Auch Frankreich im EM-Finale

QB Miro Kadmiry (Finnland)Mit einem 21:14 Sieg gegen Finnland ist Frankreich in das Finale der EM 2018 eingezogen und profitierte beim bislang unterhaltsamsten Match von zwei Interceptions, die QB Janne Lehtinen warf. Damit unterschied er sich entscheidend vom französischen QB Paul Durand, der zu Beginn des zweiten Viertels mit exaktem Passspiel auf WR Nelson Tsimi warf und damit auch die Pausenführung der Franzosen sicherte. Am Ende des zweiten Viertel hätte sein Team auch höher führen können. Doch ein Field-Goal-Versuch wurde von Viljo Lempinen geblockt.

In der Pause stellte Finnland sein Team um und bestellte Miro Kadmiry zum neuen Quarterback. Mit ihm lief das bisher unglücklich agierende Passspiel effizienter und führte auch zu ersten Erfolgen. Bald glich WR Tommi Pinta mit einem gelungenen Catch die Partie aus und eroberte sich insgesamt auch mehr Spielanteile als Frankreich.

Im vierten Viertel sollte schließlich die Entscheidung fallen. Frankreichs Running Back Stephen Yepmo zeigte sich von seiner besten Seite mit kraftvollen Läufen über das Feld und WR Jefferson Alexandre fing anschließend Durands Pass in der finnischen Endzone zum 14:7 und Yepmo erlief fünf Minuten vor dem Abpfiff ebenfalls die gegnerische Endzone zum 21:7. Eine Ergebniskorrektur gelang 33 Sekunden vor dem Ende Karri Pajarinen, der einen Pass von Kadmiry vom Himmel pflückte und den 21:14 Endstand manifestierte. Ein folgender Onside Kick wurde vom französischen Special Team vereitelt, so dass ihr Team nach Österreich in das Finale der EM einziehen durfte.

Schlüter - 03.08.2018

QB Miro Kadmiry (Finnland)

QB Miro Kadmiry (Finnland) (© CS-Sportfoto)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News EM Herren A-Poolwww.efaf.infomehr News HerrenSpielplan/Tabellen EM Herren A-PoolLeague Map EM Herren A-Poolfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Weitere Ligen Europa
Blast from the past: Amsterdam AdmiralsNur noch wenig weist darauf hin, dass in der Amsteradam ArenA früher American Football gespielt wurdeKaum eine Randnotiz ist es mehr wert, dass viele Footballfans zwischen 1995 und 2007 regelmäßig nach Amsterdam schauten, wenn am heutigen Samstagabend die Partie Niederlande gegen Deutschland in der Nations League angepfiffen wird. Nur für einige wenige Fans im Stadion bedeutet die Fahrt mehr als der Besuch eines Fußball-Länderspiels mit großer Historie und...alles lesenKampfstarke Isländer zu stark für ArgonautsErstes Footballspiel auf IslandRoyal Crowns erster Champion
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
Europa

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Helsinki Roosters

4

Vienna Vikings

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Braunschweig NY Lions

8

Danube Dragons

9

Graz Giants

10

Dresden Monarchs

Helsinki Roosters

Algarve Sharks

Pesaro UTA

Torino Giaguari

Torun Angels

Vienna Vikings

Frankfurt Universe

Berlin Rebels

Braunschweig NY Lions

Danube Dragons

zum Ranking vom 14.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE