Marvin Lewis tritt nicht zurück

Marvin Lewis dementierte vehement alle Gerüchte, er würde zum Saisonende zurücktreten.Die Verwirrung war groß. Sonntag hatte der Fernsehsender ESPN gemeldet, dass Cincinnati Bengals-Head-Coach Marvin Lewis nach Ende der Saison von seinem Posten zurücktreten würde. Ganz abwegig war dies nicht. Lewis hat, entgegen üblicher Gepflogenheiten, keine Vertragsverlängerung vor der laufenden Saison erhalten. Sein Vertrag läuft also ohnehin zum Saisonende aus. Und angesichts der schlechten Leistungen des Teams wird schon länger vermutet, dass er von den Bengals keinen neuen Vertrag erhalten werde. Insofern fiel diese Nachricht auf fruchtbaren Boden und viele Medien verbreiteten diese Nachricht noch vor der Partie gegen die Minnesota Vikings.

Doch Lewis wiegelt ab: "Das ist nicht korrekt. Es ist die gleiche Nachricht die ihr jedes Jahr auf Neue verbreitet. Aber es gibt keine neuen Information seit August. Das sind alles nur Spekulationen. Wir verschwenden unsere Zeit damit."

Und tatsächlich gab es bisher keinerlei Gespräche zwischen den Bengals Präsident Mike Brown und Lewis. Beide hatten vor der Saison vereinbart, erst nach dieser Saison Gespräche aufnehmen zu wollen. Daran habe sich auch nichts geändert, versichert Lewis. Von den Bengals war überhaupt keine Stellungnahme zu bekommen.

Besonders geärgert hat Lewis, dass einige seiner Spieler diese Nachricht schon vor dem Spiel gegen die Vikings gelesen haben, nur er selbst nicht. "Ich verstehe das Mediengeschäft. Jeder will der erste sein, jeder irgendeine exklusive Nachricht verbreiten. Aber noch einmal. Wir verschwenden hier unsere Zeit."

Sogar Browns-Head-Coach, Freund und ehemaliger Assistent von Lewis in Cincinnati wurde gefragt, ob er Interesse am Job bei den Bengals habe. "Ich habe hier einen Job in Cleveland. Ich kann mich nicht noch darum kümmern, was gerade in Cincinnati vor sich geht", antwortete er kurz und trocken.

Korber - 18.12.2017

Marvin Lewis dementierte vehement alle Gerüchte, er würde zum Saisonende zurücktreten.

Marvin Lewis dementierte vehement alle Gerüchte, er würde zum Saisonende zurücktreten. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Minnesota Vikings - Cincinnati Bengals (Getty Images)mehr News Cincinnati Bengalswww.bengals.comSpielplan/Tabellen Cincinnati BengalsOpponents Map Cincinnati Bengalsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Cincinnati Bengals

Spiele Cincinnati Bengals

09.09.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

23

:

34

14.09.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

34

:

23

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

31

:

21

30.09.

Atlanta Falcons - Cincinnati Bengals

36

:

37

07.10.

Cincinnati Bengals - Miami Dolphins

27

:

17

14.10.

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

21

:

28

21.10.

Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

28.10.

Cincinnati Bengals - Tampa Bay Buccaneers

18:00 Uhr

11.11.

Cincinnati Bengals - New Orleans Saints

19:00 Uhr

18.11.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

25.11.

Cincinnati Bengals - Cleveland Browns

19:00 Uhr

02.12.

Cincinnati Bengals - Denver Broncos

19:00 Uhr

09.12.

Los Angeles Chargers - Cincinnati Bengals

22:05 Uhr

16.12.

Cincinnati Bengals - Oakland Raiders

19:00 Uhr

23.12.

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

30.12.

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Cincinnati Bengals
Cleveland Browns
Melvin Gordon hatte einen fantastischen Auftritt in Cleveland

NFL Woche 6

Was für
ein Finish

Miami Dolphins - Detroit Lions

53.1 % sehen als Sieger die Detroit Lions

Washington Redskins - Dallas Cowboys

56.8 % sind überzeugt von den Washington Redskins

Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals

67.7 % tippen auf Sieg der Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons - New York Giants

67.2 % gehen mit den Atlanta Falcons

Cleveland Browns
Baltimore Ravens
Pittsburgh Steelers
AFC South
AFC South
AFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 16.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE