FUB wieder Vermarkter von Universe

Der AFC Universe Frankfurt wird nach eigenem Bekunden in den kommenden Tagen einen neuen Betriebs- und Vermarktungsvertrag mit der FUB GmbH abschließen. Der Stammverein AFC Universe hatte den ursprünglichen Vermarktungsvertrag mit der FUB GmbH in der Woche vor Ostern gekündigt, nachdem durch die FUB mitgeteilt worden war, dass nachfolgend zu einem Gerichtsurteil sowohl die Bankkonten der FUB gesperrt als auch die Sponsorengelder des Hauptsponsors Samsung eingefroren worden waren.

Darüber hinaus wurde mitgeteilt, dass ein potenzieller Investor, mit dem sich die FUB bereits seit Dezember 2017 in Gesprächen befand, seine Abkehr von einem finanziellen Engagement in die FUB GmbH, gleichzeitig jedoch – unter gewissen Voraussetzungen – seine Bereitschaft zu einem finanziellen Engagement in eine neue Unternehmung gemeinsam mit dem AFC Universe erklärt hatte. Diese Bereitschaft wurde vom Investor zu diesem Zeitpunkt schriftlich bekräftigt und liegt dem Verein in Form einer unterzeichneten Willenserklärung vor. Auch von dieser Bereitschaft zog sich der Investor jedoch zu Beginn dieser Woche zurück.

Nachdem die FUB bereits vor den Osterfeiertagen beim Amtsgericht Offenbach einen Insolvenzantrag gestellt hatte, soll nun durch den Neuabschluss eines Betriebs- und Vermarktungsvertrags – in Absprache mit dem Insolvenzverwalter sowie dem Geschäftsführer – eine Voraussetzung für die Rettung der finanziell angeschlagenen FUB sowie für das weitere Bestehen der GFL-Mannschaft von Frankfurt Universe geschaffen werden.

Wittig - 13.04.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt Universefootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Frankfurt Universe
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Mecklenburg-Vorpommern
Meister des German Bowl XL - Schwaebisch...Meister des German Bowl XL - Schwaebisch...Foto-Show ansehen: GFL
German Bowl XL
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Brandenburg
Bayern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE