Carolina entrinnt Tampa, sichert Playoffs-Platz

Jameis Winston warf zwar für 367 Yards, doch ließ drei Fumbles zu. Der letzte entschied die Partie für die Panthers.Das Jahr 2017 kann für die Tampa Bay Buccaneers nur als eine große Enttäuschung angesehen werden. Mit hohen Erwartungen in die Saison gehend, haben sie bislang nur vier Spiele gewonnen. Doch am Heiligabend gaben sie noch einmal ihr Bestes und schafften es fast, eine Katastrophe für den Rivalen aus Charlotte herbeizuführen. Die Panthers entrannen dem jedoch noch einmal in letzter Minute, um die Partie mit 22:19 für sich zu entscheiden und sich so einen Platz in den Playoffs zu sichern.

Es war ein langsamer Start für die Panthers. Nach einem Viertel hatte die Offense lediglich sieben Yards überbrückt, nach einer Halbzeit waren es 78. Trotzdem führten sie nach zwei Durchgängen. Tampa Bay überbrückte zwar Yards, doch wurde immer rechtzeitig gestoppt, um sich mit Field Goals begnügen zu müssen. Die Panthers durften derweil Damiere Byrd danken, der über 103 Yards einen Kickoff für den Touchdown zurücklief. So führte Carolina 12:9.

Im dritten Viertel schafften es die Buccaneers dann doch endlich in die Endzone, als Jameis Winston seine Anspielstation Jesus Wilson über 18 Yards für das 16:12 fand. Nach jeweils einem Field Goal auf beiden Seiten blieb die Führung von Tampa bei 19:15 bestehen.

Cam Newton, der mit 160 Yards und einer Interception keine wirklich gute Figur machte, schaffte in den finalen Sekunden aber noch den Durchbruch. In den letzten drei Minuten komplettierte der Quarterback vier seiner sieben Pässe für 52 Yards und sorgte dann selbst für die Führung, als er aus der Shotgun heraus den Ball gleich beim Snap fallen ließ, doch den Fumble selbst sicherte und sich über zwei Yards in die Endzone zwängte.

Tampa versuchte noch das Comeback, doch Winston ließ ein Fumble zu, welches die Partie endgültig entschied. Winstons Leistung war insgesamt durchmischt. 21 seiner 27 Pässe fanden zwar für 367 Yards eine Anspielstation, doch er ließ auch ganze drei Fumbles zu. Nach dem letzten Fumble hatte er dann an der Seitenlinie auch noch einen Ausraster.

Die Panthers haben sich jedenfalls endgültig einen Platz in den Playoffs gesichert und haben nächste Woche noch eine Chance, die NFC South für sich zu entscheiden. Gewinnen sie gegen die Atlanta Falcons und verliert New Orleans gegen die Buccaneers, wäre der Division-Titel ihrer.

Kai Weiß - 25.12.2017

Jameis Winston warf zwar für 367 Yards, doch ließ drei Fumbles zu. Der letzte entschied die Partie für die Panthers.

Jameis Winston warf zwar für 367 Yards, doch ließ drei Fumbles zu. Der letzte entschied die Partie für die Panthers. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers (Getty Images)mehr News Carolina Pantherswww.panthers.commehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina PanthersSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay Buccaneersfootball-aktuell-Ranking NFL
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Carolina Panthers

Spiele Carolina Panthers

07.01.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

31

:

26

Spielplan/Tabellen Carolina Panthers
Carolina Panthers
Carolina Panthers
NFC East
NFC East
NFC East
NFC North
NFC North
NFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE