Sacristans mit erstem Saisonsieg

Eine starke Partie zeigte Freiburger QB Luca Schler. Er warf vier TD-Pässe und konnte einen mit einem kurzen Lauf selbst erzielen.Die 1844 Freiburg Sacristans überzeugten am vergangenen Samstag beim Heimspiel in der Regionalliga Südwest von Beginn an. Mit einem 35:23-Erfolg gegen die Heilbronn Salt Miners belohnten sich die Messdiener mit dem ersten Saisonsieg.
Head Coach Dennis Oppermann muss nach den Niederlagen der ersten zwei Spieltage an den richtigen Stellschrauben gedreht haben, denn die Freiburger waren von der ersten Minute an im Spiel. War in den vorangegangenen Partien noch der verhaltene Start ein großes Problemfeld gewesen, spielten die Sacristans diesmal vom Kickoff an starken Football. Zwar ließ die Defense beim ersten Ballbesitz der Gäste einen Touchdown zu, worauf die Offensive der Sacristans jedoch umgehend mit einem Touchdown-Pass von Quarterback Luca Schler auf Tight End Daniel Philipps antwortete. Vorangegangen war ein starker Kickoff-Return von Jannik Arnold bis in die gegnerische Red Zone. Der Zusatzkick der Freiburger schlug fehl.

Danach bot sich den zahlreichen und lautstarken Fans im FT-Sportpark ein stetes Hin und Her der Teams, bei dem vor allem die Defenses der beiden Mannschaften hervorstachen. Durch das gewohnt gefährliche Kurzpassspiel des Heilbronner Quarterbacks Brian Rushing konnten die Miners mit einem zweiten Touchdown wieder etwas davonziehen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es dann erneut ein Pass von Schler auf Philipps, der für die nächsten sechs Punkte auf dem Freiburger Konto sorgte. Die anschließende Two-Point-Conversion wurde durch dasselbe Gespann verwandelt. Die Teams verabschiedeten sich somit mit einem 14:14 in die Halbzeit.

Nach der Pause waren es dann die Sacristans die zuerst punkteten und mit 21:14 in Führung gehen konnten. Den Touchdown erzielte Wide Receiver Max Kirsch nach Pass von Luca Schler (Extrapunkt Janik Diels). Die Defense der Freiburger spielte nun noch stärker auf und hielt die Heilbronner bei einem Field Goal zum 17:21. Mit einer knappen Führung ging es schließlich in das letzte Spielviertel. Hier war es wieder Quarterback Luca Schler, der diesmal anstatt auf den Pass auf die eigenen Füße setzte und den Ball in die Heilbronner Endzone trug (Extrapunkt Janik Diels). Mit drei verbleibenden Minuten auf der Uhr begann die furiose Endphase des Spiels, eingeläutet durch eine Interception des Freiburger Cornerbacks Lennart Esdar. Kurz darauf bauten Wide Receiver Micha Henßler die Führung auf 35:17 aus, nachdem er einen Pass von Schler zum Touchdown fing (Extrapunkt Janik Diels). Die Gäste konnten anschließend noch einmal hoffen, als ihnen ein Touchdown gelang. Die versuchte Two-Point-Conversion konnte von Freiburg jedoch verteidigt werden.

Mit 48 Sekunden verbleibender Spielzeit und einer 12-Punkte-Führung war den Gastgebern der erste Saisonsieg nun nicht mehr zu nehmen, zumal der Onside-Kick der Miners durch René Spreider gesichert werden konnte. Am Ende stand somit ein verdienter 35:23-Sieg für die Sacristans.
"Ausschlaggebend für den Sieg und den überzeugenden Eindruck des Teams war der unbedingte Wille jedes einzelnen Spielers dieses Spiel für Freiburg zu gewinnen und das gesamte Potenzial abzurufen", so Head Coach Dennis Oppermann. Zudem hätte das starke Passempfänger-Corps der Freiburger um Daniel Philipps, Jannik Arnold und Micha Henßler diesmal gut von Quarterback Schler in Szene gesetzt werden können.

Gohlke - 08.05.2018

Eine starke Partie zeigte Freiburger QB Luca Schler. Er warf vier TD-Pässe und konnte einen mit einem kurzen Lauf selbst erzielen.

Eine starke Partie zeigte Freiburger QB Luca Schler. Er warf vier TD-Pässe und konnte einen mit einem kurzen Lauf selbst erzielen. (© Freiburg Sacristans/Wolfgang Günther)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Freiburg Sacristanswww.sacristans.demehr News Heilbronn Minerswww.heilbronn-miners.commehr News Heilbronn Salt Minerswww.heilbronn-miners.comSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Freiburg SacristansOpponents Map Freiburg SacristansSpielplan/Tabellen Heilbronn MinersOpponents Map Heilbronn Minersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Freiburg Sacristans

Spiele Freiburg Sacristans

14.04.

Heilbronn Miners - Freiburg Sacristans

37

:

22

21.04.

Freiburg Sacristans - Karlsruhe Engineers

7

:

28

05.05.

Freiburg Sacristans - Heilbronn Miners

35

:

23

21.05.

Pforzheim Wilddogs - Freiburg Sacristans

25

:

7

02.06.

Holzgerlingen Twister - Freiburg Sacristans

31

:

27

09.06.

Freiburg Sacristans - Pforzheim Wilddogs

14

:

14

30.06.

Karlsruhe Engineers - Freiburg Sacristans

16:00 Uhr

08.07.

Weinheim Longhorns - Freiburg Sacristans

15:30 Uhr

22.07.

Freiburg Sacristans - Weinheim Longhorns

15:00 Uhr

04.08.

Freiburg Sacristans - Holzgerlingen Twister

15:00 Uhr

25.08.

Freiburg Sacristans - Biberach Beavers

15:00 Uhr

08.06.

Biberach Beavers - Freiburg Sacristans

13:28 Uhr

Spielplan/Tabellen Freiburg Sacristans
Biberach Beavers
Pforzheim Wilddogs
3. Liga West
3. Liga West
3. Liga Nord
3. Liga Nord
3. Liga Südwest

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
3. Liga Ost
3. Liga Süd
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE