Devils lassen Punkte in Oldenburg

Die Hamburg Blue Devils mussten sich den Oldenburg Knights beugen. Die Hamburg Blue Devils sind aus Oldenburg mit einer 0:9 Niederlage zurück gekehrt und müssen damit die erste Niederlage seit dem Jahr 2016 verkraften, nachdem die blauen Teufel sich vor zwei Jahren zum zweiten Mal in ihrer Clubgeschichte neu aufstellten und in der Verbandsliga Nord nach einer Spielpause von einem Jahr erneut und Punkte spielten. Es gelang der Aufstieg in die Oberliga und 2017 der Sprung in die Regionalliga Nord.

Dass die Früchte in der dritten Liga etwas höher hingen, zeigten ihnen am letzten Wochenende die Oldenburg Knights. So reichte ein Field Goal im zweiten Viertel von Jannik Birk und ein Passfang von Ray Tiller mit anschließenden Zickzacklauf in die Endzone der Hamburger aus, um den 9:0 Endstand zu manifestieren, zumal beide Defensereihen über mehrere Viertel das Spielgeschehen dominierten.

Aber auch die Devils hatten Chancen zu scoren. Ein Field Goal gegen Ende des ersten Viertels segelte zwar durch die Stangen, brachte aber dann doch keine Punkte, da die Schiedrichter "Roughting the Kicker" gegen Oldenburg gaben. Die 15 Yards Strafe gegen die Knights und das daraus folgende First Down nahmen die Devils natürlich gerne an. Jedoch konnten die Hamburger das "Geschenk" nicht nutzen, im Gegenteil. Die folgenden Versuche blieben ohne größeren Raumgewinn und das dann folgende Field Goal ging daneben. Da danach weitere Chancen Punkte zu erzielen Mangelware blieben, mussten die Hamburger eine seltene "zu Null Niederlage" akzeptieren.

Schlüter - 14.05.2018

Die Hamburg Blue Devils mussten sich den Oldenburg Knights beugen.

Die Hamburg Blue Devils mussten sich den Oldenburg Knights beugen. (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hamburg Blue Devilswww.hsvbluedevils.demehr News Oldenburg Knightswww.oldenburgknights.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg Blue DevilsOpponents Map Hamburg Blue DevilsSpielplan/Tabellen Oldenburg KnightsOpponents Map Oldenburg Knightsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Oldenburg Knights
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC

Elmshorn Fighting Pirat. - Lübeck Cougars

70.2 % sind überzeugt von den Elmshorn Fighting Pirates

Straubing Spiders - Albershausen Crusad.

53.4 % denken: Sieg Albershausen Crusaders

Bremerhaven Seah. - Braunschweig FFC II

62.4 % sind überzeugt von den Bremerhaven Seahawks

Berlin Thunderbirds - Cottbus Crayfish

84.8 % sehen als Sieger die Berlin Thunderbirds

Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Celle Stallions
Hannover Spartans
Hannover Spartans
Emden Tigers
Emden Tigers
Bayern

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE