Elmshorns B-Jugend obenauf

Nach einem holprigen Start konnte die B-Jugend der Fighting Pirates einen letztendlich deutlichen Sieg gegen die Gäste der Hamburg Pioneers einfahren. 54:22 lautete der Endstand im heimischen Krückaustadion vor knapp 300 Zuschauern.

"Natürlich bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Aber zur Euphorie besteht kein Anlass!" ermahnte Head Coach Markus Schwarz seine Mannschaft nach dem Spiel. Zu deutlich waren die Schwächen und Unkonzentriertheit der Pirates – insbesondere in der Defense – in der Anfangsphase des Spiels. So gingen die Jung-Pioniere zunächst verdient in Führung.

Doch im Verlauf des Spiels zeigten die Young Pirates, was sie leisten können. Mit sehenswerten Läufen der Running Backs aber auch durch gutes Passspiel sorgte die Offense für Raumgewinn und Punkte. Delfin Bielenberg, Moritz Kremer und Spitzenreiter mit fünf Touchdowns, Samuel Zobinou, konnten sich auf die Liste der Scorer an diesem Spieltag einschreiben. Und die Defense konnte erheblich zulegen und immer wieder den Ball für die Elmshorner Footballer zurückgewinnen.

Head Coach Schwarz erneut: "Ich freue mich sehr darüber, dass sich unser Team auch durch einen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen lässt. Die zweite Woche in Folge haben wir in der zweiten Halbzeit super gekämpft und das Spiel für uns entschieden." Die Ergebnisse der einzelnen Quarter: 22:14, 8:8, 16:0 und 8:0. Endstand 54:22.

Am 3. Juni müssen die Young Pirates nun zunächst zu den Lübeck Cougars (Kickoff: 14 Uhr). Das nächste Heimspiel findet dann am 17. Juni gegen die Hamburg Blue Devils U16 statt. Kickoff ist um 15 Uhr im Krückaustadion.

Schlüter - 09.05.2018

(© Rischbode)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News U17mehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Elmshorn Fighting Pirates
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Hessen
Hessen
Hessen
Bayern
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Sachsen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Wernigerode Mountain T.

Jade Bay Buccaneers

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Radebeul Suburbian Foxes

Fulda Saints

zum Ranking vom 14.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE