Vikings II im Halbfinale

Das Team II der Dacia Vienna Vikings schaffte mit einem 21:6-Erfolg über die Cineplexx Blue Devils den Einzug in das Halbfinale der Division 1. Die Truppe von Head Coach Thomas Ölsböck schloss die reguläre Saison in Österreichs zweithöchster Spielklasse mit sechs Siegen und zwei Niederlagen als Zweitplatzierter der Conference A ab. Voraussichtlich am 7. Juli geht es in den Playoffs dann für die Vikings II zu Amstetten Thunder, die in der Conference B mit 7-1 unangefochten die Tabelle anführen. Das andere Halbfinale bestreiten die Vienna Knights und die Styrian Bears. Die Sieger dieser Halfinali duellieren sich dann in der Silver Bowl am 21. Juli in der NV Arena St. Pölten.

Nach einem zerfahrenen Start der entscheidenden Partie um Tabellenplatz zwei zwischen den Vienna Vikings II und den Hohenems Blue Devils, bei dem sich beide Teams je einmal per Punt und einmal per Fumble vom Ballbesitz trennen mussten, legten die jungen Wikinger vor. Mit einem tiefen Pass im ersten Play des zweiten Quarters bediente Rudi-Lee Frey auf der linken Seite Wide Receiver Marcel Helnwein zum ersten Touchdown der Partie. Nach Arnold Bürgmayr-Posseths anschließenden Extrapunkt führten die Gastgeber mit 7:0. Anschließend war die Defensive der Wikinger der Garant für die fortwährende Führung. Immer wieder brachten sie den Quarterback der Gäste in Bedrängnis oder zu Boden. Da die Vikings-Offensive sich weiterhin schwer tat, blieb es zur Pause beim 7:0.

Im zweiten Durchgang konnten die Hausherren dann endlich einen Touchdown durch Julian Moreno nachlegen, allerdings wurde dieser aufgrund einer Holding-Strafe zurückgenommen. So kam es, wie es kommen musste und die Blue Devils landeten ein Big Play. So wurde aus einem kurzen Pass nach ein paar gebrochenen Tackles plötzlich ein 82-Yard-Touchdown für die Vorarlberger. Da der anschließende Two-Point-Conversion abgefangen werden konnte, behielten die Wikinger beim Stand von 7:6 aber immerhin die Führung.

In der Crunchtime fand die Offensive der Vikings II dann endlich in die Spur zurück. Ein weiterer Touchdown-Pass von Rudi-Lee Frey und ein anschließender Touchdown-Run von Julian Moreno ließen die Wikinger auf 21:6 davonziehen. In der Defensive sorgte D-Liner Nikolaus Plenert mit zwei eroberten Fumbles und Defensive Back Daniel Kromer mit einer Interception schließlich dafür, dass am Einzug in die Playoffs keine Zweifel mehr aufkamen.

Wittig - 27.06.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News Division 1football.atmehr News Hohenems Blue Devilswww.blue-devils.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.commehr News Vienna Vikings IIwww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Hohenems Blue DevilsSpielplan/Tabellen Vienna Vikings II
Vienna Vikings II
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Dänemark
Norwegen
Schweden
Finnland
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
College
College
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE