Panthers trennen sich von Veteranen

Charles Johnson fällt Salary Cap zum OpferDie Carolina Panthers haben die Veteranen Defensive End Charles Johnson und Safety Kurt Coleman entlassen, um Platz im Salary Cap zu schaffen. Richtig überraschend kommt das nicht – schließlich suchen nahezu alle Teams momentan nach Möglichkeiten, um bei alternden Veteranen Einsparungen vorzunehmen.

Kurt Coleman wurde 2010 von den Philadelphia Eagles in der siebten Runde des Drafts verpflichtet. Dort spielte er vier Jahre lang, bevor er über die Stationen Minnesota (zwei Wochen im Trainingcamp 2014) und Kansas City nach Carolina kam. Er unterschrieb zunächst einen Zwei-Jahres-Vertrag im März 2015 über 2,8 Millionen Dollar, der im Jahr darauf um drei Jahre und 17 Millionen Dollar verlängert worden war.

Seine Entlassung spart den Panthers 2,75 Millionen im Salary Cap.

Gleichzeitig wurder der langjährige Panther Charles Johnson ein Opfer des Salary Caps: Der 31jährige Defensive End wurde bereits 2007 von Carolina in Runde 3 (Position 83) gedraftet und trug seitdem ausschließlich das Trikot der Panthers.

In seinen bisher absolvierten 11 Spielzeiten konnte er gut 74 Millionen Dollar einstreichen; in der vergangenen Saison wurde er jedoch Anfang Dezember für vier Spiele aufgrund eines Verstoßes gegen die Dopingrichtlinien der NFL gesperrt.

Johnson lief in insgesamt 143 Spielen für die Panthers auf und sammelte dabei 67.5 Sacks und 19 Fumbles. Beides ist in der Franchisegeschichte der zweitbeste Wert hinter Julius Peppers. Allerdings zeigte seine Leistungskurve zuletzt nach unten und in der Playoffpartie gegen die Saints wurde er erst gar nicht eingesetzt, obwohl er fit gewesen wäre.

Seine Entlassung bringt den Panthers 3,18 Millionen Dollar Platz im Salary Cap.

Carsten Keller - 27.02.2018

Charles Johnson fällt Salary Cap zum Opfer

Charles Johnson fällt Salary Cap zum Opfer (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Carolina Pantherswww.panthers.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina Panthersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Carolina Panthers

Spiele Carolina Panthers

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

31

:

21

07.10.

Carolina Panthers - New York Giants

33

:

31

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

23

:

17

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

36

:

21

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

42

:

28

09.11.

Pittsburgh Steelers - Carolina Panthers

52

:

21

18.11.

Detroit Lions - Carolina Panthers

20

:

19

25.11.

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

27

:

30

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

24

:

17

09.12.

Cleveland Browns - Carolina Panthers

26

:

20

18.12.

Carolina Panthers - New Orleans Saints

02:15 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Carolina Panthers
Carolina Panthers
Mike Williams half mit gleich drei Touchdowns und einer Two-Point-Conversion gehörig mit für den Überraschungssieg

Vorschau NFL-Woche 15

Kampf um die
Playoffplätze

Carolina Panthers
Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
NFC West
NFC West
NFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE