Monarchs kämpfen sich zurück

Dresdens WR Mitchell Paige war wieder einmal wichtiger Faktor im Monarchs-Angriff.Die Dresden Monarchs haben ihr erstes GFL-Saisonheimspiel gegen die Potsdam Royals mit 42:24 gewonnen.

Vor über 2300 Zuschauern lieferten sich die Sachsen ein heiß umkämpftes Duell gegen den Aufsteiger. Bereits im Hinspiel vor einer Woche hatten die Monarchs gegen die Brandenburger gewonnen, hatten aber auch am Samstag starke Gegenwehr und lagen sogar zur Halbzeitpause 14:24 zurück. QB David Austin Gahafer und RB Tyvis Smith machten ihnen das Leben schwer und der eigene Angriff kam immer wieder ins Stocken. Doch die Dresdner Defense brachte mit einem Interception-Return-Touchdown von Milliken und einem geblockten Punt, der ebenfalls in sechs Punkte verwandelt werden konnte durch Paul Skambraks, die Gastgeber zurück auf die Siegerstraße. Zudem ließen sie in Hälfte zwei keinen einzigen Punkt mehr für die Royals zu.

Wiedereinmal waren QB Trenton Norvell und WR Mitchell Paige wichtige Garanten auf Dresdner Seite. Zwar schwächelte der Dresdner Spielmacher im ersten Durchgang, konnte aber nach der Pause seine ganze Klasse mit präzisen Pässen unter Beweis stellen. Da gelang...

Dresdens WR Mitchell Paige war wieder einmal wichtiger Faktor im Monarchs-Angriff.

Dresdens WR Mitchell Paige war wieder einmal wichtiger Faktor im Monarchs-Angriff. (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Dresden Monarchs
Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Berlin Rebels
Hildesheim Invaders
Potsdam Royals
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Nord
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE