Neuland für Kirchdorf

Kirchdorfs Neuzugang #57 Lukas Schießer kennt sich aus mit den Scorpions. 2016 spielte er mit den Cowboys gegen Stuttgart.Am Samstag beginnt eine neue Zeitrechnung für die American Footballer des TSV Kirchdorf. Mit ihrem ersten Spiel in der GFL, seit der Vereinsgründung 1986, betritt die Mannschaft von Head Coach Christoph Riener Neuland. Gegen die Stuttgart Scorpions geht es gleich gegen ein Urgestein der 1. Liga im American Football.

"Für uns wird das etwas ganz besonderes und die Spannung ist im Verein ist schon riesengroß", bestätigt auch Präsident Hans-Peter Klein die Gefühlslage bei den Wildcats. Der "Dorfverein" im Konzert der Großen zieht auch die Aufmerksamkeit der Medien auf sich. Der Bayerische Rundfunk hat sich angesagt für die Sendung Blickpunkt Sport am Sonntag und alle, die am Samstag um 16 Uhr nicht in die In(n) Energie Arena kommen können, haben die Möglichkeit via Livestream das Spiel zu verfolgen. "Es waren viel Auflagen zu erfüllen, aber unser Organisationsteam hat alles geschafft und nun kann es losgehen", so der Präsident, der sich natürlich zum "historischen Spiel" viel Zuschauer in der Arena wünscht.

Ein Spektakel wird es allemal für die kleine niederbayerische Gemeinde. "Die Mannschaft ist hervorragend präpariert. Wir hatten eine gute Vorbereitung und wollen uns am Samstag vor heimischen Publikum dementsprechend präsentieren", so Head Coach Christoph Riener, der zusammen mit seinem Trainerstab seit Wochen auf dieses Spiel hinarbeitet. Vieles wird womöglich noch nicht perfekt laufen, aber die Stimmung in der Mannschaft ist hervorragend und jeder Spieler heiß auf die 1. Liga. Die Wildcats sind natürlich krasser Außenseiter, "aber darin liegt auch unsere Chance", prophezeit der Chefcoach, der den Gegner überraschen möchte. "Wir müssen als Trainer Strategien finden, mit denen der Gegner nicht rechnet. Darin liegt unsere Chance", so der Chef der Mannschaft, der die letzten sechs Jahre die Wildcats betreut und zwei Meisterschaften in der GFL 2 geholt hat und nach dem Aufstieg die erste Saison in der GFL mitverantwortet.

Über Neuzugänge und amerikanische Spieler ist bereits viel gesprochen worden. Entscheidend wird am Samstag jedoch die Einstellung der Mannschaft sein, diese große Herausforderung GFL anzunehmen. "Wir sind bereit", gibt das Team nach dem Dienstagstraining zu Protokoll und was am Samstag dabei herauskommt, davon kann man sich ab 16 Uhr in der In(n) Energie Arena live selbst ein Bild machen.

Wittig - 20.04.2018

Kirchdorfs Neuzugang #57 Lukas Schießer kennt sich aus mit den Scorpions. 2016 spielte er mit den Cowboys gegen Stuttgart.

Kirchdorfs Neuzugang #57 Lukas Schießer kennt sich aus mit den Scorpions. 2016 spielte er mit den Cowboys gegen Stuttgart. (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Kirchdorf Wildcatswww.kirchdorf-wildcats.demehr News Stuttgart Scorpionsstuttgart-scorpions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Kirchdorf WildcatsOpponents Map Kirchdorf WildcatsSpielplan/Tabellen Stuttgart ScorpionsOpponents Map Stuttgart Scorpionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions

Ingolstadt Dukes - Schwäbisch H. Unic.

70.2 % halten's mit den Ingolstadt Dukes

Solingen Paladins - Paderborn Dolphins

73.6 % halten's mit den Paderborn Dolphins

Gießen Golden Dragons - Nürnberg Rams

62.4 % denken: Sieg Gießen Golden Dragons

Leipzig Lions - Magdeburg V. G.

57.3 % favorisieren die Leipzig Lions

Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions
Tübingen Red Knights
Oh, you're a loaded gun, yeah, Oh, theres...Oh, you're a loaded gun, yeah, Oh, theres...Foto-Show ansehen: GFL
Allgäu Comets vs Stuttgart Scorpions
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Tübingen Red Knights
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Viele weitere Videos : hier
Badener Greifs
Badener Greifs
Neckar Hammers
Neckar Hammers

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
Albershausen Crusaders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE