CB Worley prompt wieder entlassen

Daryl Worley wird nicht das Trikot der Eagles tragenSo richtig war er noch gar nicht da – schon ist er wieder weg: Cornerback Daryl Worley wurde nach einer Auseinandersetzung mit der Polizei in der Nähe des Trainingsgeländes der Eagles am Sonntagvormittag entlassen.

Er war erst Anfang März im Gegenzug für Wide Receiver Torrey Smith nach Philadelphia – seine Heimatstadt – getradet worden. Ursprünglich stand Torrey Smith zur Entlassung an, aber als sich mit Carolina ein Tradepartner fand, nahm man diesen "Bonus" letztendlich an, sogar noch einen Gegenwert zu bekommen.

Auf den ersten Blick sah das auch gut aus: Worley bediente als Cornerback bei den Eagles eine Position, wo noch Bedarf herrschte. Cornerback Daryl Worley, vor zwei Jahren in Runde 3 (Position 77) von den Panthers gedrafted, hätte noch mit seinem Rookievertrag auflaufen können und damit kommende Saison übersichtliche 670.000 Dollar verdient.

Er hatte seine Rookiesaison in Carolina 2016 auf Platz 3 der Depth Chart begonnen, war aber nach einigen fragwürdigen Leistungen des Starters Bene Benwikere und dessen folgender Entlassung auf Rang 2 der Cornerback-Hierarchie aufgestiegen. Bei den Eagles war er vor allem als Backup hinter Jalen Mills und Ronald Darby als Cornerback #3 geplant.

Daraus wird nun auf absehbare Zeit nichts: Nach einer Mitteilung, dass ein Pkw am frühen Sonntagmorgen gegen 06 Uhr eine Kreuzung blockieren würde, entsandte die zuständige Polizeidienststelle eine Streife zu der Örtlichkeit. Vor Ort fanden sie Worley am Steuer seines Pkw ohne Bewusstsein (inwieweit Alkohol und / oder Drogen hierfür verantwortlich waren, wird noch geklärt).

Anschließend lieferte er sich eine Auseinandersetzung mit den eingesetzten Beamten, in deren Verlauf er getasert wurde. Im Pkw wurde darüberhinaus noch eine Waffe aufgefunden. Welche Anzeigen Worley jetzt genau zu erwarten hat, wurde noch nicht veröffentlicht; jedoch kommen gleich eine ganze Reihe von Tatbeständen in Betracht.

Die Eagles veröffentlichten zunächst ein Statement, dass sie zuerst mehr Informationen einholen wollen – die Standardfloskel der NFL-Teams in derartigen Fällen, entließen ihn aber später am Tag, weswegen man davon ausgehen kann, dass die Vorwürfe sich soweit bestätigten oder in der Güterabwägung sein Talent keine zusätzlichen Kopfschmerzen wert war. Die umgehende Entlassung dürfte auch ein Warnsignal für den Rest des Eagles-Kaders sein.

Abgesehen von den strafrechtlichen Maßnahmen und Konsequenzen dürfte der Fall auch disziplinarisch von der NFL wegen "schädlichen Verhaltens" sanktioniert werden. Für Worley steht eine Fortführung seiner Footballkarriere damit erst einmal in den Sternen.

Carsten Keller - 16.04.2018

Daryl Worley wird nicht das Trikot der Eagles tragen

Daryl Worley wird nicht das Trikot der Eagles tragen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Carolina Pantherswww.panthers.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina PanthersSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Carolina Panthers

Spiele Carolina Panthers

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

31

:

21

07.10.

Carolina Panthers - New York Giants

33

:

31

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

23

:

17

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

36

:

21

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

42

:

28

09.11.

Pittsburgh Steelers - Carolina Panthers

52

:

21

18.11.

Detroit Lions - Carolina Panthers

20

:

19

25.11.

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

19:00 Uhr

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

19:00 Uhr

09.12.

Cleveland Browns - Carolina Panthers

19:00 Uhr

18.12.

Carolina Panthers - New Orleans Saints

02:15 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Carolina Panthers
Carolina Panthers
Von Miller gelang eine Interception zum richtigen Zeitpunkt

NFL Woche 11

Nicht der Tag
der Quarterbacks

New Orleans Saints

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

48.1 % halten's mit den Seattle Seahawks

Denver Broncos - Pittsburgh Steelers

58.3 % halten's mit den Pittsburgh Steelers

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

57.8 % tippen auf Sieg der Minnesota Vikings

Los Angeles Chargers - Arizona Cardinals

76.5 % sehen als Sieger die Los Angeles Chargers

New Orleans Saints

NFL

football-aktuell Ranking

1

New Orleans Saints

2

Chicago Bears

3

Kansas City Chiefs

4

Los Angeles Rams

5

Pittsburgh Steelers

6

Los Angeles Chargers

7

New England Patriots

8

Baltimore Ravens

9

Seattle Seahawks

10

Houston Texans

New Orleans Saints

Chicago Bears

Houston Texans

Indianapolis Colts

New England Patriots

Kansas City Chiefs

Pittsburgh Steelers

Minnesota Vikings

Atlanta Falcons

Carolina Panthers

zum Ranking vom 20.11.2018
Atlanta Falcons
Kenny Golladay #19 (Detroit Lions)Kenny Golladay #19 (Detroit Lions)Foto-Show ansehen: Detroit Lions
Detroit Lions - Carolina Panthers
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE