Eagles holen Backup Tight End aus Green Bay

Richard Rodgers wechselt die Trikotfarbe von Packer-grün auf Eagles-grünDie Eagles haben mit Tight End Richard Rodgers namhaften Ersatz für die Abgänge von Trey Burton und Brent Celek verpflichtet. Der ehemalige Green Bay Packer unterschrieb für ein Jahr beim Titelverteidiger.

Zwar ist der unumstrittene Nummer 1 Tight End Zach Ertz nach wie vor im Kader, doch dahinter wurde es mehr als dünn: Die Nummer 2 und 3 des Vorjahres haben bekanntlich Philadelphia verlassen. Trey Burton, Touchdown-Passer beim "Philly Special" im Super Bowl, unterschrieb einen lukrativen Kontrakt in Chicago. Vom langjährigen Starter Brent Celek trennte man sich aus finanziellen Gründen; er ist noch auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber.

Mit Richard Rodgers konnte man jetzt einen Spieler verpflichten, der in seinen vier Jahren in Green Bay mit einer Ausnahme alle Spiele bestritt – allerdings startete er nur 24 der 63 Partien. Insgesamt kam er auf 120 Catches für 1.166 Yards und 13 Touchdowns. Sein mit Abstand bestes Jahr hatte der ehemalige Drittrundenpick (Draft 2014 – Pick #98) 2015, als er auf acht Touchdowns in 16 Spielen kam (bei 510 Yards).

Werte, die für einen Nummer 1 Tight End sicher zu wenig wären, aber angesichts seines Status als Nummer 2 hinter Zach Ertz absolut ausreichend sind. Sein bekanntester Spielzug stammt aus dem Dezember 2015, als die Packers zunächst kurz vor Spielende eine Strafe gegen die Lions wegen eines Facemask-Vergehens zugesprochen bekamen. Richard Rodgers fing den anschließenden Hail Mary Pass von Namenskollege Quarterback Aaron Rodgers, der gefühlt jede Saison mehrere Hail Mary Pässe zum Sieg wirft, und die Packers besiegten die Lions sensationell noch im "Miracle in Motwon."

Im Vorjahr enttäuschte Rodgers jedoch mit gerade einmal 12 Catches für 160 Yards und einem einzigen Touchdown. Er ist nicht gerade als der beste Blocker bekannt, hat sich jedoch diesbezüglich verbessert die letzten Jahre. Seine Stärken liegen in der Fangsicherheit und vor allem in der RedZone. Snaps wären jedenfalls nach den Abgängen von Celek und Burton genügend vorhanden.

Außerdem gaben die Eagles bekannt, dass der vor wenigen Wochen in den Rentenstand gewechselte Punter Donnie Jones doch wieder spielen will. Auf seine Bitte hin wurde er von der Reserve beziehungsweise Rentenliste genommen, so dass er jetzt bei jedem Team unterkommen könnte. Allerdings ist auch eine Rückkehr zu den Eagles, wo er insgesamt fünf Jahre tätig war. Insgesamt kann der 37jährige bereits auf 14 Spielzeiten in der NFL zurückblicken. Momentan steht bei den Eagles allein der im Vorjahr als undrafted Free Agent verpflichtete Cameron Johnston (Ohio State) als Punter unter Vertrag.

Carsten Keller - 05.04.2018

Richard Rodgers wechselt die Trikotfarbe von Packer-grün auf Eagles-grün

Richard Rodgers wechselt die Trikotfarbe von Packer-grün auf Eagles-grün (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay PackersSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

07.09.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

18

:

12

16.09.

Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles

27

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Tennessee Titans - Philadelphia Eagles

26

:

23

07.10.

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

21

:

23

12.10.

New York Giants - Philadelphia Eagles

13

:

34

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

19:00 Uhr

28.10.

Jacksonville Jaguars - Philadelphia Eagles

14:30 Uhr

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

18.11.

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

25.11.

Philadelphia Eagles - New York Giants

19:00 Uhr

04.12.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

02:15 Uhr

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

17.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

23.12.

Philadelphia Eagles - Houston Texans

19:00 Uhr

30.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Washington Redskins
Washington Redskins

New York Jets - Minnesota Vikings

55.2 % setzen auf die New York Jets

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

53.6 % sehen als Sieger die Carolina Panthers

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

56.8 % favorisieren die Los Angeles Rams

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

64.1 % gehen mit den Los Angeles Chargers

Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 16.10.2018
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE