Mal was anderes als Basketball

"Ich habe an Sport eigentlich schon alles ausprobiert: Fußball, Tennis, Handball, Schwimmen und Basketball. Nach acht Jahren Basketball habe ich dann American Football im TV geschaut und mir gedacht, dass ich das auch unbedingt mal probieren will. Mir hat es gefallen das auf dem Feld eine gesunde Aggressivität herrscht und es körperlicher zugeht als in den anderen Sportarten. Mit Universe stehe ich schon eine Weile in Kontakt, aufgrund meines Studiums ging es aber erst jetzt. Ich denke jetzt ist die Zeit gekommen, als Spieler und Mensch zu reifen und mich in der GFL zu zeigen", erläutert die neueste Verpflichtung der Frankfurt Universe, Offensive Line Spieler Stefan Drecun, seinen Wechsel.

Beachtliche 194cm und 140kg bringt der Serbe mit nach Hessen. Der 26jährige Jura-Student im Abschlussjahr aus Vrbas in Serbien, ist im europäischen Football ein wahrer Titelsammler. Viermal serbischer Meister mit Vukovi Belgrad, einmal türkischer Meister mit den Koc Rams zudem serbischer Nationalspieler, der Left Guard oder Left Tackle hat schon einiges an Erfahrungen gesammelt.

Auch ansonsten arbeitet man bei Universe an der Verbesserung der Line. Mit Kai Wullbrandt und Luca Hebel hat man zwei Nachwuchstalente an Land gezogen, die in Zukunft an vorderster Front ihre Spuren hinterlassen sollen.

Mit zwei Metern Körpergröße und 117 Kilo bringt Wullbrandt als Left Tackle schon die nötigen körperlichen Voraussetzungen mit. Nun gilt es dem jungen Rookie den nötigen Football-IQ zu vermitteln: "Ich habe eine komplette Saison bei den Rhein Main Rockets in Offenbach gespielt, bei jedem Snap auf dem Feld gestanden und freue mich mit den Rockets in die Oberliga aufgestiegen zu sein. Jetzt will ich hier viel mitnehmen, mich in jedem Training beweisen und in den Spieltagskader arbeiten."

Noch jünger, aber nicht minder talentiert ist Luca Hebel. Ab Juli 2018 ist er volljährig und für die GFL-Mannschaft spielberechtigt und ab dann will er Eindruck hinterlassen. 1,91m und 130 Kilo sind durchaus beeindruckend. Bei den Hanau Hornets in der GFL Juniors hat er seine Klasse schon bewiesen, doch nun steht er natürlich vor einer viel größeren Herausforderung.

Wittig - 24.02.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt Universefootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Frankfurt Universe
Wiesbaden Phantoms
Wiesbaden Phantoms
Wiesbaden Phantoms
Marburg Mercenaries

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Kiel Baltic Hurricanes

Montabaur Fighting Farm.

Marburg Mercenaries

München Rangers

Cologne Crocodiles

Heilbronn Miners

Ingolstadt Dukes

Beelitz Blue Eagles

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 12.08.2018
Marburg Mercenaries
Marburg Mercenaries
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Niedersachsen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Rheinland-Pfalz
Mecklenburg-Vorpommern
Frankfurt Universe – OL #76 Nils HampelFrankfurt Universe – OL #76 Nils HampelFoto-Show ansehen: GFL
Marburg Mercenaries vs Frankfurt Universe
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE