Griffins testen ihre Fitness

In weniger als vier Wochen erfolgt mit dem Heimspiel gegen die Elmshorn Fighting Pirates für die Rostock Griffins der richtige Startschuss in die GFL 2 Saison 2018. Das erste Highlight der letzten Vorbereitungsphase stellte der abschließende Athletiktest dar. Auch wenn verletzungsbedingt einige der besten Athleten der Greifen nicht teilnehmen konnten, erzielten die 50 Teilnehmer ein gutes Ergebnis.

Es zeigte sich deutlich, dass immer mehr Spieler die Lücke zur athletischen Leistungsspitze der Mannschaft schließen und deutliche Verbesserungen zum Ausgangstest im Januar vorweisen konnten. Head Coach Kuhfeldt: "Besonders gut hat mit gefallen, dass wir immer mehr Sportler im Kader haben, die in allen fünf Testdisziplinen eine sehr gute Leistung zeigen und keine Schwachstelle mehr haben. Endlich konnten wir auch im Kraftraum einen Schritt nach vorn machen." Getestet wurden in Anlehnung an die footballspezifischen Leistungstest aus den USA: der 40 Yard Lauf, das Bankdrücken mit 100 kg, der Standweitsprung sowie die Richtungswechselläufe 20 Yard Pro-Shuttle und L-Cone. Schnellster Greif an diesem Tag war er ehemalige Leichtathlet und Wide Receiver Patrick Piel, stärkster Mann im Kader Defensive Tackle Mario Baierl und am weitesten konnte Erik Menck fliegen. Die beiden Richtunggswechselläufe konnte Neuzugang Timothy Hayes mit besonderen Leistungen für sich entscheiden.

In der Gesamtwertung entwickelte sich ein Vierkampf, den schlussendlich Timothy Hayes um Haaresbreite vor Christian Donner, Mario Rhode und Gzim Musa für sich entscheiden konnte. Alle vier Sportler zeigten dabei in allen Disziplinen starke Leistungen. Aufgrund ihrer tollen Steigerungen zum Ausgangstest sollen ebenfalls gelobt werden: Björn Rosenbrock, Ruben Seidel, Moritz Westkämper, Malte Garling, Max Locke und Roberto Mencke. Nächster Stop: Das zweite Testspiel am 14. April gegen die Leipzig Lions.

Schlüter - 08.04.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Rostock Griffins
Tollense Sharks
Tollense Sharks

Potsdam Royals - Kiel Baltic Hurricanes

67.6 % tippen auf die Potsdam Royals

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

71.9 % sehen als Sieger die Berlin Rebels

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

82.7 % sehen als Sieger die Schwäbisch Hall Unicorns

Solingen Paladins - Berlin Adler

82.7 % gehen mit den Solingen Paladins

Tollense Sharks
Tollense Sharks
Mecklenburg-Vorpommern

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Nordrhein-Westfalen
Schleswig-Holstein
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE