Comets werden zum Rückspiel ins Stuttgart erwartet

Auch im Rückspiel werden die Scorpions alle Hände voll zu tun haben, um die Comets zu stoppen.Nur zwei Wochen nach dem Hinspiel in Kempten empfangen die Stuttgart Scorpions die Allgäu Comets am Samstag, 2. Juni, bereits zum Rückspiel.
Die Bayern unterlagen in ihrem ersten Heimspiel den Schwäbisch Hall Unicorns mit 14:55. Im zweiten Saisonspiel konnte man ein enges Spiel bei den Ingolstadt Dukes mit 52:42 für sich entscheiden. Das Hinspiel gegen die Scorpions wurde mit 56:14 deutlich gewonnen. Nach fünf Niederlagen in Folge soll im zweiten Heimspiel der Saison die Wende für die Schwaben eingeleitet werden.

Zur neuen Saison fand ein Umbruch im Allgäu statt, denn nach neun Jahren verabschiedete sich Head Coach Brian Caler, der die Comets von der Regionalliga bis in die GFL geführt hatte. Nach dem Aufstieg 2013 gelang bereits 2015 die Teilnahme an den Playoffs, wo erst im Halbfinale Schluss war. Auch im folgenden Jahr wurden die Playoffs erreicht, 2017 verpasste man diese auf dem fünften Tabellenplatz. Gegen die Scorpions gelangen in dieser Spielzeit ein deutlicher Sieg in Kempten (31:0) und eine Niederlage in letzter Minute auf der Waldau (30:33). Seit dieser Saison wird das Team vom US-Amerikaner Stan Bedwell trainiert, der eine passlastige Offense, angeführt von US-Quarterback Justin Sottilare, installierte. Mit 84 Passversuchen stellte dieser im Heimspiel gegen die Dukes einen neuen GFL-Rekord auf und übertraf damit unter anderem auch den College-Höchstwert eines Drew Brees (81). Die Offense hat sich mittlerweile eingespielt und wird die Defense der Schwaben sicherlich auch im heutigen Rückspiel fordern. Dann wird auch wieder DB Colin Barrier, der von 2013-2017 für die Comets auflief, gegen seine ehemaligen Mitspieler gefragt sein. Weitere Verstärkung verpflichteten die Comets unter anderem mit den belgischen Wide Receivern Martin Emos und Féli Manoka sowie Spencer Cutlan (England), womit auch der Abgang von Leistungsträger Christian Hafels zum Meister nach Schwäbisch Hall kompensiert werden soll. Als Backup-Quarterback und Perspektivspieler konnte man den erst 19 Jahre alten Briten Calvin Stitt gewinnen, der mit drei Jahren Erfahrung an der Artesia High School in Kalifornien aufwarten kann.

Auf Seiten der Schwaben musste sich die Offense mit Michael Eubank auf den dritten Starting-Quarterback innerhalb von fünf Spielen einstellen und will sich besser eingespielt als letzte Woche in Frankfurt zeigen. Die Defense wird indessen aus dem Hinspiel lernen müssen und sich gegen das Passfeuerwerk der Comets stemmen.

Gohlke - 31.05.2018

Auch im Rückspiel werden die Scorpions alle Hände voll zu tun haben, um die Comets zu stoppen.

Auch im Rückspiel werden die Scorpions alle Hände voll zu tun haben, um die Comets zu stoppen. (© Miladinovic)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Allgäu Cometswww.allgaeu-comets.demehr News Stuttgart Scorpionsstuttgart-scorpions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Allgäu CometsOpponents Map Allgäu CometsSpielplan/Tabellen Stuttgart ScorpionsOpponents Map Stuttgart Scorpionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Stuttgart Scorpions

Spiele Stuttgart Scorpions

21.04.

Kirchdorf Wildcats - Stuttgart Scorpions

15

:

7

28.04.

Stuttgart Scorpions - Ingolstadt Dukes

10

:

37

12.05.

Schwäbisch Hall Unicorns - Stuttgart Scorpions

49

:

19

20.05.

Allgäu Comets - Stuttgart Scorpions

56

:

14

26.05.

Frankfurt Universe - Stuttgart Scorpions

42

:

0

02.06.

Stuttgart Scorpions - Allgäu Comets

22

:

42

16.06.

Stuttgart Scorpions - Marburg Mercenaries

27

:

30

24.06.

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

15:00 Uhr

08.07.

Stuttgart Scorpions - Kirchdorf Wildcats

15:00 Uhr

05.08.

Stuttgart Scorpions - Munich Cowboys

18.08.

Ingolstadt Dukes - Stuttgart Scorpions

18:30 Uhr

26.08.

Marburg Mercenaries - Stuttgart Scorpions

16:00 Uhr

02.09.

Stuttgart Scorpions - Frankfurt Universe

08.09.

Munich Cowboys - Stuttgart Scorpions

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions

Hildesheim Invaders - Hamburg Huskies

65.4 % halten's mit den Hildesheim Invaders

Marb. Mercenaries - Ingolstadt Dukes

55.1 % setzen auf die Marburg Mercenaries

Lübeck Cougars - Elmshorn Fighting Pirat.

49.7 % sind überzeugt von den Lübeck Cougars

Gießen Golden Dragons - Wiesbaden Phantoms

48.6 % denken: Sieg Wiesbaden Phantoms

Munich Cowboys
Frankfurt Universe
Ingolstadt Dukes

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Rebels

Munich Cowboys

Potsdam Royals

Kiel Baltic Hurricanes

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Cologne Crocodiles

Kirchdorf Wildcats

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 17.06.2018
Kirchdorf Wildcats
Allgäu Comets
Stuttgart Scorpions Stuttgart Scorpions Foto-Show ansehen: GFL
Stuttgart Scorpions vs. Allgaeu Comets
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE