Noch ein Verteidiger bleibt

Der ehemalige Georgia Bulldog John Jenkins bleibt in ChicagoDie Bears halten einen weiteren Defensivspieler der vergangenen Saison in ihrem Kader: Defensive Tackle John Jenkins unterschrieb wie im Vorjahr für ein weiteres Jahr in Chicago.

Der knapp 29jährige Nose Tackle wurde 2013 nach seiner Zeit am College bei den Georgia Bulldogs von den New Orleans Saints in der dritten Runde gedraftet. Dort spielte er fast seinen kompletten Rookievertrag (vier Jahre), bevor sein Engagement dort beendet wurde und er im November 2016 nach Seattle wechselte.

Im März 2017 unterschrieb er in Chicago (ein Jahr / 900.000 Dollar), wo er jedoch im September zunächst wieder entlassen wurde. Zwei Tage später holten ihn die Bears zurück und waren offensichtlich überzeugt genug, um jetzt mit ihm einen neuen -Jahres-Vertrag abzuschließen, der womöglich auch länger als nur bis September gültig sein wird.

Er wurde im Vorjahr vor allem als Backup für Eddie Goldman verpflichtet und kam am Ende auf acht Spiele, davon eines als Starter, und acht Tackles. Er wird auch in dieser Saison vorwiegend wieder für Tiefe in der D-Line sorgen – gerade, weil Mitch Unrein in der Free Agency in Richtung Tampa Bay abgewandert ist.

Man kann wohl davon ausgehen, dass General Manager Ryan Pace auch im Draft noch wird nachlegen müssen, da aktuell gerade einmal sechs Defensive Lineman im Kader stehen.

Neben Jenkins haben bereits die defensiven Free Agents Cornerback Prince Amukamara, Linebacker Sam Acho, Linebacker John Timu, Cornerback Sherrick McManis und Cornerback Marcus Cooper bei den Bears verlängert. Dazu zog Chicago bei einem Offersheet der Green Bay Packers für Cornerback Kyle Fuller gleich, so dass auch er weiterhin für die Bears auflaufen wird.

Carsten Keller - 09.04.2018

Der ehemalige Georgia Bulldog John Jenkins bleibt in Chicago

Der ehemalige Georgia Bulldog John Jenkins bleibt in Chicago (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Chicago Bearswww.chicagobears.comSpielplan/Tabellen Chicago BearsOpponents Map Chicago Bearsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Chicago Bears

Spiele Chicago Bears

10.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

24

:

23

18.09.

Chicago Bears - Seattle Seahawks

24

:

17

23.09.

Arizona Cardinals - Chicago Bears

14

:

16

30.09.

Chicago Bears - Tampa Bay Buccaneers

48

:

10

14.10.

Miami Dolphins - Chicago Bears

31

:

28

21.10.

Chicago Bears - New England Patriots

19:00 Uhr

28.10.

Chicago Bears - New York Jets

18:00 Uhr

04.11.

Buffalo Bills - Chicago Bears

19:00 Uhr

11.11.

Chicago Bears - Detroit Lions

19:00 Uhr

18.11.

Chicago Bears - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

22.11.

Detroit Lions - Chicago Bears

18:30 Uhr

02.12.

New York Giants - Chicago Bears

19:00 Uhr

09.12.

Chicago Bears - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

19:00 Uhr

23.12.

San Francisco 49ers - Chicago Bears

22:05 Uhr

30.12.

Minnesota Vikings - Chicago Bears

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Chicago Bears
Green Bay Packers
Melvin Gordon hatte einen fantastischen Auftritt in Cleveland

NFL Woche 6

Was für
ein Finish

Green Bay Packers
Green Bay Packers

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 15.10.2018
NFC South
NFC South
NFC East
Miami Dolphins CheerleaderMiami Dolphins CheerleaderFoto-Show ansehen: Miami Dolphins
Miami Dolphins - Chicago Bears
Überblick: Foto-Shows NFL
NFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE