Hunters fahren den dritten Sieg der Saison ein!

Robin Hammer bei einer seiner drei InterceptionsDie Vorzeichen für das Spiel gegen die Reutlingen Eagles standen alles andere als gut. Die Eagles gingen nach einem 41:0 Erfolg gegen die Offenburg Miners mit breiter Brust ins Spiel. Hinzu kam noch, dass die Hunters auf mehrere Spieler verzichten musste, die bisher wichtige Rollen in der Saison eingenommen haben. Also hieß es für die Backup’s der Hunters, gegen die Eagles schlägt eure Stunde. Und die Chance wurde genutzt!

Punkt 15 Uhr begann das Spiel in Reutlingen, die Hunters gingen als erster mit der Defense aufs Feld. Die Eagles schienen im ersten Drive unaufhaltsam und arbeiteten sich mit zehn Spielzügen bis in die Red Zone vor. Hier war es dann Robin Hammer, der dem Ganzen ein Ende setzten konnte und eine Interception von der eigenen 3yd Line bis an die gegnerische 45 yd Line trug. Allerdings konnte die Offense der Heidelberg Hunters hieraus kein Profit schlagen und musste den Ball innerhalb der Hälfte der Eagles punten.

Mit dem ersten Spielzug des zweiten Viertels, war es dann soweit. Der erste Touchdown des Spiels ging an die Reutlingen Eagles. Mit einem QB Sneak konnten die Eagles die Defense der Hunters überwinden und stellten nach erfolgreichem PAT den Spielstand von 7:0 her. Das Spiel wurde immer umkämpfter, man merkte das sich beide Mannschaften aus den letzten Jahren gut kannten. So war es dann schließlich Carlo Walz, der QB der Heidelberg Hunters, der mit einem 68 yd Lauf die Hunters an die gegnerische 2yd Line brachte. Von hier aus erzielt er, drei Spielzüge später, selbst den Touchdown. Allerdings, wurde der PAT verschossen, somit lagen die Hunters weiterhin mit 7:6 zurück. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Zum Beginn der dritten Viertels erhielten dann die Hunters den Ball. Im dritten Viertel setzte sich fort, was bereits in den ersten zwei Vierteln zu sehen war. Die Defensereihen beider Seiten konnte dominieren. So wurden die Offenses ein ums andere mal gestoppt, bis kurz vor Ende des dritten Viertels die Hunters in die Red Zone der Eagles eindringen konnten. Nach einem tollen Catch durch Marcel Hofer, stand man kurz vor einem Touchdown. Allerdings hielt die Defense der Eagles und die Hunters mussten sich mit einem Field Goal begnügen. So ging man zum ersten mal mit 7:9 in Führung.

Und wie war es anders zu erwarten, auch im letzen Spielabschnitt dominierten die Abwehrreihen. So war es auf Seiten der Heidelberger vor allem Robin Hammer der auf sich aufmerksam machen konnte. Fing er doch drei Interceptions im Spiel ab. Den Schlusspunkt des Spiels sollte doch jemand anders übernehmen. Als die Eagles sich Stück für Stück in den letzten Minuten des Spiel in Richtung der Heidelberger Endzone vorarbeiten konnten, war es Lukas Storz, der in der letzten Spielminuten mit seiner Interception dem Ganzen eine Ende setzte. Mit wenigen verbleibenden Sekunden auf der Uhr konnten die Hunters abknien und das Spielfeld somit als Sieger verlassen.

Sebastian Schimming - 11.06.2018

Robin Hammer bei einer seiner drei Interceptions

Robin Hammer bei einer seiner drei Interceptions (© Artur Kantereit)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Heidelberg Hunterswww.heidelberg-hunters.deSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Heidelberg HuntersOpponents Map Heidelberg Huntersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Heidelberg Hunters

Spiele Heidelberg Hunters

07.04.

Heidelberg Hunters - Reutlingen Eagles

6

:

11

14.04.

Ludwigsburg Bulldogs - Heidelberg Hunters

17

:

8

28.04.

Böblingen Bears - Heidelberg Hunters

0

:

20

05.05.

Heidelberg Hunters - Offenburg Miners

28

:

20

26.05.

Fellbach Warriors - Heidelberg Hunters

24

:

0

02.06.

Heidelberg Hunters - Ludwigsburg Bulldogs

14

:

9

09.06.

Reutlingen Eagles - Heidelberg Hunters

7

:

9

16.06.

Heidelberg Hunters - Kornwestheim Cougars

31

:

20

07.07.

Kornwestheim Cougars - Heidelberg Hunters

16:00 Uhr

14.07.

Heidelberg Hunters - Böblingen Bears

20

:

0

21.07.

Offenburg Miners - Heidelberg Hunters

15:30 Uhr

04.08.

Heidelberg Hunters - Fellbach Warriors

18:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Heidelberg Hunters
5. Liga Nord
5. Liga Nord
5. Liga Nord
5. Liga Bayern
5. Liga Bayern
5. Liga Bayern
GFL 2
GFL 2
GFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Potsdam Royals

5

Frankfurt Universe

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Potsdam Royals

Marburg Mercenaries

Munich Cowboys

Bremerhaven Seahawks

Neckar Hammers

Starnberg Argonauts

Bad Tölz Capricorns

Frankfurt Universe

Allgäu Comets

Landshut Black Knights

zum Ranking vom 24.06.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE