Gleichung mit vielen Unbekannten: Die "Vielfraße" kommen...

Am morgigen Sonntag, den 29. April, bekommen es die Tübinger Footballer im zweiten Heimspiel der Saison in der Stemmler-Arena mit dem bislang sieglosen Aufsteiger Backnang Wolverines zu tun. Abgesehen von den Jugendteams, hat noch kein Spieler der Red Knights gegen diesen Gegner gespielt. Nichtsdestotrotz liegt die Favoritenrolle bei den Rittern aus Tübingen.

Nach dem deutlichen 28:6-Erfolg vor zwei Wochen gegen den letztjährigen Landesligameister, die Neckar Hammers, gilt es nun für die Rot-Schwarzen, den Elan aus der siegreichen Partie gegen die Hammers mit in die nächste Begegnung zu nehmen. Die Wolverines stehen nach drei verlorenen Spielen und 0:6 Punkten nun fast mit dem Rücken zur Wand. Zwei Punkte müssen her, so oder so! Dementsprechend motiviert wird das Team aus Backnang auftreten.

Die Red Knights um Head Coach Sven Diether gehen in jedem Fall hoch motiviert in diese Begegnung. Schließlich gilt es, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten, und damit verbunden, die Chance auf die Meisterschaft in der Oberliga Baden-Württemberg zu wahren. Wenn man ein gewichtiges Wort im Aufstiegsrennen mitsprechen können will, darf man sich in Tübingen keinen Ausrutscher leisten, zumal die direkten Konkurrenten aus Stuttgart, Karlsruhe und Bad Mergentheim ungeschlagen in die nächsten Partien gehen.

Alle Hoffnungen ruhen nun auf dem Tübinger Angriff. Dieser zeigte im letzten Spiel gute Ansätze, und es scheint so, als käme die Offensive der Hausherren langsam ins Rollen. Auch die gewohnt starke Verteidigung Tübingens wird diesmal gefordert sein, um den Tübinger Scorern die notwendige Zeit und Ruhe zu verschaffen, um die notwendigen Punkte zu erzielen.

Langweilig dürfte dieser Spieltag bei den Gastgebern dieses Mal wohl eher nicht werden, steht den Hausherren an diesem Tage doch ein wahres Mammut-Programm ins Haus: Um 11 Uhr muss die U-15 der Red Knights gegen die Stuttgart Scorpions ran. Um 13 Uhr folgt dann die Partie der noch ungeschlagenen U-19 gegen die Fellbach Warriors auf dem Spielfeld in der Waldhäuser Straße. Und um 16 Uhr kommt es dann zum Aufeinandertreffen der Red Knights und der Backnang Wolverines, ebenfalls in der Stemmler-Arena. Mehr Football an einem Tag geht nun wirklich nicht!

Und damit den Zuschauern dann nicht langweilig wird, werden die Cheerleader der Dragons und der Dragonflames wieder alles tun, um die Zuschauer während der Halbzeit mit ihren Darbietungen zu entzücken.

Football-Freunde, der Sonntag kann kommen...


Axel Luley - 28.04.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News U15mehr News U19mehr News Backnang Wolverineswww.bk-wolverines.demehr News Bad Mergentheim Wolfpackwww.badmergentheim-wolfpack.demehr News Badener Greifswww.greifs.demehr News Stuttgart Silver Arrowswww.silverarrows.demehr News Tübingen Red Knightswww.red-knights.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen U19Spielplan/Tabellen Backnang WolverinesOpponents Map Backnang WolverinesSpielplan/Tabellen Bad Mergentheim WolfpackOpponents Map Bad Mergentheim WolfpackSpielplan/Tabellen Badener GreifsOpponents Map Badener GreifsSpielplan/Tabellen Stuttgart Silver ArrowsOpponents Map Stuttgart Silver ArrowsSpielplan/Tabellen Tübingen Red KnightsOpponents Map Tübingen Red Knightsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Badener Greifs

Spiele Badener Greifs

07.04.

Badener Greifs - Fellbach Warriors

35

:

18

04.05.

Neckar Hammers - Badener Greifs

0

:

3

11.05.

Freiburg Sacristans - Badener Greifs

7

:

13

19.05.

Badener Greifs - Reutlingen Eagles

12

:

31

25.05.

Tübingen Red Knights - Badener Greifs

20

:

19

02.06.

Badener Greifs - Bad Mergentheim Wolfpack

48

:

28

08.06.

Fellbach Warriors - Badener Greifs

13

:

42

23.06.

Badener Greifs - Freiburg Sacristans

18

:

35

30.06.

Badener Greifs - Neckar Hammers

69

:

13

20.07.

Reutlingen Eagles - Badener Greifs

42

:

49

28.07.

Badener Greifs - Tübingen Red Knights

34

:

35

03.08.

Bad Mergentheim Wolfpack - Badener Greifs

27

:

46

Spielplan/Tabellen Badener Greifs
4. Liga NRW
GFL
GFL
GFL
Deutschland
Deutschland

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Dresden Monarchs

4

Berlin Rebels

5

Frankfurt Universe

6

Marburg Mercenaries

7

Cologne Crocodiles

8

Hildesheim Invaders

9

Potsdam Royals

10

Ravensburg Razorbacks

Braunschweig NY Lions

Berlin Rebels

Cologne Crocodiles

Düsseldorf Panther

Kiel Baltic Hurricanes

Schwäbisch Hall Unicorns

Frankfurt Universe

Hildesheim Invaders

Munich Cowboys

Allgäu Comets

zum Ranking vom 12.10.2019
NFL
NFL
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE