Stoppt Frankfurt Allgäuer Passfeuerwerk?

Justin SottilareAm Sonntag um 15 Uhr steht die Partie zwischen den Allgäu Comets und Frankfurt Universe im Illerstadion von Kempten an. Die Begegnung hat im Vorfeld etwas an zusätzlicher Brisanz gewonnen. Einerseits hatte sich der ehemalige Comets-Head-Coach in der Frankfurter Allgemeinen vor Wochenfrist über seinen ehemaligen Arbeitgeber geäußert, was bei den Comets in der Wortwahl zu einigem Unverständnis geführt hatte, zudem wurde zum Wochenbeginn das Insolvenzverfahren über die Frankfurter Football-Betriebsgesellschaft eröffnet. Der dabei bekanntgegebene Schuldenstand von rund 1,5 Millionen Euro bei rund 500 Gläubigern sorgte bei vielen Beobachtern dann auch für ungläubiges Kopfschütteln. Frankfurt kann aber aktuell trotzdem spielen, da der Verein die Lizenz hält.

Die Comets stellen aktuell die beste Offense der gesamten Liga und erzielten schon 38 Touchdowns bei insgesamt 429 Yards pro Spiel. Auffällig, die Comets haben nur 10 Rushing Yards, also über das Laufspiel erzielten Raumgewinn. Das Offense Konzept der Allgäuer sieht nämlich kein Laufspiel vor, sondern ausschließlich Passspiel. Und hierfür ist Quarterback Justin Sottilare verantwortlich, im Zusammenspiel mit Offensive Coordinator und Head Coach Stan Bedwell, haben die Allgäuer ein wohl einmaliges System in dieser Saison an Bord.

Sottilare kommt in seinen 8 Spielen bisher auf über 450 Passversuche, alleine im Rekordspiel gegen Ingolstadt, passte er 84 Mal das Footballei auf einen seiner Receiver, 63,4 Prozent seiner Pässe kamen an. Und somit auch nicht verwunderlich, dass unter den Top 4 Receiver der Liga, drei Allgäuer Spieler sind.

Die Frankfurter Defense ist also mehr als gewarnt und Defensive Coordinator Thomas Kösling wird die letzten Wochen intensiv genutzt haben, um sich und das Team darauf einzustellen. Zwei freie Wochenenden haben den Spielern gut getan und einige haben Ihre kleinen Verletzungen auskuriert, so werden wohl nur die Langzeitverletzten fehlen u.a: Sagné, Bergeron und Cluley. Neu im Kader ist Luca Hebel, der gestern seinen 18. Geburtstag feierte und nun im Herrenteam spielberechtigt ist. Dazu kommt, dass die Allgäuer auf der anderen Seite über eine maximal mittelmäßige Defensive verfügen, sodass sich für die Gäste genügend Chancen zum scoren ergeben sollten.

Wittig - 07.07.2018

Justin Sottilare

Justin Sottilare (© Miladinovic)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Allgäu Cometswww.allgaeu-comets.demehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Allgäu CometsOpponents Map Allgäu CometsSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt Universefootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Frankfurt Universe

Spiele Frankfurt Universe

23.09.

Frankfurt Universe - Berlin Rebels

6

:

5

29.09.

Braunschweig NY Lions - Frankfurt Universe

17

:

20

13.10.

Schwäbisch Hall Unicorns - Frankfurt Universe

21

:

19

Spielplan/Tabellen Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Marburg Mercenaries

Hamburg Huskies

Ingolstadt Dukes

Dresden Monarchs

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Kirchdorf Wildcats

Allgäu Comets

Munich Cowboys

Frankfurt Universe

zum Ranking vom 13.10.2018
Schwäbisch Hall Unicorns
GFL Nord
GFL Nord
GFL Süd
Meister des German Bowl XL - Schwaebisch...Meister des German Bowl XL - Schwaebisch...Foto-Show ansehen: GFL
German Bowl XL
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE