Punkte verschenkt

Munich Cowboys verschenken die PunkteIn Geberlaune präsentierte sich das GFL Team der Munich Cowboys beim Heimspiel gegen die Kirchdorf Wildcats. Dabei zeichnete sich bei regnerischem Wetter vor 1756 Zuschauern ein erneut bis zum letzten Spielzug spannendes Spiel ab, dass letztlich verdient für die Gäste mit 12:13 endete.

Zu Beginn neutralisierten sich beide Teams. Die jeweiligen Defensivreihen konnten den gegnerischen Angriff immer wieder früh stoppen. So gelang es keinem der beiden Teams, im ersten Quarter Punkte auf das Scoreboard zu bringen.

Anfang des zweiten Viertels gelang den Wildcats ein 29-Yard-Field-Goal durch Baris Dasar zur 0:3-Führung. In dieser Phase des Spiels erlaubten sich die Gäste in der Offense allerdings mehr Fehler. Den zweiten Fehlwurf nutzte Munich Cowboys Defensive Back zu einem 75 Yards Interception Return Touchdown zur 6:3-Führung (PAT misslang) für die Münchner. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause, wobei die Münchner Zuschauer auf die 2.Halbzeit-Stärke ihres Teams hofften.

Allerdings waren es im dritten Quarter eher wieder die Gäste, die die Oberhand erlangten. Zwar scheiterte mit der letzten Aktion in diesem Viertel ein Field Goal Versuch der Kirchdorfer in der Ausführung.
Doch Wildcats Quarterback Tom Schmidtke fand nach vier Minuten im Schlussviertel über 26 Yards Wide Receiver Clemens Erlsbacher zur 6:10-Führung (PAT Baris Dasar) der Gäste. Da die Offense der Munich Cowboys noch immer nicht richtig im Spiel war, musste eine weitere Defense-Aktion her, um sich die Führung zurück zu erkämpfen. Nach Fumble des Wildcats Quarterbacks trug D-Liner Tom Ellwitz den Ball über 25 Yards zur 12:10-Führung (PAT vorbei) in die Endzone des Gegners. Noch waren vier Minuten auf der Uhr. Wer jetzt dachte, dass mehr Ruhe in das Spiel der Hausherren kommt, der sah sich getäuscht. Kurz vor Spielende schaffte man das notwendige First down nicht, so dass die Kirchdorfer sich ihre Siegchance erarbeiten konnten. Dies sollte ihnen auch gelingen. Baris Dasar schloss den Angriff vier Sekunden vor Schluss mit einem 22-Yard-Field-Goal zum 12:13 ab. Damit sicherten sich die Kirchdorf Wildcats den verdienten Sieg und bauten in der Tabelle den Vorsprung auf die Munich Cowboys wieder aus.

Die Munich Cowboys haben sich das Leben an diesem Nachmittag selbst schwer gemacht. Zu viele Strafen und ein uninspiriertes Offensivspiel haben letztlich den Ausschlag für eine gegnerische Mannschaft gegeben, die bis zum Schluss gekämpft hat und die Punkte unbedingt nach Kirchdorf mitnehmen wollte.

Mackedanz - 22.07.2018

Munich Cowboys verschenken die Punkte

Munich Cowboys verschenken die Punkte (© Peter Roth)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielVideo zum SpielFotoshow Munich Cowboys vs Kirchdorf Wildcats (Miladinovic)mehr News GFLwww.gfl.infomehr News Munich Cowboyswww.munich-cowboys.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Munich CowboysOpponents Map Munich Cowboysfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Munich Cowboys
Straubing Spiders
Straubing Spiders
Straubing Spiders
Passau Pirates
Ingolstadt Dukes
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Hessen
Hessen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Wernigerode Mountain T.

Jade Bay Buccaneers

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Radebeul Suburbian Foxes

Fulda Saints

zum Ranking vom 14.10.2018
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Bayern
Bayern
Sachsen
Mecklenburg-Vorpommern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE