Vikings angeln sich Corner Hughes

Mike HughesDie Minnesota Vikings holten mit ihrem ersten Pick im NFL Draft 2018 Defensive Back Mike Hughes (Central Florida).

In der Vorsaison hatte man die historische Chance, als erstes Team überhaupt einen Super Bowl zu Hause spielen zu dürfen. Trotz einer hervorragenden Saison klappte dies nicht, als man in Philadelphia verdient gegen den späteren Titelträger mit 38:7 verlor.

Trotzdem war es natürlich die beste Saison seit ewigen Zeiten. Nach einer frühen Knieverletzung – wieder einmal – von Quarterback Sam Bradford – übernahm Backup Case Keenum und sorgte hinter einer runderneuerten O-Line für Furore: Die Wide Receiver Adam Thielen und Stefon Diggs zeigten ein ums andere Mal hervorragende Leistungen und die Defense von Mike Zimmer erinnerte an glorreiche Zeiten der "Purple People Eater".

Mit deutlichem Abstand gewann man die NFC North vor den Lions und mit dem "Minneapolis Miracle" zum sensationellen Last-Second-Win gegen die New Orleans Saints sorgte man für ein absolutes Ligahighlight der letzten Jahre.

Nach der Saison wurden jedoch gleich alle drei Quarterbacks gehen gelassen: Sam Bradford unterschrieb in Arizona, Teddy Bridgewater als Backup bei den Jets und der im Vorjahr so starke Case Keenum soll in Denver für Stabilität auf der Position sorgen.

Zudem verließ Running Back Jerick McKinnon die Vikings in Richtung San Francisco; Right Guard Joe Berger beendete seine Karriere und muss ersetzt werden. Nachdem die Pass Rusher der Eagles im Conference Championship Game die Vikings O-Line nahezu nach Belieben dominierten, wird hier wohl auch nachgebessert werden.

Als neuen Quarterback holte man in der Free Agency den mit Abstand begehrtesten Free Agent Kirk Cousins, vormals in Washington tätig, mit einem Drei-Jahres-Vertrag über bis dahin ungekannte voll garantierte 84 Millionen Dollar nach Minnesota.

Er hat ein volles Arsenal an Offensivkräften zur Verfügung, nachdem auch Running Back Dalvin Cook nach seiner Knieverletzung wieder vollkommen fit sein sollte. Er hatte als Rookie bis zu seinem Kreuzbandriss für Aufsehen gesorgt.

Viel scheint es auf den ersten Blick nicht zu brauchen für die Vikings, um den Erfolg des Vorjahres mindestens zu wiederholen. Auf der Wunschliste standen neben O-Line noch ein Cornerback und Tiefe bei den Linebackern und Tight Ends.

Mit dem ersten Pick wurde es dann mit Mike Hughes von den Central Florida Knights ein Cornerback, der dort für beeindruckende Statistiken gesorgt hatte.

Er war zusätzlich einer der besten und dynamischsten Returner, der als Cornerback gegnerische Spielzüge vorauszuahnen scheint. Ein furchtloser Hitter, der eine selten zu findende Kombination aus Flexibilität, Balance und die Fähigkeit, auch auf engstem Raum schnell zu drehen, vorweisen kann.

Carsten Keller - 27.04.2018

Mike Hughes

Mike Hughes (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Central Florida Knightswww.ucfathletics.commehr News Minnesota Vikingswww.vikings.comSpielplan/Tabellen Central Florida KnightsSpielplan/Tabellen Minnesota VikingsOpponents Map Minnesota Vikings
Booking.com
Central Florida Knights
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
Mountain West
Mountain West
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE