Der Flying Circus startet

Stan Bedwell will mit dem Flying Circus im Allgäu die Fetzen fliegen lassen.Die Allgäu Comets werden am kommenden Sonntag als letzter Verein der GFL Süd in die Bundesligasaison starten. Ab 15 Uhr wird im Kemptener Illerstadion kein geringerer der Gegner sein als der amtierende Deutsche Meister, die Schwäbisch Hall Unicorns. Die Gäste sind bereits vor Wochenfrist mit einem mühelosem 48-7 gegen die Munich Cowboys in die Saison gestartet und gehen sicherlich auch als Favorit in das Spiel in Kempten.

Die Allgäuer sind aber fest entschlossen, dem Meister entsprechend Paroli zu bieten. Die Defense der Kemptener ist schon seit Jahren immer wieder ein Garant für gute Ergebnisse und sollte auch in der aktuellen Zusammensetzung mit zu den stärksten Verteidigungsreihen in Deutschland gehören. Defensive Coordinator Hugo Pointillart sieht seinen Mannschaftsteil hier auch sehr gut gerüstet und ist der Überzeugung, dass man den Gegner entsprechend unter Druck setzen kann und wird.

Interessanter ist selbstverständlich die neue Offense. In Deutschland wurde dieses System bisher nicht gespielt und auch nur wenige US-Colleges praktizieren es. Herzstück ist das Passspiel in einer schnellen Offense. Man will nahezu ohne Laufspiel auskommen und die gegnerische Defense permanent auch mit schnellem Spiel unter Druck halten. Head Coach und Offensive Coordinator Stan Bedwell hat hierzu mehrere Passempfänger aus Europa und den USA zur Verstärkung der eigenen Receiver-Riege verpflichtet, und auch drei Quarterbacks sind im Winter zu den Comets gestoßen, um die extreme Passquote im Training erfüllen zu können. Bedwell hat im Training bisweilen an die 800 Pässe werfen lassen, um sein Konzept zu verinnerlichen. Der neue Head Coach hat dem Ganzen dann auch mit "Flying Circus" einen etwas eigenwilligen Namen gegeben.

Natürlich sind auch hier dann deutschlandweit schon die ersten "Retourkutschen" gekommen, manch einer wollte wissen, ob die Comets das Stadion letztendlich als "Artisten" oder als "Clowns" verlassen. Bedwell reagiert da eher amüsiert. Er will mit dem Team dem Publikum einen attraktiven und modernen Football zeigen. Natürlich wollen alle auch den Erfolg, und gerade dies ist eben auch der Beweggrund der Comets-Führung gewesen, hier auch auf neue Besen zu setzen.

Attraktiven Football versprechen die Comets alson den Fans und Besuchern im Illerstadion. War in den Anfangsjahren vor über drei Jahrzehnten das schwer zu durchschauende Laufspiel noch Standard, ist heute das Passspiel der spektakuläre Bestandteil guter Teams geworden. Vermehrt schaffen auch Spieler aus der deutschen Bundesliga den Sprung über den großen Teich. Aktuell hält sich mit Christopher Ezeala auch ein Spieler in einem NFL-Probecamp auf, der vor zwei Jahren noch für die Allgäuer aktiv war, auch aus den Reihen der Schwäbisch Haller wurde mit Moritz Böhringer vor zwei Jahren ein deutscher Spieler zu den Minnesota Vikings geholt.

Der Sport ist in Deutschland auch in der GFL nun auf gutem Niveau angekommen, da wollen die Comets nicht außen vor bleiben und wieder mit Perspektive nach oben angreifen. Nach den wirtschaftlich schwierigen Jahren und dem Trainerwechsel sollen die Zeichen nun wieder auf Erfolg stehen. Den ersten Schritt will man nun am Sonntag gegen die Unicorns machen. Wenn Stan Bedwells Konzept aufgehtm dürfen sich die Zuschauer auf ein hoch unterhaltsames und hochklassiges Spiel freuen.

Auerbach - 03.05.2018

Stan Bedwell will mit dem Flying Circus im Allgäu die Fetzen fliegen lassen.

Stan Bedwell will mit dem Flying Circus im Allgäu die Fetzen fliegen lassen. (© Morbidoni)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Allgäu Cometswww.allgaeu-comets.demehr News Schwäbisch Hall Unicornswww.unicorns.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Allgäu CometsOpponents Map Allgäu CometsSpielplan/Tabellen Schwäbisch Hall UnicornsOpponents Map Schwäbisch Hall Unicornsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Allgäu Comets

Spiele Allgäu Comets

06.05.

Allgäu Comets - Schwäbisch Hall Unicorns

14

:

55

12.05.

Ingolstadt Dukes - Allgäu Comets

42

:

52

20.05.

Allgäu Comets - Stuttgart Scorpions

56

:

14

02.06.

Stuttgart Scorpions - Allgäu Comets

22

:

42

10.06.

Marburg Mercenaries - Allgäu Comets

28

:

14

17.06.

Allgäu Comets - Kirchdorf Wildcats

35

:

23

24.06.

Allgäu Comets - Munich Cowboys

15:00 Uhr

30.06.

Kirchdorf Wildcats - Allgäu Comets

16:00 Uhr

08.07.

Allgäu Comets - Frankfurt Universe

15:00 Uhr

05.08.

Allgäu Comets - Marburg Mercenaries

15:00 Uhr

18.08.

Schwäbisch Hall Unicorns - Allgäu Comets

17:00 Uhr

26.08.

Allgäu Comets - Ingolstadt Dukes

15:00 Uhr

01.09.

Munich Cowboys - Allgäu Comets

16:00 Uhr

09.09.

Frankfurt Universe - Allgäu Comets

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Allgäu Comets
Allgäu Comets
Frankfurt Universe

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Rebels

Munich Cowboys

Potsdam Royals

Kiel Baltic Hurricanes

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Cologne Crocodiles

Kirchdorf Wildcats

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 17.06.2018
Ingolstadt Dukes
Munich Cowboys
Viele weitere Videos : hier
Stuttgart Scorpions

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

71.9 % setzen auf die Berlin Rebels

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

82.7 % tippen auf Sieg der Schwäbisch Hall Unicorns

Solingen Paladins - Berlin Adler

82.7 % tippen auf die Solingen Paladins

Ravensb. Razorbacks - Montabaur Fighting F.

88.6 % gehen mit den Ravensburg Razorbacks

Kirchdorf Wildcats
Oh, you're a loaded gun, yeah, Oh, theres...Oh, you're a loaded gun, yeah, Oh, theres...Foto-Show ansehen: GFL
Allgäu Comets vs Stuttgart Scorpions
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE