Wilddogs empfangen Miners

Wilddogs wollen unbedingt den ersten Sieg holen.Kommenden Sonntag empfangen die Pforzheim Wilddogs die Heilbronn Miners zum zweiten Heimspiel in der Saison. Aktuell ist die Bilanz der Wilddogs nach zwei Niederlagen eher unter den selbst gesteckten Zielen. Mit Heilbronn kommt jetzt eine Mannschaft die letztes Jahr beinahe abgestiegen wäre in den Holzhof. Allerdings müssen die Wilddogs auch auf einige Unterstützung verzichten.
Die letzten beiden Begegnungen haben für ordentlich Betrieb auf dem Trainingsgelände der Wilddogs gesorgt. Nach zwei Niederlagen in zwei Spielen ist der Ehrgeiz und der Wille zum Sieg an jeder Stelle im Training zu spüren. Und das obwohl Coach Ambort Taylor aktuell wieder in den USA ist "Aufgrund eines familiären Notfalls, ist Coach Taylor aktuell bei seiner Familie in Texas. Er wird aber in geraumer Zeit wieder zur Mannschaft stoßen." So Vorstand Kai Höpfinger. Sein Sohn Christian Taylor ist indessen in Deutschland geblieben und wird für die Begegnung mit Heilbronn wieder fit sein. Er hatte sich vor der Biberach Partie eine Knöchelzerrung zugezogen.
Der zweite Zugang der Wilddogs, Brilynn Dixon, hatte da nicht so viel Glück. Beim Spiel gegen Biberach zog dieser sich eine Schultereckgelenksprengung zu und ist damit Out of Season. Auf eigenen Wunsch befindet sich Brilynn daher wieder in seiner Heimat. "Das wirft uns schon zurück und ist ist ein Einschnitt im Training, da sowohl Coach Taylor wie auch Brilynn nicht mehr da sind. Doch Ambort hat uns aus der Ferne weiterhin unterstützt und das Training kann nahtlos fortgesetzt werde. Mit der modernen Technik ist das heute zum Glück kein Problem mehr." So Defense Captain Michael Lang.
Alles andere also als optimale Voraussetzungen. Doch mit Heilbronn kommt ein Gegner den die Wilddogs in den letzten Begegnungen zu Hause immer besiegen konnten. "Heilbronn ist aber nicht zu unterschätzen. Mittlerweile haben sich die Miners in der Liga etabliert und wollen ein eine Marke hinterlassen." So der technische Leiter Thomas Zink. Kickoff im Holzhof ist um 15 Uhr und den Zuschauer erwartet wieder das volle Football Programm, Cheerleader, BBQ und feinster American Football.

Gohlke - 26.04.2018

Wilddogs wollen unbedingt den ersten Sieg holen.

Wilddogs wollen unbedingt den ersten Sieg holen. (© Pforzheim Wilddogs/Kerstin Gienger)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Heilbronn Minerswww.heilbronn-miners.commehr News Heilbronn Salt Minerswww.heilbronn-miners.commehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Heilbronn MinersOpponents Map Heilbronn MinersSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsOpponents Map Pforzheim Wilddogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Heilbronn Miners

Spiele Heilbronn Miners

14.04.

Heilbronn Miners - Freiburg Sacristans

37

:

22

21.04.

Heilbronn Miners - Holzgerlingen Twister

33

:

17

29.04.

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Miners

21

:

21

05.05.

Freiburg Sacristans - Heilbronn Miners

35

:

23

12.05.

Heilbronn Miners - Pforzheim Wilddogs

31

:

23

27.05.

Karlsruhe Engineers - Heilbronn Miners

59

:

7

09.06.

Heilbronn Miners - Biberach Beavers

27

:

44

24.06.

Weinheim Longhorns - Heilbronn Miners

15:30 Uhr

30.06.

Holzgerlingen Twister - Heilbronn Miners

16:00 Uhr

14.07.

Heilbronn Miners - Weinheim Longhorns

16:00 Uhr

04.08.

Heilbronn Miners - Karlsruhe Engineers

16:00 Uhr

11.08.

Biberach Beavers - Heilbronn Miners

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Heilbronn Miners

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

71.9 % tippen auf Sieg der Berlin Rebels

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

82.7 % tippen auf die Schwäbisch Hall Unicorns

Solingen Paladins - Berlin Adler

82.7 % sehen als Sieger die Solingen Paladins

Ravensb. Razorbacks - Montabaur Fighting F.

88.6 % sind überzeugt von den Ravensburg Razorbacks

Biberach Beavers
Biberach Beavers
Biberach Beavers
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Holzgerlingen Twister
Karlsruhe Engineers
3. Liga Süd

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
3. Liga Süd
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE