Badgers müssen dringend punkten

Die Ritterhude Badgers mussten nach ihrer 6:34 Heimauftaktniederlage am letzten Sonntag gegen die Hamburg Pioneers bereits ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen und sind vorläufig in den Keller der dritten Liga Nord gerutscht.

Mit insgesamt sechs Ballverlusten, darunter fünf Interceptions, offenbarte vor allem die Ritterhuder Offense viele Schwächen, die nicht jedesmal ihrem neuen Quarterback Maximin Lange anzulasten waren, doch ein gewisses Maß an Mitverantwortung an der Niederlage sollte Lange nicht abgesprochen werden. Ein Ballverlust führte nach einem Fake-Punt zu den ersten Punkten für die Hamburger, die spätestens im zweiten Viertel wie der sichere Sieger aussahen und nach der vierten Interception der Dachse durch zwei längere rushing Touchdowns mit 20:6 in Führung gingen. Da nun auch die Ritterhude Defense es nicht verstand, die Hamburger Running Backs aufzuhalten, wurde der ehrenwerte Versuch, eine Aufholjagd zu starten, im Keim erstickt. Corvin Müller zeigte sich sehr mobil und extravagant und sollte mit seinem 70 Yards Rush für die Vorentscheidung sorgen. Den Schlussstein setzte schließlich Pioneers QB Joshua Petersen, mit einem Touchdown-Pass auf Konstantin Buchholz, zum 34:6 Erfolg, den Ritterhudes Pechvogel des Tages durch einen nicht gesicherten Snap auch noch ermöglichte.

Die Dachse stehen nun kräftig unter Zugzwang und müssen sich am kommenden Wochenende in Hannover revanchieren, um nicht mit sechs Negativzählern in die Saison 2018 gestartet zu sein.

Schlüter - 30.04.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hamburg Pioneerswww.hamburg-pioneers.demehr News Ritterhude Badgerswww.badgers.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg PioneersOpponents Map Hamburg PioneersSpielplan/Tabellen Ritterhude BadgersOpponents Map Ritterhude Badgersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Hamburg Pioneers
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
Bayern
Bayern
Niedersachsen
Niedersachsen
Hamburg
Hamburg
Baden-Württemberg
Hessen
Saarland
Schleswig-Holstein

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Potsdam Royals

5

Frankfurt Universe

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Marburg Mercenaries

10

Ingolstadt Dukes

Potsdam Royals

Marburg Mercenaries

Munich Cowboys

Bremerhaven Seahawks

Neckar Hammers

Starnberg Argonauts

Bad Tölz Capricorns

Frankfurt Universe

Allgäu Comets

Landshut Black Knights

zum Ranking vom 24.06.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE