Zwei Spieler fehlen bei OTAs

Michael Bennett fehlte überraschend bei den OTAsAuch beim Super Bowl Sieger Philadelphia Eagles nimmt der Trainingsbetrieeb so langsam wieder Fahrt auf – die OTAs (Organized Team Activities) standen an. Zwei Spieler fehlten allerdings und ein dritter hat sich prompt verletzt. Zwar sind die OTAs keine Pflichtveranstaltung im eigentlichen Sinn, aber an sich wird von den Verantwortlichen ein Erscheinen der Spieler erwartet. Somit ist es durchaus bemerkenswert, wenn der ein oder andere Veteran sich dazu entschließt, nicht aufzutauchen.

Bei den Eagles waren das der neuverpflichtete Defensive End Michael Bennett und Running Back Darren Sproles. Bei Sproles war das Ausbleiben weniger verwunderlich: Zum Einen spielt er bereits seit vier Jahren in Philadelphia und sollte daher das Playbook und das dazugehörige System von Head Coach Doug Pederson, der das Team seit zwei Jahren trainiert, verinnerlicht haben. Zum Anderen hatte er sich letzte Saison das Kreuzband gerissen und kann so länger regenerieren.

Doug Pederson gab sich jedenfalls betont gelassen, was die Abwesenheit von Sproles und auch die von Bennett anging. Bennett stünde mit ihm in Kontakt und Pederson zweifelt nicht daran, dass Bennett für einen Teil der OTAs zum Team stoßen wird und auf alle Fälle für den Saisonbeginn fit sein wird. Das Fehlen würde auch nicht mit der Anzeige gegen Bennett in Houston in Verbindung stehen (siehe gesonderter Artikel: Bennett soll beim Super Bowl im vergangenen Jahr eine behinderte Ordnerin geschubst haben).

Erwartet wurde dagegen Defensive End Brandon Graham, der immer noch um einen neuen Vertrag kämpft. Dank einer kleinen Operation an einem Knöchel könnte er zwar sowieso noch nicht aktiv mitwirken, aber zumindest wollte er vor Ort sein und die theoretischen Einheiten bestreiten. Graham konnte sich die Saison über nicht mit den Eagles auf eine Vertragsverlängerung einigen; er geht jetzt in die letzte Spielzeit seines aktuellen Kontrakts, den er im März 2015 unterschrieben hatte und der ihm acht Millionen Dollar bringen wird. Sollte eine Einigung weiterhin nicht erfolgen, würde er entweder zum Free Agent oder müsste mit dem Franchise Tag belegt werden. Allerdings ist bis dahin noch viel Zeit für neue Verhandlungen.

Auch wenn die OTAs nicht mehr wie früher als Vollkontakttrainingseinheiten durchgeführt werden, so sind doch immer wieder Verletzungen zu beklagen. Bei den Eagles traf es aktuell Linebacker Paul Worrilow, der nach einem Zusammenprall mit einer Knieverletzung vom Platz getragen werden musste. Worrilow hatte einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben, nachdem er letzte Saison bei den Detroit Lions aufgelaufen war. Die ersten vier Jahre seiner Karriere hatte er davor bei den Atlanta Falcons verbracht.

Laut Adam Schefter (ESPN) erlitt Worrilow einen Kreuzbandriss, weswegen ein Einsatz in der kommenden Spielzeit nahezu ausgeschlossen sein dürfte.

Carsten Keller - 23.05.2018

Michael Bennett fehlte überraschend bei den OTAs

Michael Bennett fehlte überraschend bei den OTAs (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

07.09.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

18

:

12

16.09.

Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles

27

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Tennessee Titans - Philadelphia Eagles

26

:

23

07.10.

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

21

:

23

12.10.

New York Giants - Philadelphia Eagles

13

:

34

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Jacksonville Jaguars - Philadelphia Eagles

18

:

24

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

48

:

7

25.11.

Philadelphia Eagles - New York Giants

25

:

22

04.12.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

28

:

13

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

29

:

23

17.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

23.12.

Philadelphia Eagles - Houston Texans

19:00 Uhr

30.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
Amari Cooper war nicht zu stoppen von den Eagles

NFL Woche 14

Sensationen
über Sensationen!

Washington Redskins
Washington Redskins

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
Dallas Cowboys

Jacksonville Jaguars - Washington Redskins

49.3 % gehen mit den Washington Redskins

New York Giants - Tennessee Titans

51.2 % favorisieren die Tennessee Titans

Minnesota Vikings - Miami Dolphins

58.7 % tippen auf Sieg der Miami Dolphins

Denver Broncos - Cleveland Browns

62.7 % sind überzeugt von den Cleveland Browns

Dallas Cowboys
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE