Hornibrook führt Wisconsin zum Sieg

Alex HornibrookEs passiert nicht oft, dass ein Team bei seinem Bowl-Spiel zu Hause spielt. Doch die Fans der Miami Hurricanes durften in ihrem eigenen Stadion früh jubeln. Gleich in den ersten Minuten zückte die Defense die mittlerweile schon berühmt-berüchtigte "Turnover Chain", dann lief Travis Homer über fünf Yards für den ersten Touchdown und kurz darauf fand DeeJay Dallas aus der Wildcat-Formation eine Lücke und rannte über 39 Yards für das 14:3.

All das sollte jedoch trotzdem nicht reichen. Schlussendlichen gewannen die Wisconsin Badgers den Orange Bowl überzeugend 34:24. Das lag vor allem an Alex Hornibrook. Der Quarterback machte ein nahezu perfektes Spiel: 23 seiner 34 Pässe kamen für 258 Yards und vier Touchdowns an.

Besonders im zweiten Viertel war die Offense von Wisconsin nicht aufzuhalten. Drei Offensivserien führten zu drei Touchdowns, um den 14:3-Rückstand in eine 24:14-Führung umzuwandeln. Hornibrook fand dabei Danny Davis über 20 und fünf Yards und A.J. Taylor über 16.

Im dritten Viertel machte es Miami wieder spannender, als Malik Rosier, der ansonsten mit drei Interceptions nicht wirklich überzeugen konnte, Lawrence Cager über 38 Yards für das 24:21 anspielte. Rafael Gaglianone erhöhte für Wisconsin auf 27:21, doch Miami zog mit ebenfalls drei Punkten nach.

Selbst nachdem Hornibrook seinen letzten Touchdown - wieder zu Danny Davis - warf und so auf 34:24 stellte, war die Partie nicht entschieden. Miami kämpfte sich tief in die gegnerische Hälfte, doch bei einem einfachen Field Goal wurde der Ball von Michael Badgley gegen den Pfosten geschossen. Bei der finalen Offensivserie warf Rosier seine letzte Interception.

Wisconsin hätte dabei keine bessere Figur machen können, um zu zeigen, dass man nächstes Jahr mit ihnen zählen muss, wenn es um das Playoffs-Rennen geht. Es ist noch ein junges Team und Alex Hornibrook wie auch der Running Back Jonathan Taylor, der dieses Jahr für 1.977 Yards lief - Rekord im College Football für einen Freshman - werden zurückkehren. Und so bleibt die diesjährige 13:1-Saison fürs Erste nur ein Zwischenschritt.

Kai Weiß - 31.12.2017

Alex Hornibrook

Alex Hornibrook (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Miami Hurricanes - Wisconsin Badgers (Getty Images)mehr News Miami Hurricaneswww.hurricanesports.commehr News Wisconsin Badgerswww.uwbadgers.comSpielplan/Tabellen Miami HurricanesOpponents Map Miami HurricanesSpielplan/Tabellen Wisconsin BadgersOpponents Map Wisconsin Badgersfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Booking.com
Miami Hurricanes

Spiele Miami Hurricanes

03.09.

LSU Tigers - Miami Hurricanes

33

:

17

08.09.

Miami Hurricanes - Savannah State

77

:

0

15.09.

Toledo Rockets - Miami Hurricanes

24

:

49

22.09.

Miami Hurricanes - Fl. Intl G. Panthers

31

:

17

28.09.

Miami Hurricanes - N. Carolina Tar Heels

02:00 Uhr

06.10.

Miami Hurricanes - Florida State Seminoles

13.10.

Virginia Cavaliers - Miami Hurricanes

27.10.

Boston College Eagles - Miami Hurricanes

01:00 Uhr

03.11.

Miami Hurricanes - Duke Blue Devils

10.11.

Georgia Tech Yellow Jackets - Miami Hurricanes

17.11.

Virginia Tech Hokies - Miami Hurricanes

24.11.

Miami Hurricanes - Pittsburgh Panthers

Spielplan/Tabellen Miami Hurricanes

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

Georgia Bulldogs

4

Auburn Tigers

5

LSU Tigers

6

Ohio State Buckeyes

7

Oklahoma Sooners

8

Notre Dame Fighting Irish

9

Penn State Nittany Lions

10

Duke Blue Devils

Missouri Tigers

West Virginia Mountaineers

Kentucky Wildcats

Texas Longhorns

Michigan Wolverines

Mississippi State Bulldogs

Virginia Tech Hokies

Boston College Eagles

Oklahoma State Cowboys

Minnesota Golden Gophers

zum Ranking vom 23.09.2018
Wake Forest Demon Deacons
Wake Forest Demon Deacons
Wake Forest Demon Deacons
Big 12
Big 12
Independents
ACC
Pac 12
SEC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE