Saisonziel in Sicht

Thomas Schmidtke bleibt für den Rest der Saison der Spielmacher in Kirchdorf.Mit einer 9:21-Niederlage im Gepäck traten die Kirchdorf Wildcats am Samstag die Rückreise vom Bayernderby bei den Ingolstadt Dukes an. Und hatten auf der Rückfahrt auch reichlich Gesprächsbedarf. Es war wieder einmal kein offensives Feuerwerk, das die Niederbayern zeigen konnten, und so ging am Ende ihr Niederlage in Ordnung, obwohl doch viele Chancen liegengelassen wurden, wie auch Head Coach Christoph Riener zum Abschluss meinte.

Begonnen hatte die Partie eigentlich gut für die Wildcats. 3:0 und 9:7 lag man in Führung, dann begann die Schwerstarbeit für die Defense der Wildcats, da die Offense nicht weiter ins Rollen kam. Zwei Interceptions für Quarterback Tom Schmidtke und wenige First Downs standen zu Buche. So sehr die Kirchdorfer Verteidiger sich auch mühten - kurz vor der Halbzeitpause per Pass und vier Minuten vor dem Ende der Partie per Lauf legten die Ingolstadt Dukes ihre Touchdowns zum 21:9 nach. Die Wildcats ließen eine weitere Interception folgen, Ingolstadt feierte den Sieg.

In der Tabelle tauschten Wildcats und Dukes nun die Plätze. Kirchdorf ist nun...

Thomas Schmidtke bleibt für den Rest der Saison der Spielmacher in Kirchdorf.

Thomas Schmidtke bleibt für den Rest der Saison der Spielmacher in Kirchdorf. (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Kirchdorf Wildcats
Ingolstadt Dukes
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Süd
GFL
GFL
GFL
4. Liga
4. Liga
4. Liga
GFL 2
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE