Saisonauftakt für Wilddogs in der Fremde

Die Wilddogs sind heiß auf die Engineers.Am kommenden Sonntag, den 8. April, ist es endlich soweit: die Pforzheim Wilddogs starten in die Regionalliga Saison 2018. Beginnen werden die Wilddogs mit einem Auswärtsspiel bei den KIT Engineers. Zugleich ist dieses Spiel der Saisonauftakt der Regionalliga und das erste Kräftemessen, daher werden auch einige Vertreter anderer Vereine da sein, um sich beide Teams genau anzusehen. Hinzu kommt, dass beide Mannschaften in der Vorbereitung kein Testspiel absolviert haben.

Die Wilddogs reisen als Meister der letzten Saison zu den Engineers, dem Team, dass ihnen die einzige Niederlage in der letzte Saison eingebracht hat. Mit 14:31 mussten die Wilddogs damals das Uni-Stadion in Karlsruhe verlassen. Entsprechend groß ist die Motivation für die Wilddogs. Defensive Coach Bernd Schmitt: "Mit der Eröffnung bei den KIT Engineers treffen gleich zwei Topteams aufeinander. Nach diesem Spiel wird man Wissen wo welches Team steht."

Nach erfolgreichem Trainingslager und einigen Scrimmages gehen die Wilddogs aber voller Zuversicht in die Begegnung mit den Engineers. Defensive Captain Michael Lang zum Stand der Dinge: "Die Vorbereitung lief gut und der Kader ist vollständig. Wir haben keine Ausfälle über den Winter zu beklagen. Die ganze Mannschaft ist heiß auf den Saisonauftakt und auf den Punkt fit." Besonderes Augenmerk wird auf der Rückkehr von Quarterback Chris Treister liegen.

Der US-Amerikaner blieb vergangenen Saison berufsbedingt im Hintergrund, doch ist in 2018 wieder der führende Mann der Offense. "Mit Chris ist uns damals ein Glücksgriff gelungen und es freut mich sehr, dass er diese Saison wieder unser Quarterback ist", ist sich Vorstand Kai Höpfinger sicher.
Das Ziel der Saison 2018 ist für die Wilddogs kein geringeres als das aus dem Vorjahr, die Meisterschaft. Head Coach Ambort Taylor hat große Anpsrüche an sein Team: "Wir wollen Meister werden und wieder um den Aufstieg mitspielen." Die Engineers haben ihrerseits ebenfalls bereits klar gemacht, dass für sie das Ziel die Meisterschaft ist. Ein spannendes Spiel wird es für die Zuschauer im Uni-Stadion in Karlsruhe daher auf jedenfalls.

Gohlke - 05.04.2018

Die Wilddogs sind heiß auf die Engineers.

Die Wilddogs sind heiß auf die Engineers. (© Pforzheim Wilddogs)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsOpponents Map Pforzheim Wilddogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Pforzheim Wilddogs

Spiele Pforzheim Wilddogs

08.04.

Karlsruhe Engineers - Pforzheim Wilddogs

37

:

17

15.04.

Pforzheim Wilddogs - Biberach Beavers

18

:

27

29.04.

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Miners

21

:

21

12.05.

Heilbronn Miners - Pforzheim Wilddogs

31

:

23

21.05.

Pforzheim Wilddogs - Freiburg Sacristans

25

:

7

03.06.

Pforzheim Wilddogs - Weinheim Longhorns

28

:

15

09.06.

Freiburg Sacristans - Pforzheim Wilddogs

14

:

14

16.06.

Biberach Beavers - Pforzheim Wilddogs

51

:

38

24.06.

Holzgerlingen Twister - Pforzheim Wilddogs

34

:

14

07.07.

Pforzheim Wilddogs - Holzgerlingen Twister

22

:

15

21.07.

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

18:00 Uhr

04.08.

Weinheim Longhorns - Pforzheim Wilddogs

15:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Pforzheim Wilddogs
Karlsruhe Engineers

Hamburg Blue Devils - Bremerhaven Seah.

60.1 % tippen auf Sieg der Hamburg Blue Devils

Kassel Titans - Mainz Golden Eagles

68.5 % tippen auf die Mainz Golden Eagles

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

66.9 % glauben an den Sieg der Karlsruhe Engineers

München Rangers - Burghausen Crusad.

74.7 % setzen auf die München Rangers

Karlsruhe Engineers
Karlsruhe Engineers
Weinheim Longhorns
Weinheim Longhorns
Weinheim Longhorns
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
Heilbronn Miners
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE