Neuer Head Coach für die Colts

Jim Irsay auf Twitter: "So aufgeregt, dass wir Frank Reich an Bord haben!"Die Indianapolis Colts haben am Montagabend ihren neuen Head Coach bekannt gegeben. Frank Reich, Ex-Offensive Coordinator der Philadelphia Eagles übernimmt das Zepter in Indy.

Nach dem Josh-McDaniels-Fiasko kommt nun mit Reich ein aktueller Super-Bowl-Champion nach Indiana, dem auch noch Stallgeruch anheftet. Der 56-Jährige startete seine NFL-Trainerkarriere bei den Colts in deren Super-Bowl-Saison 2006 als Coaching-Praktikant. Nach zwei Jahren beförderte Tony Dungy ihn zum Offensive Assistant. Nachdem Dungy seinen Trainerposten an Jim Caldwell abgab, der vom Quarterbacks Coach zum Head Coach aufstieg, wurde Reich zum neuen Quarterbacks Coach ernannt.

Über die Jahre arbeitete er erfolgreich mit Peyton Manning zusammen. "Die Leute fragen Dich ständig 'Coachst Du ihn wirklich?' Dann lache ich und sage 'Ja, Du hast Recht. Man coacht einen Peyton Manning nicht wirklich'", erläuterte Reich einmal das Zusammenspiel. "Man schaut auf seine Arbeitseinstellung, seinen Fokus und Führungsfähigkeit und lernt dabei selbst mit, wird inspiriert und das hilft mir in meiner Entwicklung als Coach."

2011 wechselte Reich Colts intern auf den Wide Receiver Coach Posten, wurde aber nach einer enttäuschenden 2-14 Saison (ohne den verletzten Peyton Manning) mit dem kompletten Coaching Stab entlassen. Die nächsten Stationen lauteten Arizona (WR Coach 2012), San Diego (QB Coach 2013, Offensive Coordinator 2014-2015) und Philadelphia (Offensive Coordinator 2016-2017).

In den vergangenen 10 Jahren erwarb sich Reich in den verschiedenen Coaching Staffs hervorragende Reputationen in der Entwicklung von Spielern wie Peyton Manning, Larry Fitzgerald, Philip Rivers und Carson Wentz.

"Frank verfügt über alle Zutaten eines erfolgreichen Head Coaches: Intelligenz, Innovation, Charakter, Führungsqualitäten und Präsenz", sagte Colts Besitzer & CEO Jim Irsay. "Er hat eine ausgezeichnete Reputation und seine unzähligen Lebenserfahrungen und die Leute, mit denen er zusammengearbeitet hat, zeichnen ihn als perfekten Kandidaten für uns und unsere Fans aus."

Colts General Manager Chris Ballard zeigte sich ebenfalls überglücklich über die Personalentscheidung. "Wir sind stolz auf Frank Reich als unseren neuen Head Coach. Frank ist ein Anführer, der von unseren Spielern Exzellenz auf und abseits des Feldes verlangt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frank, auf dass wir der Stadt Indianapolis ein meisterschaftsfähiges Team liefern."

Der Super Bowl Titel mit den Eagles war sicherlich die bisherige Krönung seine Trainerlaufbahn, doch Frank Reich blickt auch auf eine bewegte Geschichte als NFL Spieler von 1985-98 zurück. Von den Buffalo Bills in der dritten Runde des 1985 NFL Draft gewählt, lief Reich in 129 Spielen auf, davon 22 als Starter und erzielte immerhin 47 Touchdowns. Die ersten 10 Jahre seiner Karriere diente Reich hauptsächlich als Backup-Quarterback für Bills-Legende Jim Kelly. Während dieser Zeit zog Reich mit den Bills u.a. in vier Super Bowls in Folge ein (1990-1993). Zum Ende seiner aktiven Laufbahn folgten Gigs in Carolina (1995), bei den New York Jets (1996) und in Detroit (1997-98).

Die Hauptkritik an Reich, in Philadelphia callte Head Coach Doug Peterson die Offensivspielzüge. Nur in San Diego war Reich als Play Caller aktiv eingebunden. 2015 wurde Reich bei den Chargers entlassen, nachdem er zwar die viertbeste Pass-Offense verantwortete, gleichzeitig aber auch den zweitschlechtesten Laufangriff.

Ob Frank Reich die richtige Wahl ist, wird sich erst im Laufe der neuen Saison zeigen. Viel hängt natürlich von der Gesundheit von Andrew Luck ab. Ohne Luck wird wohl auch der "Quarterback-Flüsterer" Frank Reich wenig mit Indys Offense ausrichten können.

Bjoern Hesse - 12.02.2018

Jim Irsay auf Twitter: "So aufgeregt, dass wir Frank Reich an Bord haben!"

Jim Irsay auf Twitter: "So aufgeregt, dass wir Frank Reich an Bord haben!" (© Lothar Köthe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Indianapolis Coltswww.colts.comSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis Coltsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Indianapolis Colts

Spiele Indianapolis Colts

09.09.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

23

:

34

16.09.

Washington Redskins - Indianapolis Colts

9

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Indianapolis Colts - Houston Texans

34

:

37

05.10.

New England Patriots - Indianapolis Colts

38

:

24

14.10.

New York Jets - Indianapolis Colts

42

:

34

21.10.

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

37

:

5

28.10.

Oakland Raiders - Indianapolis Colts

21:05 Uhr

11.11.

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

18.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

19:00 Uhr

25.11.

Indianapolis Colts - Miami Dolphins

19:00 Uhr

02.12.

Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

09.12.

Houston Texans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Indianapolis Colts - New York Giants

30.12.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Indianapolis Colts
Jacksonville Jaguars
Kerryon Johnson ist der Offensivspieler der Woche mit 158 Rush Yards

NFL Woche 7

Knisternde
Spannung überall

Houston Texans

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Los Angeles Rams

3

New England Patriots

4

Pittsburgh Steelers

5

Baltimore Ravens

6

Chicago Bears

7

Detroit Lions

8

Los Angeles Chargers

9

New Orleans Saints

10

Seattle Seahawks

Kansas City Chiefs

Detroit Lions

New England Patriots

Houston Texans

Indianapolis Colts

Cincinnati Bengals

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Miami Dolphins

Jacksonville Jaguars

zum Ranking vom 22.10.2018
AFC East
Erik Swoope #86 (Indianapolis Colts)Erik Swoope #86 (Indianapolis Colts)Foto-Show ansehen: Buffalo Bills
Indianapolis Colts - Buffalo Bills
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE