Neuzugang aus Helsinki

Lauri Vainio wechselt von den Helsinki Roosters zu den Berlin RebelsDie erste Verteidigungsreihe der Berlin Rebels erhält Verstärkung aus dem hohen Norden. Lauri Vainio wechselt von den Helsinki Roosters nach Berlin-Charlottenburg.

Für den 28-jährigen sind die schwarz-silbernen Deutschlandpremiere und Wunschteam zugleich: "Nachdem ich so viele Jahre bei den Roosters verbracht habe, möchte ich nun neue Erfahrungen machen. Ich hatte schon immer den Traum in der GFL spielen zu können. Also war die Entscheidung sehr leicht, als Head Coach Kim Kuci mir das Angebot machte, bei den Rebels zu spielen."

Vainio, der als Defense Tackle und Defensive End eingesetzt werden kann, verbrachte seine gesamte bisherige Footballzeit fast ausschließlich in seiner Heimatstadt. Er begann als 13-jähriger 2002 bei den Roosters, durchlief dort das gesamte Jugendprogramm und war auch Mitglied der U19-Nationalmannschaft. 2007 wechselte der 1,87m große und 112kg schwere Linienspieler in das Männerteam, welchem er zunächst bis 2014 angehörte.

2015 machte der Finne seinen Master an der Universität von Aalto und spielte gleichzeitig bei den Predators, dem Collegeteam der Universität. Die letzten beiden Spielzeiten war er dann wieder für sein Heimatteam aktiv. Fünf finnische Meisterschaften konnte der Nationalspieler bisher gewinnen. Im letzten Jahr kam der Sieg in der EFL dazu. Nun soll der sechste Meistertitel folgen: "Die Berlin Rebels sind eines der besten Teams in Europa und dieses Team wird jedes Jahr besser. Also sind sie für definitiv das richtige Team, mit dem man um eine Meisterschaft kämpfen kann."

Thomas Sellmann - 28.01.2018

Lauri Vainio wechselt von den Helsinki Roosters zu den Berlin Rebels

Lauri Vainio wechselt von den Helsinki Roosters zu den Berlin Rebels (© Monika Almantaite)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Rebelswww.berlin-rebels.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin RebelsOpponents Map Berlin Rebelsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Berlin Rebels
Berlin Rebels
Berlin Rebels
Berlin Rebels

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

71.9 % sind überzeugt von den Berlin Rebels

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch H. Unic.

82.7 % denken: Sieg Schwäbisch Hall Unicorns

Solingen Paladins - Berlin Adler

82.7 % glauben an den Sieg der Solingen Paladins

Ravensb. Razorbacks - Montabaur Fighting F.

88.6 % glauben an den Sieg der Ravensburg Razorbacks

Berlin Adler
Berlin Adler
Berlin Adler
Berlin Adler
Berlin

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
Berlin
Berlin
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Berlin Rebels vs. Dresden MonarchsBerlin Rebels vs. Dresden MonarchsFoto-Show ansehen: GFL Juniors
Berlin Rebels vs. Dresden Monarchs
Überblick: Foto-Shows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE