Pirates-Nachwuchs lernt dazu

Die jüngsten Argovia Pirates Mitglieder konnten auch am zweiten Spieltag überzeugen, wenn auxch noch immer kein Sieg gelang. Gegen die starken Teams aus Zürich und Genf mussten sich das U16 Flag Football Team zwar geschlagen geben, jedoch zeigte man sehr gute Ansätze und wusste durch viel Teamgeist zu überzeugen

Am vergangenen Samstag startete das U16 Flag Football Team der Argovia Pirates um 11.30 Uhr in Rafz gegen die Zurich Renegades. Der Anfang war von Nervösität und Fehlern geprägt. Den Pirates gelangen trotzdem Punkte. Die zweite Halbzeit zeigte ein anderes Bild. Gestärkt durch die Halbzeitpause konnten die Pirates den Rückstand auf die Renegades zunächst aufholen. Dann stellten die Zürcher ihre stärksten Kräfte aufs Feld und liessen den Pirates, trotz starker Gegenwehr, keine Chance mehr. Die Pirates verloren am Ende 51:25. Die Pirates liessen auch in der schwierigen zweiten Halbzeit immer alle Spieler spielen. Nur so können alle Kids dazu lernen und den Spass am Sport behalten.

Das zweite Spiel war wie aus David gegen Goliath. Die Pirates waren der klarer Underdog gegen den Meister Geneva Seahawks. Nachdem die Pirates schon bald den ersten Touchdown hinnehmen mussten, konnten sie erfolgreich zurück schlagen und gingen noch vor der Pause durch zwei Touchdowns mit 14:7 in Führung. Die Seahawks drehten in der zweiten Halbzeit auf und konnten die physischen Stärken gegen die eher klein gewachsenen Pirates ausützen. Das Spiel war bis am Schluss spannend. 30 Sekunden vor Schluss stand es 20:25 für die Seahawks. Die Pirates konnten kurz vor der Genfer Endzone den Ball zweimal nicht fangen. Danach liessen die Seahawks die Zeit runter laufen. Nach hartem Kampf und starkem Auftritt gegen den Schweizer Meister verloren die Pirates knapp mit 20:25.

Coach Gianluca Wiedemann war nach den Spielen sehr zufrieden: "Die Kids haben alles gut umgesetzt und haben gezeigt was sie können. Es hat das letzte Prozent gefehlt und ein wenig Pech war auch dabei aber ich bin zu 110 Prozent mit den Spielern zufrieden. Ich denke, dass das System das alle spielen können gut funktioniert und wir doch bewiesen haben, dass man ein Team sein muss, um auch gegen die Besten zu bestehen."

Nächster Gameday ist in Landquart am 16.06.2018. Dort nehmen die U16 Flag Football Pirates den nächsten Anlauf zum ersten Sieg.

Wittig - 29.05.2018

(© Argovia Pirates)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Argovia Pirateswww.argovia-pirates.chmehr News U16www.safv.chSpielplan/Tabellen U16League Map U16football-aktuell-Ranking Europa
Argovia Pirates
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Niederlande
Niederlande
Slowenien
Slowenien
Schweiz
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
Europa
College

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Helsinki Roosters

3

Vienna Vikings

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Berlin Rebels

6

Graz Giants

7

Danube Dragons

8

Ljubljana Silverhawks

9

Braunschweig NY Lions

10

Mödling Rangers

Helsinki Roosters

Copenhagen Towers

Seinäjoki Crocodiles

Marburg Mercenaries

Vaasa Royals

Vienna Vikings

Graz Giants

Ljubljana Silverhawks

Schwäbisch Hall Unicorns

Stuttgart Scorpions

zum Ranking vom 24.06.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE