Ravens verpatzen die Playoffteilnahme

Tyler BoydEntsetzen und Sprachlosigkeit machte sich im Stadion in Baltimore breit. 44 Sekunden vor dem Spielende sprintete Bengals-WR Tyler Boyd mit einem Pass von QB Andy Dalton über 49 Yards in die Endzone der Ravens. Die Ravens konnten nicht mehr kontern und die Bengals behielten mit 27:24 die Oberhand. Damit haben die Bengals, die sonst eine eher verkorkste Saison gespielt haben, nach den Detroit Lions in der letzten Woche nun auch die Baltimore Ravens aus dem Rennen um die Playoff-Plätze geworfen.

Allerdings hatten die Ravens die Partie schon vorher aus der Hand gegeben. Ihre eigene Offense über weite Strecken wirkungslos und die der Bengals, statistisch eigentlich die schlechteste der NFL, effizient und erfolgreich. So war es denn auch kein Wunder, dass die Bengals bis Mitte des vierten Viertels eine komfortable 24:10-Führung erspielte hatten.

Highlight dabei war ein Interception-Return von CB Darqueze Dennard über 89 Yards. Die Entstehung war dabei etwas kurios. QB Joe Flacco warf einen genauen Pass auf WR Chris Moore, der im vollen Sprint Richtung Endzone stürmte. Leider vergaß er dabei den Ball mitzunehmen. Dennard schnappte sich den umherspringenden Ball aus der Luft und startete in die Gegenrichtung bis zum Touchdown.

Hier nun hätte man schon das Thema Playoffs für die Ravens abhaken können. Doch mit einer unglaublichen Energieleistung kämpften sich die Ravens mit 17 Punkten in Folge zurück. Und als WR Mike Wallace Mitte des letzten Spielabschnittes auf Vorlage von Flacco die Ravens erstmalig in dieser Partie mit 27:24 in Führung brachte, schien die Welt in Baltimore wieder in Ordnung zu sein.

Danach wogte das Spiel hin und her, ohne das eine der beiden Teams sich nennenswert in Szene setzen konnte. Die Ravens schienen den knappen Vorsprung über die Zeit bringen zu können. Auch als die Bengals in der Mitte des Feldes zu ihrem vierten und letzten Angriffsversuch antraten, schien die fehlenden Distanz von 12 Yards zu groß zu sein.

Doch irgendwie schaffte es Andy Dalton den sich in einer Lücke zwischen den Verteidigern befindlichen Boyd so präzise anzuspielen, dass dieser den Ball sicher aufnehmen und in die Endzone sprinten konnte. Baltimores Versuch eines Gegenangriff verpuffte. Und als die Nachricht durchsickerte, dass die Buffalo Bills und auch Tennessee Titans ihre Spiele gewonnen hatten, war klar, dass die Ravens im dritten Jahr in Folge nicht in den Playoffs vertreten sein werden.

"Das ist wie ein schlechter Traum. Ich kann das immer noch nicht glauben, das wir das Spiel verloren haben. Ich habe das noch gar nicht begriffen, dass wir so ausgeschieden sind. Ich spiele seit 15 Jahren bei den Ravens, aber diese Niederlage war die bitterste meiner Karriere. Das werde ich nie vergessen", zeigte sich Ravens-LB Terrell Suggs verständlicherweise seht enttäuscht.

"Das war eng. Wir haben uns das Leben immer wieder sehr schwer gemacht. Aber Kompliment an unsere Offense, die mit unserer letzten Angriffsserie das Spiel für uns entschieden hat", war Bengals-Head-Coach Marvin Lewis sichtlich gelöst. Auf die Frage, ob er denn als Head Coach weitermachen werde, grinste er nur und sagte: "Ich weiß es nicht. Schauen wir mal."

Korber - 01.01.2018

Tyler Boyd

Tyler Boyd (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals (Getty Images)mehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News Cincinnati Bengalswww.bengals.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensOpponents Map Baltimore RavensSpielplan/Tabellen Cincinnati BengalsOpponents Map Cincinnati Bengalsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Cincinnati Bengals

Spiele Cincinnati Bengals

09.09.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

23

:

34

14.09.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

34

:

23

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

31

:

21

30.09.

Atlanta Falcons - Cincinnati Bengals

36

:

37

07.10.

Cincinnati Bengals - Miami Dolphins

27

:

17

14.10.

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

21

:

28

21.10.

Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals

45

:

10

28.10.

Cincinnati Bengals - Tampa Bay Buccaneers

37

:

34

11.11.

Cincinnati Bengals - New Orleans Saints

14

:

51

18.11.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

24

:

21

25.11.

Cincinnati Bengals - Cleveland Browns

20

:

35

02.12.

Cincinnati Bengals - Denver Broncos

10

:

24

09.12.

Los Angeles Chargers - Cincinnati Bengals

26

:

21

16.12.

Cincinnati Bengals - Oakland Raiders

19:00 Uhr

23.12.

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

30.12.

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Cincinnati Bengals
Pittsburgh Steelers
Mike Williams half mit gleich drei Touchdowns und einer Two-Point-Conversion gehörig mit für den Überraschungssieg

Vorschau NFL-Woche 15

Kampf um die
Playoffplätze

AFC West
AFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Los Angeles Chargers

4

Kansas City Chiefs

5

New Orleans Saints

6

Seattle Seahawks

7

Dallas Cowboys

8

New England Patriots

9

Pittsburgh Steelers

10

Houston Texans

Los Angeles Chargers

Dallas Cowboys

New York Giants

Pittsburgh Steelers

Detroit Lions

Kansas City Chiefs

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

New England Patriots

Houston Texans

zum Ranking vom 16.12.2018
AFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE