Krisen kommen, Krisen gehen

Viele Konflikte und teilweise chaotische Situationen säumen den Weg, den der deutsche und europäische Football bisher zusammen gegangen sind. Wie anfällig für Krisen in den Jahren 1992 und 1993 die deutsche und europäische American Football Organisation aufgestellt war, bewiesen die Vorgänge des Sommers 1992, die erst im Frühjahr 1993 beendet werden sollte. Die eigentlich erfreuliche Tatsache, dass der seinerzeit amtierende AFVD Präsident Georg M. Tschurer zum Präsidenten des damaligen europäischen Verbandes EFL gewählt wurde, bescherte dem Düsseldorfer nur wenig Freude. Zunächst musste er sich um die austrittswilligen Briten kümmern und nur wenige Wochen später seinen Hut als AFVD Präsident nehmen, da am 12. September auf einer außerordentlichen Bundesversammlung eine neue Satzung verabschiedet wurde.

Die Delegierten beschlossen, dass ein AFVD-Präsident keine weiteren Ämter in einer höherwertigen Football-Organisation ausüben dürfe. Neuwahlen, waren mangels Masse allerdings nicht möglich, da sich kein Kandidat finden ließ. Die Vakanz sollte dem AFVD nicht gut bekommen, da durch...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Berlin
Brandenburg
Unicorns kommen auf das FeldUnicorns kommen auf das FeldFoto-Show ansehen: GFL
Germanbowl 2018 Schwäbisch Hall Unicorns...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE