Tucker erliegt Krebsleiden

Vor Weihnachten erhielten die Helsinki Roosters die traurige Nachricht das ihr ehemaliger Spieler Tom Tucker im Alter von nur 43 Jahren verstorben ist. Tucker erlag Mitte Dezember nach längerer Krankheit einem Krebsleiden.

Während seiner aktiven Zeit gehörte Tucker zu den prägenden Spielern in der finnischen höchsten Spielklasse. Er spielte in den Maple League-Saisons 2000, 2002, 2004 und 2005 für die Helsinki Roosters als Wide Receiver und Tight End. Dreimal holte er in Finnland den Titel, einmal (2005) musste er sich nach einer Halbfinalniederlage gegen den späteren Meister Porvoo Butchers mit der Bronzemedaille zufrieden geben. Tucker hält die Roosters Rekord der meisten Yards pro Spiel mit 345 Yards im Jahr 2004. Im selben Jahr wurde er vom finnischen American Football Verband zum Spieler des Jahres ernannt. Tucker war auch ein leidenschaftlicher Bodybuilder und wurde im Kampf gegen den Krebs vom Mens Health Magazine unter die Top 3 des Mens Health Ultimate Guy 2016 gewählt.

Geboren 15. Juli 1974 in Putnam, New York begann er Football auf der Ticonderoga Senior High School zu spielen. Nach der High School spielte er am Hartwick College, New York, bevor eine Rückenoperation seine aktive Laufbahn vorerst beendete. Er schloss 1994 den US Marines an. Während seiner dortigen Dienstzeit war einer seiner Stationen die US-Botschaft in Helsinki. Bald wurde Tom Tucker von den heimischen Roosters als Spieler rekrutiert. Nach seinem Dienst bei den US Marines wurde er bei einem privaten Sicherheitsdienstleister angestellt und konnte so weiter in Finnland Football spielen.

Wittig - 12.01.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Helsinki Roosterswww.helsinkiroosters.comSpielplan/Tabellen Helsinki RoostersOpponents Map Helsinki Roostersfootball-aktuell-Ranking Europa
Helsinki Roosters
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Tschechien
Tschechien
Schweiz
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
NFL

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Danube Dragons

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Braunschweig NY Lions

8

Mödling Rangers

9

Dresden Monarchs

10

Graz Giants

Prague Black Panthers

Mödling Rangers

Vysocina Gladiators

Brno Sigrs

Novi Sad Wild Dogs

Dresden Monarchs

Rouen Leopards

Amstetten Thunder

Göteborg Marvels

Allgäu Comets

zum Ranking vom 21.04.2019
College
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE