Oldenburg stark verbessert

Das erste Spiel vor heimischer Kulisse mit dem neuen/alten Head Coach Holger Völling haben die Oldenburg Knights in der Regionalliga Nord gegen die Lions II aus Braunschweig mit 33:0 gewonnen. Der dritte Saisonsieg führte zwar nicht zu nennenswerten besseren Platzierungen in der Tabelle, zeigte aber den Spielern der Ritter, dass man mit vielen gelungenen Standardangriffsspielzügen auch zu seinem Ziel kommen kann.

So gefiel QB Justus Marterer mit eigenen Rushes genauso wie Ray Tiller, der, nachdem die Mannschaft selbstbewusster auftrat, auch wieder längere Pässe in der gegnerischen Endzone fing. Pluspunkte sammeln durfte auch die Defense der Oldenburger. Braunschweigs Reserve sollte sich über vier Viertel kaum entfalten und als Tevin Hanley am Ende der Partie eine Interception abfing und den Ball in die Lions II Endzone beförderte, war der 33:0 Erfolg unter Dach und die Fans der Oldenburger ein wenig glücklicher, als vor dem Anpfiff, auch wenn sie wussten, dass die Knights im Aufstiegsszenario 2018 nur wenig involviert sind.

Schlüter - 23.07.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Braunschweig FFCwww.newyorker-lions.demehr News Oldenburg Knightswww.oldenburgknights.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Braunschweig FFCOpponents Map Braunschweig FFCSpielplan/Tabellen Oldenburg KnightsOpponents Map Oldenburg Knightsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Oldenburg Knights
Oldenburg Knights
Oldenburg Knights
Oldenburg Knights
Oldenburg Knights
Hannover Spartans
Hannover Spartans
Hannover Spartans

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Marburg Mercenaries

9

Potsdam Royals

10

Cologne Crocodiles

Wiesbaden Phantoms

Würzburg Panthers

Ravensburg Razorbacks

Marburg Mercenaries

Cologne Falcons

Saarland Hurricanes

Eberswalder Warriors

Ansbach Grizzlies

Hamburg Blue Devils

Amberg Mad Bulldogs

zum Ranking vom 23.06.2019
Hannover Spartans
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Jade Bay Buccaneers

Cologne Crocodiles - Berlin Rebels

53.1 % setzen auf die Berlin Rebels

Kirchdorf Wildcats - Munich Cowboys

50 % denken: Sieg Munich Cowboys

Rostock Griffins - Lübeck Cougars

54.9 % denken: Sieg Rostock Griffins

Biberach Beavers - Wiesbaden Phantoms

57.4 % halten's mit den Biberach Beavers

Jade Bay Buccaneers
Jade Bay Buccaneers
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Lüneburg Razorbacks
Lüneburg Razorbacks
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE