Dragons stoppen Raiders

#12 QB Chad Jeffries (Danube Dragons)Zum Abschluss des AFL Grunddurchgangs gab es für die Swarco Raiders Tirol eine knappe 21:16-Niederlage bei den Danube Dragons in Wien. Die Raiders hatten sich in der Vorwoche schon den 1. Tabellenplatz in der AFL gesichert, deshalb ging es bei den Freibeutern im letzten Spiel der AFL um nichts mehr. Das gab Coach Shuan Fatah die Gelegenheit einige Stammspieler der Offense zu schonen. So waren Sean Shelton, Tobias Bonatti und Adrian Platzgummer gar nicht am Platz. Einzig Sandro Platzgummer ließ es sich nicht nehmen einen Kickoff zu returnen. In gewohnter Manier lief er quer übers Feld in die gegnerische Endzone. Einzig eine Flag konnte ihn aufhalten, der Touchdown zählte nicht.

Tirols Coach Shuan Fatah: "Wir haben die zweite Reihe spielen lassen, um mit unseren Kräften zu haushalten. Wir haben gegen eine hochmotivierte Dragons Mannschaft gespielt, bei denen es noch ums Heimrecht ging. Es soll nicht ihre Leistung schmälern. Sie haben sich ihren Sieg verdient. Jerome Allen, unser junger Quarterback hatte erst sein 2. Spiel in diesem Jahr und das merkt man. Wir wussten worauf wir uns einließen. Aber wir wollten dieses Spiel auch mit der 2. Garde gewinnen, weil auch diese Jungs ihren Beitrag leisten müssen und ich bin enttäuscht, dass wir es nicht geschafft haben. Aber es war wichtig, die Stammspieler wie Shelton, Bonatti oder die Platzgummers zu schonen."

Jerome Allen machte seinen Job als Spielmacher gut, er warf gleich zu beginn einen 47 Yard Pass auf Nico Winterle und anschließend übergab er Running Back David Oku den Ball für einen 14 Yards Run in die Endzone der Dragons. Die Hausherren waren von dem schnellen Start überrascht, stellten sich aber sehr gut auf die Raiders ein und antworteten umgehend mit dem Ausgleich-Touchdown von Philipp Haun. Im zweiten Viertel übernahmen die Danube Dragons mit einem 84-Yard-Pass von Quarterback Chad Jeffries auf Felix Reisacher erstmals die Führung in dieser Partie.

Die Swarco Raiders Tirol holten einen neuen Spielzug aus ihrer Trickkiste: Statt zu punten, passte Fabian Abfalter den Ball zu Patrick Pilger für ein neues 1st Down. Die Raiders verkürzten in weiterer Folge durch ein Field Goal von Thomas Pichlmann im dritten Quarter auf 14:10. Die Dragons konnten im 3. Viertel gar nicht punkten.

Dafür erhöhten sie durch Dominik Mattes im letzten Spielabschnitt auf 21:10 ehe die Raiders knapp 3 Minuten vor Spielende mit einem Touchdown-Pass auf Lukas Fink wieder aufholten. Die 2-Point-Conversion gelang knapp nicht. Die Dragons Offense fand kein Durchkommen mehr und bei 2:38 auf der Uhr arbeiteten sich die Swarco Raiders Tirol nochmal von der eigenen 1-Yard-Linie bis tief in die Dragons Hälfte. Der Last-Minute-Touchdown wollte dann aber nicht mehr gelingen, die Dragons Defense mobilisierte ihre letzten Kräfte und sicherte den Hausherren einen knappen Sieg im Stadion Stadlau.

Coach Stefan Pokorny - Danube Dragons: "Wir haben uns auf die Raiders vorbereitet und uns war es egal welche Spieler dann am Feld stehen. Unsere Mission haben wir erfüllt und wir werden nächste Woche zu Hause gegen die Rangers antreten. Das war das Ziel. Wir haben uns während der Saison gesteigert und jetzt ist alles möglich, das hat man heute hier gesehen."

Wittig - 24.06.2018

#12 QB Chad Jeffries (Danube Dragons)

#12 QB Chad Jeffries (Danube Dragons) (© TR/Johannes Iwantscheff)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News AFLfootball.atmehr News Danube Dragonswww.danubedragons.orgmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Danube DragonsOpponents Map Danube DragonsSpielplan/Tabellen Tirol RaidersOpponents Map Tirol Raidersfootball-aktuell-Ranking Europa
Tirol Raiders

Spiele Tirol Raiders

16.03.

Amstetten Thunder - Tirol Raiders

7

:

48

30.03.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

48

:

28

06.04.

Traun Steelsharks - Tirol Raiders

14

:

63

22.04.

Tirol Raiders - Danube Dragons

15:00 Uhr

04.05.

Graz Giants - Tirol Raiders

16:00 Uhr

18.05.

Tirol Raiders - Mödling Rangers

18:00 Uhr

26.05.

Tirol Raiders - Prague Black Panthers

15:00 Uhr

01.06.

Vienna Vikings - Tirol Raiders

16:00 Uhr

15.06.

Tirol Raiders - Graz Giants

16:00 Uhr

22.06.

Mödling Rangers - Tirol Raiders

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tirol Raiders
Amstetten Thunder
Amstetten Thunder
Amstetten Thunder
Amstetten Thunder
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Graz Giants
Graz Giants
Danube Dragons

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Danube Dragons

4

Mödling Rangers

5

Graz Giants

6

Traun Steelsharks

7

Vienna Knights

8

Prague Black Panthers

9

Bratislava Monarchs

10

Hohenems Blue Devils

Znojmo Knights

Carnuntum Legionaries

Klosterneuburg Broncos

Danube Dragons II

Salzburg Ducks

Domzale Tigers

Upper Styrian Rhinos

Styrian Hurricanes

Pannonia Eagles

Vienna Knights II

zum Ranking vom 14.04.2019
Mödling Rangers
Traun Steelsharks
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE