Calanda siegreich - Luzern dicht dran

Es war knapper als gedacht - aber letztlich konnte Matt Tanno die Fahne der Calanda Broncos doch hochhalten.Trotz einem überzeugendem Starts und einer zwischenzeitlichen schon sehr überraschenden Führung der Luzern Lions nach der Pause, ging der Sieg letztlich mit 42:21 an den haushohen Favoriten Calanda Broncos.

Diese eröffneten das Spiel mit der Offense. Im ersten Viertel waren es beide Defense-Abteilungen welche dominierten. Nach einem ausgespielten 4. Versuch gelang es Quarterback Clark Evans den Ball in die Endzone zu tragen, 7:0 Calanda Broncos. Die Lions Offense hatte nur wenige Minuten darauf die passende Antwort. Mit einer Lauf-/Passkombination bewegten sie den Ball bis vor die Broncos Endzone. Vollendet wurde der Drive mit einem Touchdown-Pass von Quarterback Keith Hilson auf Tight End Thomas Kilchmann. Der Zusatz Punkt war unvollständig, 7:6.

Nach einem missglückten Punt Spielzug der Löwen, konnte der Ball durch die Broncos Defense in der Endzone gesichert werden und brachten dadurch weitere zwei Punkte auf das Scoreboard, 9:6 Broncos. Kurz vor dem Halbzeitpfiff waren es die Broncos welche mit einem Field-Goal drei weitere Punkte sicherstellten, 12:6 Broncos.

Nach der Pause konnten die Lions mit der Offense ins Spiel starten. Die Chance ließen sich die Luzerner nicht nehmen und konnten mit einem Pass-Spielzug von Quarterback Keith Hilson auf Wide Receiver Saury Heiniger schon fast sensationell die Führung im Spiel übernehmen, 12:13 Lions. Die Broncos ihrerseits konnten aber noch weitere zwei Touchdowns im dritten Viertel verbuchen. Was zu einem Spielstand von 33:13 für die Broncos führte. Aufgrund von zwei abgefangen Passspielzügen durch die Broncos Defense, konnten die Lions erst kurz vor Schluss durch ein Laufspielzug von Elias Douglas und einem ausgespielten Zusatzpunkt auf 42:21 verkürzen, was schließlich zugleich als Schlussresultat resultierte.

Wittig - 06.05.2018

Es war knapper als gedacht - aber letztlich konnte Matt Tanno die Fahne der Calanda Broncos doch hochhalten.

Es war knapper als gedacht - aber letztlich konnte Matt Tanno die Fahne der Calanda Broncos doch hochhalten. (© sergio brunetti)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Calanda Broncos - Luzern Lions (sergio brunetti)mehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Calanda Broncoswww.calandabroncos.chmehr News Luzern Lionswww.luzernlions.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Calanda BroncosOpponents Map Calanda BroncosSpielplan/Tabellen Luzern LionsOpponents Map Luzern Lionsfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Luzern Lions
Österreich
Österreich
Weitere Ligen Europa
Blast from the past: Amsterdam AdmiralsNur noch wenig weist darauf hin, dass in der Amsteradam ArenA früher American Football gespielt wurdeKaum eine Randnotiz ist es mehr wert, dass viele Footballfans zwischen 1995 und 2007 regelmäßig nach Amsterdam schauten, wenn am heutigen Samstagabend die Partie Niederlande gegen Deutschland in der Nations League angepfiffen wird. Nur für einige wenige Fans im Stadion bedeutet die Fahrt mehr als der Besuch eines Fußball-Länderspiels mit großer Historie und...alles lesenKampfstarke Isländer zu stark für ArgonautsErstes Footballspiel auf IslandRoyal Crowns erster Champion
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Helsinki Roosters

4

Vienna Vikings

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Braunschweig NY Lions

8

Danube Dragons

9

Graz Giants

10

Dresden Monarchs

Helsinki Roosters

Algarve Sharks

Pesaro UTA

Torino Giaguari

Torun Angels

Vienna Vikings

Frankfurt Universe

Berlin Rebels

Braunschweig NY Lions

Danube Dragons

zum Ranking vom 14.10.2018
NFL
NFL
NFL
NFL
College
College
College
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE