Renegades nicht zu stoppen

Auch die Argovia Pirates konnten die Zürich Renegades nicht stoppen.Die Argovia Pirates spielten am Sonntag beim souveränen Tabellenführer Zurich Renegades. Bis zur Pause konnten sie das Spiel ausgeglichen gestalten. Mit zwei Touchdowns im dritten Viertel zogen die Zürcher davon und siegten letztlich klar mit 28:0. Die Renegades bleiben mit sieben Siegen aus ebenso vielen Spielen souveräner Tabellenführer der Nationalliga B. Offensichtlich peilt der älteste noch existierende American-Football-Club der Schweiz nach dem Abstieg 2016 und der Konsolidierung 2017 nun wieder den Aufstieg in die höchste Spielklasse an. Ein Platz, wo der siebenfache Meister ohne Zweifel hingehört.

Die Zurich Renegades haben nach ihrem Abstieg eine schlechte erste NLB Saison hinter sich. In dieser Saison haben sie sich gefangen und führten vor der Partie gegen die Pirates die Liga mit sechs Siegen aus sechs Spielen souverän an. Die Pirates wussten, dass es schwer werden würde, in dieser Begegnung zu Punkten zu kommen. Bis zur Halbzeit waren sie hingegen noch voll auf Kurs. Die Zürcher konnten erst kurz vor der Pause mit 7:0 in Führung gehen. Die Pirates kamen im ersten Viertel sehr nahe an einen Touchdown, wurden aber kurz vor der Endzone von der Renegades Defense gestoppt. Zu Beginn des zweiten Viertels misslang den Renegades ein Puntreturn gründlich. Die Argovia Pirates konnten sich den Ball an der 30-Yard-Linie der Renegades zurück erobern. Ein Fumble zwei Spielzüge später gab jedoch das Angriffsrecht an die Zürcher zurück. Gegen Ende des zweiten Viertels standen die Aargauer an der Zürcher 34-Yard-Linie und spielten den 4th Down aus. Der Spielzug misslang. Gleich mit dem nächsten Spielzug schafften die Renegades viel Raumgewinn und erzielten darauf ihren ersten Touchdown der Partie.

Der erste Angriff der Zürcher im dritten Viertel sorgte gleich für die 14:0-Führung. Nach einem langen Lauf gelang den Renegades mit dem zweiten Spielzug der Touchdown. Für die Aargauer kam es gleich noch schlimmer. Ihren eigenen Angriff mussten sie mit einem Punt beenden. Den Zürchern gelangen danach ein paar starke Läufe und als Abschluss der dritte Touchdown zur 21:0 Führung. Die Pirates mussten in ihrem folgenden Angriff sehr früh punten. Dabei stand der Punter in der eigenen Endzone. Die Renegades trugen den Ball zum vermeintlichen vierten Touchdown zurück. Die Gastgeber wurden in diesem Spielzug jedoch für einen illegalen Block in den Rücken mit 15 Yards bestraft. Nach einer weiteren Strafe gegen die Zürcher, spielten diese ihren 4th Down aus. Der Pass wurde von der Pirates Defense abgefangen. Durch diese Interception kamen die Pirates an der eigenen 15-Yard-Linie wieder in Ballbesitz. Die Pirates zeigten einen guten Drive, der sie im vierten Viertel bis an die 15-Yard-Linie der Renegades trug. Dort wurden sie von der Zürcher Defense jedoch gestoppt.

Und sofort ging es wieder in die andere Richtung. Nach einem Pass und einem langem Lauf der Zürcher Offense waren die Gastgeber schnell in der Endzone der Pirates. Das 28:0 war zugleich der Endstand einer Partie, die weit weniger einseitig verlief als es das Resultat vermuten lässt. Die Pirates gaben nie auf und versuchten bis zum Schluss alles, um einen Touchdown zu erzielen. Nachdem ihnen eine weitere Interception gelang, verloren sie den Ball durch einen Fumble gleich wieder an die starken Zürcher. Die Renegades nutzten die wenigen Pirates Fehler gnadenlos aus und bewiesen, dass sie nicht zufällig bisher alle Saisonspiele gewonnen haben.

Am kommenden Samstag, 2. Juni 2018 findet das Rückspiel in Buchs statt. Die Pirates sind bereit für die Revanche.

Wittig - 29.05.2018

Auch die Argovia Pirates konnten die Zürich Renegades nicht stoppen.

Auch die Argovia Pirates konnten die Zürich Renegades nicht stoppen. (© Argovia Pirates)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Argovia Pirateswww.argovia-pirates.chmehr News Zürich Renegadeswww.renegades.chSpielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Argovia PiratesOpponents Map Argovia PiratesSpielplan/Tabellen Zürich RenegadesOpponents Map Zürich Renegadesfootball-aktuell-Ranking Europa
Argovia Pirates

Spiele Argovia Pirates

24.03.

Argovia Pirates - St. Gallen Bears

26

:

7

02.04.

Thun Tigers - Argovia Pirates

38

:

33

28.04.

Argovia Pirates - Thun Tigers

3

:

20

06.05.

Bienna Jets - Argovia Pirates

13

:

26

13.05.

Lausanne LUCAF Owls - Argovia Pirates

22

:

37

19.05.

St. Gallen Bears - Argovia Pirates

34

:

76

27.05.

Zürich Renegades - Argovia Pirates

28

:

0

02.06.

Argovia Pirates - Zürich Renegades

24

:

22

09.06.

Argovia Pirates - Bienna Jets

34

:

41

16.06.

Argovia Pirates - Lausanne LUCAF Owls

45

:

8

Spielplan/Tabellen Argovia Pirates
Lausanne LUCAF Owls
Nationalliga A
Nationalliga A
Nationalliga A
Nationalliga B
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Helsinki Roosters

3

Vienna Vikings

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Graz Giants

6

Berlin Rebels

7

Ljubljana Silverhawks

8

Danube Dragons

9

Braunschweig NY Lions

10

Mödling Rangers

Helsinki Roosters

Copenhagen Towers

Berlin Rebels

Munich Cowboys

Bern Grizzlies

Braunschweig NY Lions

Schwäbisch Hall Unicorns

Mödling Rangers

Frankfurt Universe

Carlstad Crusaders

zum Ranking vom 18.06.2018
Österreich
Schweiz
Schweiz
Slowenien
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE