Spielabbruch in Duisburg

Die Krefeld Ravens freuen sich über ihren Triumph in DuisburgDie Krefeld Ravens waren in ihren dritten Saisonspiel in der NRW Liga West bei den Seahawks in Duisburg zu Gast. Auf Grund der Dominaz der Gäste und verletzungsbedingten Ausfällen beim Gastgeber wurde die Partie gegen Mitte des zweiten Ciertels nach 17 Minuten effektiver Spielzeit bein Stand von 34:0 für die Gäste abgebrochen.

Von Beginn an dominierten die Krefelder Footballer das Spiel stark. Bereits im ersten Drive punktete das Team mit einem Touchdown-Pass auf Wide Receiver Maxim Kiyashko zum 6:0. Die Defense der Krefelder, ebenso stark, ließ beim Gegner nicht einmal ein First Down zu. Im Gegenzug fielen gleich die nächste Punkte. Ravens-Quarterback Andreas Trebski fand Jan Kunnen zum 12:0–TD. Die Two-Point Conversion durch Running Back Glenn Holloway ließ die Krefelder nach dem zweiten Offense-Drive mit 14:0 in Führung gehen.

Im nächsten Drive fumblete die Offense der Duisburger den Ball und der Fabian Henrichs recoverte das Ei. Running Back Dennis Berk erhöhte dann auf 21:0. Auch der nächste Drive der Gastgeber war nicht von Erfolg gekrönt. Die Duisburger konnten die Verteidigung der Gäste nicht überwinden und mussten den Ball punten. Es folgte ein weiterer Touchdown der Ravens durch Running Back Michael Steuten, sodass die Ravens bereits nach dem ersten Quarter mit 28:0 deutlich in Führung lagen. Und das zweite Viertel ging gleich so weiter, mit Punkten für die Krefelder. Wide Receiver Fabian Metten trug das Ei in die Endzone zum 34:0. Die anschließende Interception durch Defensive Linesman Aldo Volpe ließ keinen Zweifel an der Dominanz der Gäste.

Der eindeutige Spielverlauf und einige Verletzungen auf Seiten der Gastgeber veranlassten die Coaches der Seahawks zur Spielaufgabe. Nach 17 Minuten Spielzeit endete die Partie 34:0 für die Gäste aus Krefeld. Dino Volpe, Abteilungsleiter Krefeld Ravens, über den fulminanten Sieg: "Wir haben die gegnerische Mannschaft von Anfang an dominiert. Wir waren gerade im Begriff, unsere Backups aufs Feld zu lassen, als das Spiel abgebrochen wurde. Wir sind stolz, dass wir das dritte Ligaspiel unserer Vereinsgeschichte so deutlich für uns entscheiden konnten." Head Coach Christoph Ehmer ergänzte: "Wir danken den Seahawks Duisburg für das faire Spiel und möchten allen verletzten Spielern unsere Genesungswünsche aussprechen."

Tillmann - 15.05.2018

Die Krefeld Ravens freuen sich über ihren Triumph in Duisburg

Die Krefeld Ravens freuen sich über ihren Triumph in Duisburg (© Ravens / S. Cakmakli)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 7. Ligamehr News Duisburg Seahawkswww.seahawks-football.demehr News Krefeld Ravenskrefeld-ravens.deSpielplan/Tabellen 7. LigaLeague Map 7. LigaSpielplan/Tabellen Duisburg SeahawksOpponents Map Duisburg SeahawksSpielplan/Tabellen Krefeld RavensOpponents Map Krefeld Ravensfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Berlin
Berlin

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Brandenburg
Bayern
GFL
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE