Graham Gano bleibt ein Panther

Der siegbringende Kick im UFL "Super Bowl" 2009 von GanoDie Carolina Panthers und Kicker Graham Gano befanden sich bereits einige Zeit in Vertragsverhandlungen. Buchstäblich am letzten Tag – zwei Stunden vor der Deadline für die Vergabe des Franchise Tags - einigte man sich jetzt auf einen neuen Vierjahrskontrakt, bevor die Panthers ihn mit dem Tag belegen mussten.

Die Variante des Franchise Tags war bereits in die Öffentlichkeit gedrungen gewesen – eine gern genutzte Taktik der Teams, wenn man den Druck auf einen Spieler erhöhen will, ein Vertragsangebot anzunehmen, das vielleicht etwas weniger hoch ausfällt, wie der es wünscht. Auf der anderen Seite hat der Spieler eine höhere garantierte Summe als beim Franchise Tag und ist so etwas besser gegen eine möglicherweise die Karriere beendende Verletzung abgesichert.

Das Tag hätte Gano für die kommende Saison genau 4,939 Millionen Dollar eingebracht; stattdessen unterschrieb er jetzt für vier Jahre und 17 Millionen, wovon genau neun Millionen garantiert sind – also knapp die doppelte Summe im Vergleich zum Franchise Tag.

Graham Gano war ursprünglich als ungedrafteter Free Agent nach dem Draft 2009 zu den Baltimore Ravens gekommen, wo er jedoch noch vor der Saison gleich wieder entlassen wurde. Anschließend unterschrieb er bei den Las Vegas Locomotives der (mittlerweile wieder eingestampften) United Football League, wo er sowohl für die ersten Punkte der Liga überhaupt und später auch die letzten der Eröffnungssaison sorgte, als er in der Verlängerung des Finales in Las Vegas (vor den Augen des Autors und seiner Reisegruppe) aus 33 Yards für die Entscheidung zum 20:17 Sieg seines Teams traf.

Im Dezember 2009 landete er in Washington, wo er den bis dahin ineffektiven Shaun Suisham ersetzte und schließlich bis August 2012 blieb. Seit November 2012 läuft er jetzt im Dress der Carolina Panthers auf; einem Zwei-Jahres-Vertrag folgte ein Vier-Jahres-Vertrag 2014 (12,4 Millionen) und jetzt der neue Vier-Jahres-Vertrag für den 30jährigen Kicker.

Er lieferte in seinem Contract Year eine überzeugende Leistung ab (29 von 30 Field Goal Versuchen verwandelt, 34 von 37 Extrapunkt Versuchen) und wurde zum ersten Mal überhaupt für den Pro Bowl nominiert. In Woche 2 verwandelte er alle drei seiner Field Goal Versuche (aus 34, 28 und 20 Yards) und sorgte so für alle Punkte der Panthers beim 9-3 Heimsieg gegen die Buffalo Bills.

Inwieweit er tatsächlich noch die vollen vier Jahre in Carolina kicken wird, bleibt abzuwarten. Aber zumindest wird auch er nächstes Jahr Teil der #KeepPounding Panthers sein.







Carsten Keller - 08.03.2018

Der siegbringende Kick im UFL "Super Bowl" 2009 von Gano

Der siegbringende Kick im UFL "Super Bowl" 2009 von Gano (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Carolina Pantherswww.panthers.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina Panthersfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Carolina Panthers

Spiele Carolina Panthers

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

31

:

21

07.10.

Carolina Panthers - New York Giants

33

:

31

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

23

:

17

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

18:00 Uhr

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

09.11.

Pittsburgh Steelers - Carolina Panthers

02:20 Uhr

18.11.

Detroit Lions - Carolina Panthers

19:00 Uhr

25.11.

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

19:00 Uhr

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

19:00 Uhr

09.12.

Cleveland Browns - Carolina Panthers

19:00 Uhr

18.12.

Carolina Panthers - New Orleans Saints

02:15 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Carolina Panthers
Tampa Bay Buccaneers
Kerryon Johnson ist der Offensivspieler der Woche mit 158 Rush Yards

NFL Woche 7

Knisternde
Spannung überall

Tampa Bay Buccaneers
New Orleans Saints

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Los Angeles Rams

3

New England Patriots

4

Pittsburgh Steelers

5

Baltimore Ravens

6

Chicago Bears

7

Detroit Lions

8

Los Angeles Chargers

9

New Orleans Saints

10

Seattle Seahawks

Kansas City Chiefs

Detroit Lions

New England Patriots

Houston Texans

Indianapolis Colts

Cincinnati Bengals

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Miami Dolphins

Jacksonville Jaguars

zum Ranking vom 22.10.2018
New Orleans Saints
NFC North
Swoop, Maskotchen  (Philadelphia Eagles)Swoop, Maskotchen  (Philadelphia Eagles)Foto-Show ansehen: Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles - Carolina Panthers
Überblick: Foto-Shows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE