Lions Running Backs 2018

New Yorker Lions Braunschweig RB # 21 David McCantsMit insgesamt acht Running Backs beziehungsweise Fullbacks ist das Offensive Backfield der New Yorker Lions in 2018 nicht nur in der Personalstärke, sondern auch im Leistungsniveau besetzt, wie wohl kein anderes Team in der gesamten GFL. Mit Routinier David McCants und Neuzugang Lennies McFerren befinden sich gleich zwei starke US-Amerikaner im Kader der Braunschweiger. Dazu kommt mit Tobias Nick der aktuelle Running Back der deutschen Nationalmannschaft und mit Jerome Morris der ehemalige Starter auf dieser Position in der deutschen Auswahl. Ebenfalls weiterhin dabei, ist mit Patrick Papke ein weiterer Routinier im Kader der Löwen. Weniger im Fokus oder sogar unbeachtet, aber für das Entstehen der erfolgreichen Spielzüge von immenser Wichtigkeit, sind die Akteure auf den Positionen des Fullback beziehungsweise Tight End. Hauptsächlich als zusätzlicher Blocker und Beschützer des Quarterback agierend, sind sie ein wichtiger Bestandteil für einen effektiven Angriff und im Team der New Yorker Lions mit Maximilian Merwarth, Julien Jelen und Luzkasz Omelanczuk auch für die anstehende Saison hervorragend besetzt.

#2 Lennies McFerren, RB (1,75 m, 93 kg, 19.09.1990 USA)
Lennies McFerren, letztjähriger Running Back der Ravensburg Razorbacks sowie Leading Rusher und Scorer der GFL 2, wird in der Saison 2018 die Hauptlast im Laufspiel der New Yorker Lions übernehmen.
Der 27-jährige US-Amerikaner aus Paris, Tennessee begann seine Footballkarriere an der New Madrid County High School, wo er nicht nur ins All-State-Team berufen, sondern auch als "Running Back of the Year" ausgezeichnet wurde. Ähnliche Leistungen erzielte der 1,75 Meter große und 93 Kilo schwere Running Back an der Henry County School seines Heimatorts, wo er in den letzten zwei Jahren seiner High School Zeit ebenfalls diverse Ehrungen und Nominierungen für seine Leistungen erhielt und als einer der besten Running Backs des Bundesstaats Missouri an die Southeast Missouri University wechselte.
Für das dort ansässige Team der Redhawks (NCAA FCS Div. 1) erlief er in seinem Jahr als Senior (2014) 607 Yards und 3 Touchdowns. Bevor es den Fitnesstrainer mit eigenem Unternehmen in der Saison 2017 in die GFL 2 nach Ravensburg verschlug, verbrachte er u.a. die Spielzeit 2016 im Team der St. Louis River City Raiders in der American Indoor Football League. In der abgelaufenen Spielzeit führte McFerren dann die Mannschaft der Ravensburg Razorbacks in der GFL 2 mit zu einen der Mitfavoriten um den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Zum Ende der Saison standen für das Kraftpaket 1985 Yards und 26 Touchdowns aus Läufen sowie weitere 253 Yards aus Passfängen und Returns. Damit sicherte sich Lennies nicht nur die Krone des "Rushing Leaders" der GFL 2, sondern gleichzeitig führte er auch die Kategorie "Scoring" mit 26 Touchdowns an und belegte Platz 1 bei den Yards Raumgewinn gesamt.

#21 David McCants, RB (1,75 m 90 Kg, 20.08.1987, USA)
Anführer im Laufangriff der New Yorker Lions war bis einschließlich der Saison 2017 der US-Amerikaner David McCants.
Mit über 7.250 Yards Raumgewinn und 95 Touchdowns in den letzten fünf Jahren war der
30-jährige bester Ballträger und Scorer der Braunschweiger und hatte einen großen Anteil an den Erfolgen der zurückliegenden Spielzeiten. Mit seinen erzielten 1.728 Yards Raumgewinn aus 247 Läufen in 2017 war der 1,73 Meter große und 87 Kilo schwere wieselflinke McCants einer der Leistungsträger der Löwen im letzten Jahr. Dazu kamen weitere mehr als 400 Yards aus Passfängen sowie Returns und insgesamt 20 Touchdowns. Besonders erwähnenswert ist der Gewinn der MVP-Trophäe im letztjährigen German Bowl, obwohl die Lions bekanntermaßen das Finale knapp mit 13:14 gegen die Schwäbsich Hall Unicorns verloren. Nach seiner Collegezeit an der University of North Alabama holten die Berlin Adler McCants 2009 nach Deutschland, mit denen er im gleichen Jahr seinen ersten German Bowl gewann.  Nach 2010 im Kader der Berlin Rebels, zog es ihn für die Saison 2011 an die Alster zu den Hamburg Blue Devils in die GFL 2 und war maßgeblich am Wiederaufstieg der blauen Teufel in die GFL beteiligt. In der GFL-Saison 2012 schlug der quirlige Running Back im Jersey der Düsseldorf Panther zu. 2013 holte Troy Tomlin David McCants dann zu den New Yorker Lions, mit denen er nun in seine bereits sechste Saison geht.

#27 Julien Jelen, FB (1,83 m, 98 Kg, 23.08.1995 D)
Julien Jelen begann 2011 mit dem American Football im Team der Junior Lions U19, wo er bis einschließlich 2014 hauptsächlich als Fullback aktiv war. Zur Saison 2015 wechselte der 1,83 Meter große und 98 Kilo schwere Julien in die Mannschaft der Lions 2, mit denen er den Aufstieg in die Regionalliga Nord feiern konnte und in seiner ersten Regionalliga-Saison 2016 zu einer der Stützen der 2. Herrenmannschaft des 1. FFC Braunschweig gehörte. 2017 stellte sich der 22-jährige Student für Wirtschaftsingenieurswesen Elektrotechnik der Herausforderung in der GFL-Mannschaft der New Yorker Lions Fuß zu fassen und hoffte neben dem einen oder anderen Einsatz im Angriff, sich in den Special Teams zu etablieren. Hinter Maximilian Merwarth schaffte Julien dieses Vorhaben und konnte sich sogar mit seinem ersten Touchdown in der GFL in der Scorerliste der Löwen verewigen.

#31 Jerome Morris, FB / RB (1,78 m, 118 kg, 27.12.1987 D)
Mit dem 30-jährigen Jerome Morris wechselt ein Routinier und ehemaliger Nationalspieler auf der Position des Running Back für die Saison 2018 zu den New Yorker Lions. Jerome kommt vom GFL-Süd-Team der Ingolstadt Dukes zu den Lions nach Braunschweig, nachdem er seit 2013 einen maßgeblichen Anteil an der Erfolgsstory der Ingolstädter Footballer hatte und mithalf, sie innerhalb weniger Jahre in die GFL zu führen. Ursprünglich hatte der in Texas geborene Jerome rein gar nichts mit dem Football-Sport am Hut, sondern spielte lange Zeit Fußball. Erst 2000 schloss sich der Sohn eines US-Amerikaners und einer Deutschen dem American-Football-Team der Munich Cowboys in seiner Heimatstadt München an. Über das Jugendteam der Cowboys ging es in die GFL-Mannschaft der Münchner und wenig später sogar in das Jersey der deutschen American-Football-Nationalmannschaft, mit denen er 2010 Europameister und ein Jahr später, bei der WM in Österreich, den fünften Platz belegte. In der Spielzeit 2010 lief der 1,78 Meter große und 118 Kilo schwere Ballträger in der GFL-Süd für die Plattling Blackhawks auf, ehe es dann in 2011 zurück nach München und in 2012 zu den Rams nach Nürnberg in die GFL 2 ging. In 2013 erfolgte dann der Wechsel nach Ingolstadt, denen er bis zum letzten Jahr treu blieb.Bereits im letzten Jahr zog der gelernte Tierpfleger berufsbedingt nach Hannover um und verbrachte in der Saison diverse Stunden im Zug, um nach Ingolstadt zum Training oder zu Spielen der Dukes zu gelangen. Diese Strapazen wollte sich Jerome nicht noch ein weiteres Jahr auferlegen und nahm über Eric Yuma Kontakt mit New Yorker Lions Head Coach Troy Tomlin auf. Danach ging alles recht schnell und somit wird der Routinier in der Saison 2018 im Jersey der Lions auflaufen und erstmalig in seiner Karriere in der GFL-Nord um Yards und Punkte kämpfen.

#33 Tobias Nick, RB (1,80m, 96 kg, 22.11.1993 D)
Einer aus dem Quartett der aus Essen nach Braunschweig wechselnden Spieler ist der Running Back der deutschen American-Football-Nationalmannschaft, Tobias (Toby) Nick. Von Beginn seiner Karriere an (2011) spielt er in Essen für die Assindia Cardinals. Über die Jugend der Cardinals ging es direkt ins Herrenteam, wo er bis zur letzten Saison als Running Back aktiv war. In den letzten beiden Spielzeiten der Assindia Cardinals in der GFL 2 erzielte Toby mit etwas mehr als 300 Läufen einen Raumgewinn von mehr als 1.500 Yards und sieben Touchdowns. Zusätzlich fing er weitere 24 Bälle für einen Raumgewinn von annähernd 190 Yards. Durch die Nominierung in die Nationalmannschaft für die World Games 2017 in Polen bekam der 1,80 Meter große und 96 Kilo schwere Ballträger Kontakt mit Spielern aus Braunschweig und nach einem Besuch eines Heimspiels der New Yorker Lions im September letzten Jahres ein Angebot von Head Coach Troy Tomlin, 2018 für die New Yorker Lions aufzulaufen. Die Entscheidung seine Heimat Essen und den Verein der Cardinals zu verlassen fiel dem Studenten im Fernstudium nicht leicht, aber für die weitere Entwicklung ist Toby letztendlich froh, die Entscheidung nach Braunschweig zu wechseln, getroffen zu haben. Langfristig möchte er in Braunschweig Fuß fassen und sich im Team der Löwen etablieren. Erste Schritte dafür wurden bereits in gemeinsamen Trainingseinheiten mit David McCants getan.

#35 Patrick Papke, RB (1,80 m, 90 Kg, 20.08.1989 D)
2014 stieß in den Angriff der Lions der 28-jährige Patrick Papke von den Darmstadt Diamonds. Das 1,80 Meter große und 98 Kilo schwere Multitalent vom Aufsteiger in die GFL 2 empfahl sich ebenfalls wie sein Bruder für das Team der New Yorker Lions über das Tryout der Löwenstädter im Dezember 2013. Bisher hauptsächlich in den Special Teams eingesetzt, konnte sich Patrick mit über 330 Yards Raumgewinn aus 75 Läufen und drei Touchdowns auch in der Offensiv-Statistik der Löwen in den vergangenen drei Jahren verewigen.

#37 Maximilian Merwarth, FB (1,85 m, 100 Kg, 04.08.1992 D)
Seit 2014 bei den New Yorker Lions ist Fullback Maximilian Merwarth. Zuvor für die Stuttgart Scorpions in der GFL-Süd aktiv und in seiner ersten Saison auf verschiedenen Positionen eingesetzt, entwickelte sich der 25-jährige Merwarth in den letzten beiden Spielzeiten mit zu den besten Fullbacks der gesamten GFL.
Nicht nur das er zuverlässig seine Aufgaben als Vorblocker und zusätzlichen Beschützer für den Quarterback erfüllt, auch bei vor allen kurzen Läufen oder Pässen ist er ein Garant für den Erfolg. Fünf Touchdowns aus den letzten Jahren sprechen für sich.

#42 Lukasz Omelanczuk, TE/FB (1,94 m, 104 Kg, 30.05.1987 POL)
In sein sechstes Jahr im Jersey der New Yorker Lions geht der 30-jährige gebürtige Pole Lukasz Omelanczuk. Das 1,84 Meter große und 100 Kilo schwere Kraftpaket ist sowohl als Running Back, Fullback und Tight End, mit sehr guten Blockeigenschaften einsetzbar und wechselte 2013 vom polnischen Topliga-Team, den Giants Wrocław (Breslau), nach Braunschweig. Auf Grund einer Verletzung konnte Lukasz in der Saison 2017 kaum ins Spielgeschehen eingreifen und hofft nun in 2018 wieder voll angreifen zu können.

Schlüter - 16.03.2018

New Yorker Lions Braunschweig RB # 21 David McCants

New Yorker Lions Braunschweig RB # 21 David McCants (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Braunschweig FFCwww.newyorker-lions.demehr News Braunschweig NY Lionswww.newyorker-lions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Braunschweig NY LionsOpponents Map Braunschweig NY Lionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Braunschweig NY Lions

Spiele Braunschweig NY Lions

05.05.

Hamburg Huskies - Braunschweig NY Lions

0

:

45

12.05.

Braunschweig NY Lions - Kiel Baltic Hurricanes

42

:

3

19.05.

Hildesheim Invaders - Braunschweig NY L.

6

:

51

26.05.

Braunschweig NY Lions - Hamburg Huskies

39

:

0

17.06.

Braunschweig NY Lions - Berlin Rebels

21

:

26

23.06.

Dresden Monarchs - Braunschweig NY Lions

24

:

44

01.07.

Braunschweig NY Lions - Potsdam Royals

45

:

14

08.07.

Braunschweig NY Lions - Cologne Crocodiles

42

:

21

04.08.

Potsdam Royals - Braunschweig NY Lions

16:30 Uhr

11.08.

Cologne Crocodiles - Braunschweig NY Lions

18:00 Uhr

18.08.

Braunschweig NY Lions - Hildesheim Invaders

18:00 Uhr

25.08.

Berlin Rebels - Braunschweig NY Lions

15:00 Uhr

01.09.

Kiel Baltic Hurricanes - Braunschweig NY L.

16:00 Uhr

09.09.

Braunschweig NY Lions - Dresden Monarchs

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Braunschweig NY Lions
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE