Engineers bleiben Hochschulmeister

Die Karlsruhe Engineers bleiben Hochschulmeister. Zum zehnten Mal insgesamt und zum fünften Mal in Folge haben sich die Karlsruhe Engineers am vergangenen Wochenende den Titel des deutschen American Football Hochschulmeisters sichern können. Beim Turnier in Karlsruhe verteidigten die Engineers gegen die Paderborn Unicorns sowie die HSU Snipers aus Hamburg den Pokal und bauten damit ihre seit 2013 bestehende Siegesserie weiter aus. Mit vier Siegen aus vier Spielen und einem Punkteverhältnis von 102:0 sorgte die Mannschaft von Head Coach Falco Böllhoff außerdem für eine Premiere beim UniBowl. Zuvor war es noch nie einer Mannschaft gelungen, in der Defensive über das gesamte Turnier hinweg eine weiße Weste zu behalten.

Im ersten Spiel des Turniers traten am Samstagvormittag die Engineers gegen ihre Gäste aus Paderborn an. Die Unicorns waren die Reise in die Fächerstadt mit gerade einmal 13 einsatzfähigen Spielern angetreten. Trotz des tapferen Kampfes der Gäste entwickelte sich dadurch ein sehr einseitiges Spiel, sodass in der Halbzeit einige Anpassungen vorgenommen wurden. Fünf Spieler der Engineers streiften sich selbstlos...

Die Karlsruhe Engineers bleiben Hochschulmeister.

Die Karlsruhe Engineers bleiben Hochschulmeister. (© KIT Karlsruhe Engineers )

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
Paderborn Unicorns
3. Liga
3. Liga

Oldenburg Knights - Braunschweig FFC II

52.8 % glauben an den Sieg der Oldenburg Knights

Berlin Rebels II - Cottbus Crayfish

73.6 % glauben an den Sieg der Cottbus Crayfish

Freiburg Sacristans - Weinheim Longhorns

50.6 % sind überzeugt von den Weinheim Longhorns

Landsberg X-press - Fursty Razorbacks

52.2 % tippen auf die Fursty Razorbacks

3. Liga
5. Liga
5. Liga
5. Liga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
GFL 2
GFL 2
GFL
4. Liga
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE