map Wiesbaden Phantomsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Wiesbaden Phantoms
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Hamburg
Nordrhein-Westfalen
Sachsen
Hessen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Dresden Monarchs

5

Frankfurt Universe

6

Potsdam Royals

7

Marburg Mercenaries

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Augsburg Raptors

Munich Cowboys II

Erding Bulls

Biberach Beavers

Feldkirchen Lions

Hof Jokers

Landsberg X-press

Franken Timberwolves

Regensburg Phoenix

Bremerhaven Seahawks

zum Ranking vom 16.09.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE