Johnson mit großen Zielen

#2 DE Rory JohnsonDefensive End Rory Johnson wird in der Saison 2018 erneut für die Berlin Rebels spielen. Für seine achte Spielzeit in schwarz und silber hat der US-Amerikaner große Ziele vor Augen.

"Mein persönliches Ziel ist es, mehr als 100 Tackles zu schaffen.", so der inzwischen 31-jährige, der 2010 das erste Mal für die Charlottenburger auflief. Bereits damals ein glücklicher Umstand für die Rebellen, denn nach seinen Jahren im Collegeteam der Ole Miss Rebels war der in Vicksburg/Mississippi geborene Johnson nur einen Hauch weit entfernt von einer Karriere in der National Football League. Allerdings reichte es für den finalen 53er Kader zweier NFL-Teams nicht und Deutschland war um einen Top-Athleten reicher.

In Berlin machte sich der immer kompromisslos agierende D-Liner innerhalb kürzester Zeit einen Namen. Bereits in seiner ersten Saison kamen 72 Solotackles, elf Sacks, drei Interceptions und drei eroberte Fumbles auf sein Konto. So ging es Jahr für Jahr munter weiter. Auch wenn es für die 2010er Bilanz bisher kein zweites Mal reichen sollte, ist Johnson vor allem im Angriff auf den gegnerischen Quarterback immer brandgefährlich und einer der Schlüsselspieler in der Verteidigung der Charlottenburger.

2014 erreichte Johnson seinen bisher einzigen Titel: Zusammen mit seinem Head Coach Kim Kuci wechselte Johnson zu den Adlern und gewann mit diesen den EuroBowl. Das soll aber nicht der einzige Ring an seinen Fingern bleiben: "Ich glaube daran, dass wir es in den German Bowl schaffen können. Wenn wir als eine Einheit zusammenbleiben, dann bleibt nur eins zu sagen: Sky is the limit!"

Thomas Sellmann - 05.03.2018

#2 DE Rory Johnson

#2 DE Rory Johnson (© Christian Goßlar)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Rebelswww.berlin-rebels.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin RebelsOpponents Map Berlin Rebelsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Berlin Rebels
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Niedersachsen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Kümmersbruck Red Devils

Weiden Vikings

Nürnberg Rams II

Ansbach Grizzlies

Amberg Mad Bulldogs

Frankfurt Pirates

Arminia Spartans Hannover

Braunschweig FFC II

Krefeld Ravens

Munich Cowboys

zum Ranking vom 22.07.2018
Niedersachsen
Niedersachsen
Bayern
Bayern
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Hessen
Hessen
Berlin Bears vs. Berlin RebelsBerlin Bears vs. Berlin RebelsFoto-Show ansehen: 3. Liga
Berlin Bears vs. Berlin Rebels
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE