Canes wieder nur zweiter Sieger

# 80 WR Diego Sanchez (Kiel Baltic Hurricanes)Mit 21:56 verloren die Kiel Baltic Hurricanes am Samstagabend bei den Dresden Monarchs im DDV-Stadion und standen sich dabei oftmals an diesem Tag selbst im Weg. Bis wenige Minuten vor der Pause führten sie mit 14:7, fingen sich dann jedoch noch vor der Spielunterbrechung drei Touchdowns ein und erholten sich von diesem Schlag auch im dritten Viertel nicht mehr. Durch die vierte Saisoniederlage im sechsten Spiel bleiben die Hurricanes damit vorerst auf dem sechsten Tabellenplatz.

Dabei traten die Kieler während des ersten Viertels zunächst stärker auf, als die Dresdner, auch wenn diese zuerst punkteten. Die Hurricanes Defense zeigte sich bissig und aufmerksam, in der Offense agierten die Norddeutschen anfangs konstanter als die Gastgeber und führten im zweiten Quarter verdient mit 14:7. Insgesamt acht Turnover durch Interceptions und Fumbles sahen die zahlreichen Besucher im Dresdner DDV-Stadion, darunter die ersten beiden Interceptions der Kieler in dieser Saison durch Christian Baumann und Falk Horn und einen Fumble Recovery von Paco Varol. Fünf der Turnovers jedoch waren gegen die Hurricanes (drei Interceptions, zwei Fumbles). Drei Minuten vor der Pause konnten die Monarchs die Kieler zudem mit einem 50 Yard Pass von Trenton Norvell auf Mitchell Paige überraschen und ausgleichen. Wenig später sollten sie nach einem Kieler Fumble durch einen Lauf von Norvell auch wieder in Führung gehen. Keine zwanzig Sekunden vor der bauten die Monarchs ihren Vorsprung dann auf 28:14 aus, als sie bei einem Puntversuch der Kieler den Ball blocken und schließlich als das achte Turnover in der Endzone für einen Touchdown sichern konnten.

Zu Beginn des dritten Viertels, erhielten die Monarchs als Erste den Ball und benötigten nur 2:15 Minuten für den nächsten Touchdown durch einen Pass von Norvell auf Chris über 31 Yards. Mit einem Pass von Footman auf Tyreece Jiles in die Endzone, erzielten die Canes anschließend auch einen Touchdown, der jedoch aufgrund eines Holdings nicht galt. Durch eine Interception von Eldert Terekuu kamen sie schnell wieder in Ballbesitz, konnten diesen jedoch nicht in Zählbares verwandeln. Stattdessen punkteten die Monarchs durch einen Punt Return Touchdown erneut zum 42:14, während die Kieler zunehmend nervös agierten und sich das Leben durch Abstimmungsschwierigkeiten und Strafen selbst schwer machten.

Nach einem First Down durch Domenik Rofalski und einem Trickspielzug mit Wurf von Khristohur Francis auf Diego Sanchez kamen die Canes noch einmal in aussichtsreiche Position und Francis erlief selbst den Touchdown zum 21:42. Allerdings konnten die Monarchs den alten Abstand schnell wieder herstellen, als sie nach einem langen Kick Return von Dresdens Mitchell Paige bis in die Kieler Feldhälfte durch eine Strafe gegen die Kieler Sideline wegen Behinderung eines Schiedsrichters nur noch 20 Yards überbrücken mussten. Ein weiterer Touchdown gelang den Dresdnern noch zum Endstand von 56:21.

Die Hurricanes empfangen nun am kommenden Samstag die Hamburg Huskies, die bislang noch keinen Sieg verbuchten.

Schlüter - 26.05.2018

# 80 WR Diego Sanchez (Kiel Baltic Hurricanes)

# 80 WR Diego Sanchez (Kiel Baltic Hurricanes) (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Dresden Monarchswww.dresden-monarchs.demehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Dresden MonarchsOpponents Map Dresden MonarchsSpielplan/Tabellen Kiel Baltic HurricanesOpponents Map Kiel Baltic Hurricanesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Kiel Baltic Hurricanes

Spiele Kiel Baltic Hurricanes

21.04.

Cologne Crocodiles - Kiel Baltic Hurricanes

32

:

14

28.04.

Hamburg Huskies - Kiel Baltic Hurricanes

14

:

24

05.05.

Kiel Baltic Hurricanes - Berlin Rebels

6

:

17

12.05.

Braunschweig NY Lions - Kiel Baltic Hurricanes

42

:

3

19.05.

Kiel Baltic Hurricanes - Cologne Crocodiles

22

:

22

26.05.

Dresden Monarchs - Kiel Baltic Hurricanes

56

:

21

02.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Hamburg Huskies

48

:

13

09.06.

Berlin Rebels - Kiel Baltic Hurricanes

24

:

28

16.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs

31

:

34

23.06.

Potsdam Royals - Kiel Baltic Hurricanes

16:30 Uhr

04.08.

Hildesheim Invaders - Kiel Baltic Hurricanes

16:00 Uhr

11.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Hildesheim Invaders

16:00 Uhr

25.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Potsdam Royals

16:00 Uhr

01.09.

Kiel Baltic Hurricanes - Braunschweig NY L.

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Kiel Baltic Hurricanes
Kiel Baltic Hurricanes
Kiel Baltic Hurricanes

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

71.9 % setzen auf die Berlin Rebels

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

82.7 % tippen auf Sieg der Schwäbisch Hall Unicorns

Solingen Paladins - Berlin Adler

82.7 % tippen auf die Solingen Paladins

Ravensb. Razorbacks - Montabaur Fighting F.

88.6 % gehen mit den Ravensburg Razorbacks

Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Berlin Rebels

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Rebels

Munich Cowboys

Potsdam Royals

Kiel Baltic Hurricanes

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Cologne Crocodiles

Kirchdorf Wildcats

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 17.06.2018
Berlin Rebels
Hildesheim Invaders
Das neue Mascot der Cologne CrocodilesDas neue Mascot der Cologne CrocodilesFoto-Show ansehen: GFL
GFL Season Opener: Cologne Crocodiles -...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE