Einer neu, einer verlängert in Chicago

Benny Cunningham bleibt bei den BearsDie Chicago Bears starten bereits heute, Dienstag, ihr Offseason Program. Möglich wurde dies durch die Verpflichtung des neuen Head Coaches Matt Nagy; abgesehen von den Arizona Cardinals, bei denen Steve Wilks neuer Head Coach ist, müssen alle anderen Teams noch warten.

Mit dabei im Offseason Program ist dann auch Running Back Benny Cunningham, dessen Vertrag laut Mitteilung seines Managements (SIG Sports) verlängert worden ist. Der 27jährige Cunningham hat fünf Spielzeiten in der NFL an Erfahrung vorzuweisen und spielte bereits im Vorjahr bei den Bears.

In 14 Spielen kam er auf übersichtliche 9 Läufe für 29 Yards und 20 Catches für 240 Yards mit zwei Touchdowns und einem Fumble. Zuvor spielte er vier Jahre bei den St. Louis / Los Angeles Rams, die ihn 2013 als undrafted Free Agent verpflichteten; er kam jedoch nie über 300 Rushing Yards.

Bei den Bears ist Cunningham Running Back #3 hinter Jordan Howard und dem im letzten Jahr gedrafteten Tarik "Human Joystick" Cohen.

Zudem hat sich Guard Earl Watford für eine Unterschrift bei den Bears entschieden. Er spielte bereits von 2013 bis 2016 in Arizona, bevor er letztes Jahr in der Free Agency bei den Jacksonville Jaguars unterschrieb, jedoch dort wieder entlassen wurde. Stattdessen kehrte er für neun Spiele zu den Arizona Cardinals zurück, die ihn jetzt auch gerne gehalten hätten.

In fünf Jahren in Arizona kam er auf 43 Einsätze, wovon er 21 als Starter auflief. Er wird wohl mit Eric Kush und Jordan Morgan um den Posten des Left Guards kämpfen.


Carsten Keller - 04.04.2018

Benny Cunningham bleibt bei den Bears

Benny Cunningham bleibt bei den Bears (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arizona Cardinalswww.azcardinals.commehr News Chicago Bearswww.chicagobears.comSpielplan/Tabellen Arizona CardinalsOpponents Map Arizona CardinalsSpielplan/Tabellen Chicago BearsOpponents Map Chicago Bearsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Arizona Cardinals

Spiele Arizona Cardinals

09.09.

Arizona Cardinals - Washington Redskins

6

:

24

16.09.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

34

:

0

23.09.

Arizona Cardinals - Chicago Bears

14

:

16

30.09.

Arizona Cardinals - Seattle Seahawks

17

:

20

07.10.

San Francisco 49ers - Arizona Cardinals

18

:

28

14.10.

Minnesota Vikings - Arizona Cardinals

27

:

17

19.10.

Arizona Cardinals - Denver Broncos

10

:

45

28.10.

Arizona Cardinals - San Francisco 49ers

18

:

15

11.11.

Kansas City Chiefs - Arizona Cardinals

26

:

14

18.11.

Arizona Cardinals - Oakland Raiders

22:05 Uhr

25.11.

Los Angeles Chargers - Arizona Cardinals

22:05 Uhr

02.12.

Green Bay Packers - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

09.12.

Arizona Cardinals - Detroit Lions

22:25 Uhr

16.12.

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

23.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

22:05 Uhr

30.12.

Seattle Seahawks - Arizona Cardinals

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Arizona Cardinals
Seattle Seahawks
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Seattle Seahawks
Seattle Seahawks
San Francisco 49ers
Los Angeles Rams
NFC South
NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
NFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE